APL   

Newszurück

Schon gefahren: Mercedes-Benz C-Klasse Coupé - Der Schönheit verschrieben

Schon gefahren: Mercedes-Benz C-Klasse Coupé - Der Schönheit verschrieben

ampnet – 27. Juli 2015. Selbst in teilabgeklebtem Zustand zieht es die Blicke auf sich: Das C-Klasse-Coupé von Mercedes-Benz, das wir in Nordkalifornien auf einer ausgiebigen Fahrt erleben durften. Die Ausführung: Ein C 300 Coupé mit Sportfahrwerk und 180 kW / 245 PS. Am Steuer: Baureihen-Chef Christian Früh.   >>>mehr

Audi R8 LMS: Im Renntaxi Richtung DTM-Auto

Audi R8 LMS: Im Renntaxi Richtung DTM-Auto

ampnet – 24. Juli 2015. Rahel Frey ist eine zierliche Schweizerin, jung, sympathisch und sehr, sehr schnell. Denn Rahel Frey ist Audi-Werksfahrerin, die in der laufenden Saison mit ihrem Renn-Audi R8 LMS in der deutschen ADAC GT Masters fleißig Punkte sammelt und im asiatischen Markenpokal zuletzt Mitte Mai in Südkorea mit dem R8 LMS sensationell von Startplatz 15 zum Sieg fuhr. In diesen Tagen ist sie zur Präsentation des neuen Audi R8 V10 auf die Formel 1-taugliche Rennstrecke des Autodromo Internacional do Algarve bei Portimao gekommen, wo die Serienmodelle R8 V10 und R8 V10 plus mit einer Leistung von 540 respektive 610 PS vorgestellt werden.  >>>mehr

Heinz Hollerweger zum Audi R8 LMS: Weniger Widerstand, mehr Abtrieb

Heinz Hollerweger zum Audi R8 LMS: Weniger Widerstand, mehr Abtrieb

ampnet – 24. Juli 2015. Rund um die Rennstrecke im portugiesischen Portimao stellt Audi zur Zeit die neuen R8 V10, den V10 plus vorgestellt und den parallel entwickelten Rennwagen R8 LMS. Nach den Testfahrten sprach mit Heinz Hollerweger, Geschäftsführer der quattro GmbH, über den neuen GT3-Racer, der beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring seinen ersten sensationellen Erfolg feierte. Das Interview führte Wolfgang Hoffmann.  >>>mehr

Fahrbericht Fiat 500X und Jeep Renegade: Die Nostalgie-Zwillinge

Fahrbericht Fiat 500X und Jeep Renegade: Die Nostalgie-Zwillinge

ampnet – 24. Juli 2015. Auf einer Plattform mehrere Autos zu bauen und sie sogar verschiedenen Marken zuzuordnen, überrascht niemanden mehr. Viele Nischen könnten Hersteller nicht mehr besetzen, wenn die Entwickler nicht die Plattform-Gleichteile-Baukasten-Systeme erfunden hätten. Das ist auch bei Fiat nicht anders, aber in diesem Fall doch etwas Besonderes, weil ein so extrem amerkanisches Auto wie ein Jeep und ein so typischer Südeuropäer wie ein Fiat auf derselben technischen Basis daherkommen. Da lohnt ein genauer Blick auf den Jeep Renegade und den Fiat 500X.  >>>mehr

Honda Africa Twin startet bei rund 12 100 Euro

Honda Africa Twin startet bei rund 12 100 Euro

ampnet – 24. Juli 2015. Honda wird noch Ende des Jahres die neue Africa Twin in den Handel bringen. Der neu entwickelte Parallel-Twin mit zwei Ausgleichswellen wird 70 kW / 95 PS leisten und 98 Newtonmeter Drehmoment liefern. Die Preise für die CRF 1000 L genannte Maschine, die es in verschiedenen Versionen geben wird, beginnen bei etwa 12 100 Euro (ohne ABS). Auf Wunsch ist auch das Doppelkupplungsgetriebe lieferbar, das hier erstmals über einen drei- statt einfachen Sportmodus verfügt. Am rechten Lenkerende ist außerdem eine G-Drucktaste hinzugefügt worden. Bei der Aktivierung dieses Schalters in jedem Riding Mode werden entsprechend Traktion, Schlupfverhalten und Gangwechsel-Steuerung optimiert.  >>>mehr

