APL   

Newszurück

IAA 2013: Skoda Rapid Spaceback ab morgen bestellbar


Skoda Rapid Spaceback.
Foto: Auto-Medienportal.Net/Euromediahouse

ampnet – 10. September 2013. Das erste Kurzheck-Modell von Skoda im volumenstarken Kompaktsegment, der Rapid Spaceback, gibt auf der IAA in Frankfurt (10. - 22.9.2013) sein Deutschland-Debüt. Der Fünftürer misst in der Länge knapp 18 Zentimeter weniger als die Rapid Limousine, bietet im Innenraum aber die gleichen Platzverhältnisse. Mit einem Kofferraumvolumen von 415 bzw. 1380 Litern bei umgeklappter Rücksitzlehne zählt er zu den geräumigsten Fahrzeugen seines Segments.

Den Rapid Spaceback bietet Skoda in der Basisausstattung Active ab 14 990 Euro an. Höhere Ansprüche an den Komfort unterwegs erfüllt der Rapid Spaceback Ambition. Er steht ab 17 250 Euro zur Wahl und zeichnet sich - zusätzlich zur Ausstattungslinie Active - etwa durch ein Dreispeichen-Lederlenkrad, Klimaanlage, Radio mit Multimedia-Anschluss, Bordcomputer mit Maxi-Dot-Display, eine geteilt umklappbare Rücksitzbank, eine Geschwindigkeitsregelanlage sowie Nebelscheinwerfer und Parksensoren hinten aus.

Die Topausstattung trägt den Namen Elegance. Sie verfügt über Climatronic und beheizbare Vordersitze sowie ein Multifunktionslenkrad, das ebenso von Chromdetails verziert wird wie die Luftausströmer des Armaturenbretts und der Schaltknauf. Elektrische Fensterheber auch hinten, Nebelscheinwerfer mit integriertem Abbiegelicht, 16-Zoll-Leichtmetallräder und viele weitere Extras runden das Angebot ab. In der Elegance-Version kann der Rapid Spaceback ab 18 990 Euro geordert werden.

Zur Wahl stehen außerdem drei Benziner von 63 kW / 86 PS bis 90 kW / 122 PS sowie zwei Common-Rail-Turbodiesel, der 1,6 TDI 77 kW / 105 PS und - ganz neu in dieser Baureihe - der 1,6 TDI mit 66 kW / 90 PS, (ampnet/deg)

jetzt Skoda Rapid Neuwagen berechnen

jetzt Skoda Rapid Spaceback Neuwagen berechnen