APL   

Newszurück

Peugeot senkt Preis des 3008


Peugeot 3008.
Foto: Auto-Medienportal.Net/Peugeot

ampnet – 31. Oktober 2013. Peugeot schickt den 3008 nicht nur mit überarbeitetem Design, sondern auch zu günstigeren Preisen ins nächste Modelljahr. Zu erkennen ist dieses am der neu gestalteten Frontpartie im derzeitigen Markenlook. Scheinwerfer mit flachen LED-Lichtleitern rahmen den optisch von der Front losgelösten Chrom-Kühlergrill ein. Die Leuchtsignatur der markanten Bumerang-Heuckleuchten prägen jetzt die charakteristischen drei Krallen aller neuen Modelle von Peugeot. Neue sportliche Leichtmetallräder runden die Überarbeitung ab.

Das Einstiegsmodell Access 120 VTi mit 88 kW / 120 PS starkem 1,6-Liter-Benzinmotor gibt es ab sofort ab 21 900 Euro – das sind 1000 Euro weniger als bislang. Der 3008 Access HDi 115 mit 84 kW / 115 PS verbilligt sich um 300 Euro und startet jetzt bei 24 750 Euro. Mit einem Einstiegspreis von 34 450 Euro kommt der 3008 Hybrid4 88g mit einem Normverbrauch von 3,4 l/100 km nun 400 Euro günstiger daher.

Neu im Angebot ist das optionale City-Paket (1110 Euro) mit Rückfahrkamera und Navigationssystem WIP Nav Plus für alle 3008 Active. Beim höchsten Ausstattungsniveau Allure bietet das City-Paket Plus zusätzlich Einparkhilfe vorn (akustisch und visuell) sowie den Parklücken-Assistenten, der auf Knopfdruck nach geeigneten Parkplätzen Ausschau hält. Das optionale Leder-Paket des 3008 ist ab 1190 Euro erhältlich – und damit 350 Euro günstiger als bisher. Diesen Preisvorteil bietet auch das Leder-Paket des 3008 Hybrid4 (1590 Euro).

Speziell auf die Bedürfnisse von Geschäftsleuten abgestimmt ist der 3008 Business-Line, der mit Panorama-Gladach und Garantierverlängerung ab 29 071 Euro (1.6 l HDi 115) angeboten wird. Der Preisvorteil beträgt 1329 Euro. (ampnet/jri)

jetzt Peugeot 3008 Neuwagen berechnen