Porsche 911: Der Sauger sagt Adieu

Porsche 911: Der Sauger sagt Adieu

ampnet – 24. Juli 2015. Dass der Porsche 911 mit dem kommenden Modelljahr seinen klassischen Saugmotor verlieren wird, hat sich mittlerweile herumgesprochen. Jetzt gibt es gleichsam eine offizielle Bestätigung durch Porsche: Der Motorjournalist Jürgen Zöllter hat an einer Erprobungsfahrt des Herstellers teilgenommen, über die er im Fachmagazin „Auto Bild“ berichtet.  >>>mehr

VW Passat GTE: Trotz großer Batterie kein Schwergewicht

VW Passat GTE: Trotz großer Batterie kein Schwergewicht

ampnet – 24. Juli 2015. „Komm wir fahren nach Amsterdam“ – Das Duo Cora besang in ihrem Schlager aus dem Jahr 1984 die malerische, niederländische Stadt mit ihren Grachten und unzähligen engen Gassen. Volkswagen lud in diesem Jahr bereits zum dritten Mal in die Metropole, um nach dem Golf Blue Motion und dem Touran den Passat GTE vorzustellen.  >>>mehr

Pressepräsentation VW T6 California: Ab in den Urlaub ab 41 430 Euro

Pressepräsentation VW T6 California: Ab in den Urlaub ab 41 430 Euro

ampnet – 24. Juli 2015. Im Jahr 1988 kommt in Deutschland der erste offizielle Camper von VW auf den Markt, damals noch auf der Basis des kantig-kastigen T3 mit Heckmotor. Vom ersten California werden rund 22.000 Exemplare verkauft – die Version auf Basis des T4 bringt es auf 39 000 Einheiten, vom T5 California setzt Volkswagen über 50 000 Fahrzeugen ab. Jetzt steht der T6 als „Cali“ in den Startlöchern.  >>>mehr

Pressepräsentation Honda Jazz: Mehr Raum im Kleinen

Pressepräsentation Honda Jazz: Mehr Raum im Kleinen

ampnet – 23. Juli 2015. Auch die dritte Generation des Honda Jazz soll wieder ganz vorn bei der Musik mitspielen. Dafür haben die Japaner ihm eine neue Plattform spendiert. Der Jazz wuchs in der Länge um 95 Millimeter. Dank einem um 30 Millimeter verlängerten Radstand finden die Passagiere mehr Raum. Für die Kniefreiheit im Fond brachte die neue Architektur 115 Millimeter zusätzlich. 40 Millimeter der größeren Außenlänge stecken im neuen Frontteil und kommen der Crash-Sicherheit zugute. Mehr Raum schafft Honda in seinem kleinen Van auch durch die zentrale Anordnung des Kraftstofftanks.  >>>mehr

Fahrbericht Porsche Cayman GT4: Sportwagen und Rennauto

Fahrbericht Porsche Cayman GT4: Sportwagen und Rennauto

ampnet – 23. Juli 2015. Sportlichkeit ist unumstritten die herausragendste Eigenschaft eines Porsches. Da ein beträchtlicher Teil der Kundschaft die Frage „Darf es etwas mehr sein?“ traditionell mit heftigem Nicken begrüßt, bedient der Hersteller dieses Klientel mit Fahrzeugen, deren angestammte Modellbezeichnung mit einem „GT“ endet. Wo bei einem Sportwagen aus dem Stuttgarter Industrievorort Zuffenhausen „GT“ auf dem Heck prangt, verschwimmen die Grenzen zwischen sportlichen Verkehrsmittel und reinrassigem Rennfahrzeug. Zugunsten des Rennautos. Den Einstieg in die GT-Welt bei Porsche markiert seit Frühjahr der Cayman GT4. 283 kW / 385 PS stark und mindestens 85 776 Euro teuer: Die erste Begegnung könnte am Beginn einer wunderbaren Freundschaft stehen.  >>>mehr

