APL   

Newszurück

Mercedes-Benz zeigt Vielseitigkeit des Unimog auf der Innotrans


Mercedes-Benz 2-Wege Unimog.
Foto: Daimler

ampnet – 20. September 2016. Der Unimog auf der Schiene – dahinter steht ein bis ins Detail durchdachtes und auf Märkte in der ganzen Welt zugeschnittenes Einsatzkonzept des Geräteträgers von Mercedes-Benz, das bereits seit über 50 Jahren seine Anwendung findet. Auf der weltweiten Leitmesse der Eisenbahnbranche, der Innotrans in Berlin (20.–23.9. 2016), präsentiert der Hersteller am Beispiel von drei Exponaten die Vielseitigkeit und Leistungsstärke des Unimog auch in dieser Branche. Der „2-Wege Unimog“ (Straße / Schiene) wird genutzt als Rangierfahrzeug, in der Schienen- und Oberleitungswartung sowie bei Arbeiten auf und an den Strecken.

Erstmalig präsentiert Mercedes-Benz Special Trucks auf Basis des Unimog U 423 ein Gleisbaufahrzeug mit Kranaufbau, der flexibel für Arbeiten an der Infrastruktur sowie andererseits auch für Rangierarbeiten bis 400 Tonnen Anhängelast eingesetzt werden kann. Für den 2-Wege Unimog der neuesten Generation ist zudem ab sofort ein Brandschutzgutachten des TÜV Süd Rail verfügbar, das den Einsatz des Fahrzeugs auch in Tunnelbereichen selbst bei parallel stattfindendem Betrieb mit Fahrgästen erlaubt. Zur Erfüllung der Brandschutzanforderungen ist der Unimog mit einer Branddetektionseinrichtung und einer Brandlöschanlage für den Motorraum ausgerüstet. (ampnet/nic)

jetzt Neuwagen berechnen