Skoda Superb mit neuer Spitzenmotorisierung

Skoda Superb mit neuer Spitzenmotorisierung

ampnet – 23. Juli 2015. Skoda hat das Motoren- und Antriebsprogramm für den Superb vorerst abgeschlossen. Neue Spitzenmotorisierung ist der 2,0 TSI DSG 4x4 mit von 206 kW / 280 PS, Sechsgang-Direktschaltgetriebe (DSG) und Allradantrieb. Der Vierzylinder erreicht sein maximales Drehmoment von 350 Newtonmetern zwischen 1700 und 5600 Umdrehungen in der Minute. Damit beschleunigt der Superb in 5,8 Sekunden auf Tempo 100 an, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 250 km/h.   >>>mehr

Fiat stellt Ducato Montagemobil auf Sortimo HD um

Fiat stellt Ducato Montagemobil auf Sortimo HD um

ampnet – 22. Juli 2015. Fiat hat den Ducato Montagemobil für den Einsatz von Service- und Kundendienstarbeiten auf die Fahrzeugeinrichtung Sortimo HD umgestellt. Sortimo, führender Hersteller für Fahrzeugeinrichtungen, hat die Regal- und Fachböden für bis zu 120 Kilogramm ausgelegt. Die Frontklappen ermöglichen es, schwere Maschinen und Werkzeuge sicher und Platz sparend in den Regal- und Fachböden aus Faserverbundwerkstoffen zu verstauen. Die Schubladen können bis zu 90 Kilogramm Ladung aufnehmen.  >>>mehr

Jeep Renegade für Jäger und Förster

Jeep Renegade für Jäger und Förster

ampnet – 22. Juli 2015. Hunter nennt das Jeep-Autohaus Gauch in Mannheim und Heidelberg einen speziell auf Jäger und Förster zugeschnittenen Renegade. Die Modifikation umfasst die schwarze Folierung für alle hellen und glänzenden Teile, damit Lichtreflektionen und eine Störung von Wildtieren möglichst vermieden wird. Zur Ausstattung gehören außerdem faltbare Sandbleche und eine Seilwinde, die sich auf der Anhängerkupplung befestigen lässt und die bis zu 1,6 Tonnen Zugkraft entwickelt. Ebenfalls auf der Anhängerkupplung kann eine Wildwanne montiert werden. Für die Rücksitze gibt es eine Gewehrhalterung, und der Munitionstresor wird unter dem Fahrersitz fest mit dem Chassis verschraubt.   >>>mehr

Mazda erstmals Automobilpartner von Tomorrowland

Mazda erstmals Automobilpartner von Tomorrowland

ampnet – 22. Juli 2015. Tomorrowland, eines der größten und erfolgreichsten Festivals elektronischer Musik, lockt am kommenden Wochenende rund 180 000 Besucher in die belgische Kleinstadt Boom. Als exklusiver Automobil-Partner ist Mazda Deutschland als einer von vier europäischen Märkten, die sich für diese Kooperation zusammengeschlossen haben, dabei. Die Veranstaltung bietet haushohe Bühnenaufbauten, unzählige verkleidete Darsteller und Helikopter, aus denen es Blumenblüten vom Himmel regnet.  >>>mehr

Stromern zu siebt

Stromern zu siebt

ampnet – 22. Juli 2015. Nissan bietet den e-NV200 Evalia ab August 2015 mit zwei Sitzen mehr an. Es ist damit das einzige vollelektrische Auto, das als vollwertiger Siebensitzer bestellt werden kann. Wie der Fünfsitzer wird auch die siebensitzige Version ausschließlich in der Topausstattung Tekna angeboten. Sie verfügt unter anderem über Klimaautomatik, beheizbares Lederlenkrad und Multimediasystem. Die Preise beginnen bei 31 518 Euro netto (37 507 Euro brutto) inklusive Batterie. Wird die Batterie gemietet, sinkt der Einstiegspreis auf 26 564 Euro netto (31 611 Euro brutto). (ampnet/jri)  >>>mehr

Head-up-Display für den VW Passat bestellbar

Head-up-Display für den VW Passat bestellbar

ampnet – 22. Juli 2015. Für den Volkswagen Passat ist ab sofort ein Head-up-Display bestellbar. Die Anzeigenscheibe fährt auf Knopfdruck aus seiner Position hinter der Instrumententafel in den primären Sichtbereich. Geschwindigkeit, Verkehrszeichen, die Aktivität der Assistenzsysteme und andere Funktionen werden auf der 10 x 15 Zentimeter großen Fläche angezeigt. Das Display besitzt mit 480 x 240 Pixel eine gestochen scharfe Auflösung. Auch Navigationsdaten oder Warnmeldungen lassen sich auf dem Head-up-Display darstellen, dessen eingeblendetet Informationen sich für das Auge des Fahrers scheinbar zwei Meter vor dem Fahrzeug befinden.  >>>mehr

Peugeot erweitert 508-Angebot

Peugeot erweitert 508-Angebot

ampnet – 21. Juli 2015. Peugeot hat das Angebot für den 508 erweitert. Ab sofort ist 133 kW / 180 PS starke BlueHDi ab der Ausstattung Allure lieferbar. Dieser verbraucht in der 508 Limousine kombiniert 4,2 Liter Diesel auf 100 Kilometer und stößt 110 Gramm CO2 pro Kilometer aus (SW: 4,4 l/100 km und 114 g CO2/km). Das entspricht einer weiteren Reduzierung von bis zu 0,2 Liter auf 100 Kilometer bzw. bis zu 4 Gramm CO2/km. Der Peugeot 508 Allure BlueHDi 180 EAT6 Stop & Start ist ab 37 950 Euro lieferbar. Die Kombiversion 508 SW kostet 39 400 Euro. (ampnet/nic)   >>>mehr

Volkswagen Sharan ab sofort im Handel

Volkswagen Sharan ab sofort im Handel

ampnet – 21. Juli 2015. Der technisch aufgewertete Volkswagen Sharan steht in den Verkaufsräumen. Zahlreiche neue Komfort- und Assistenzsysteme lassen den familienfreundlichen Van zu einem der fortschrittlichsten Modelle in seinem Segment avancieren. Hinzu kommen Verbrauchssenkungen der Benzin- und Dieselmotoren um bis zu 15 Prozent. Trotz mehr Ausstattung, Komfort und Sicherheit ist der Grundpreis von 32 000 Euro auf dem Niveau des Vorgängers geblieben.  >>>mehr

Subaru Outback errreicht Bestnote im JNCAP-Test

Subaru Outback errreicht Bestnote im JNCAP-Test

ampnet – 20. Juli 2015. Der mit dem Fahrerassistenzsystem Eyesight ausgestattete Subaru Outback hat die beste Bewertung im japanischen Crashtest JNCAP erzielt. Mit der höchstmöglichen Punktzahl von 46 erreichte der Crossover die Bestnote ASV+. Der JNCAP-Test wird vom japanischen Transportministerium und der National Agency for Automotive Safety & Victims‘ Aid (NASVA) durchgeführt. Das von Subaru entwickelte Eyesight-System trug entscheidend zur Spitzenplatzierung im Test bei. Der seit März in Deutschland verkaufte Outback mit Eyesight erreichte mit fünf Sternen bereits die höchste Bewertung im Euro-NCAP-Test sowie die Bestnote der amerikanischen IIHS, einer Organisation der US-Versicherungswirtschaft. (ampnet/jri)  >>>mehr

Opel ist vorzeitig Europameister

Opel ist vorzeitig Europameister

ampnet – 20. Juli 2015. Opel ist vorzeitig europäischer Junior-Rallyemeister. Mit Rang zwei bei der „Auto 24 Rally Estoinia“ holten sich Emil Bergkvist und Beifahrer Joakim Sjöberg beim vorletzten Lauf den Titel in der ERC Junior. Mit Marijan Griebel und seinem Copiloten Stefan Clemens wäre in der ersten vollen Saison des Opel Adam R2 auch noch die Vizemeisterschaft möglich. Das Finale findet im Rahmen der Barum-Rallye in Tschechien am letzten August-Wochenende statt. (ampnet/jri)  >>>mehr

Im Rückspiegel: 50 Jahre Ford Transit (2)

Im Rückspiegel: 50 Jahre Ford Transit (2)

ampnet – 18. Juli 2015. Ein halbes Jahrhundert hat er auf dem Buckel, Fords bekannter Transporter. Am 9. August 1965 rollt der erste Transit vom Band. Ein Jahr später tritt er dann auch in Deutschland an. Mittlerweile wurden weltweit mehr als sieben Millionen Exemplare verkauft.  >>>mehr

Pressepräsentation BMW 3er: Runter von Platz drei

Pressepräsentation BMW 3er: Runter von Platz drei

ampnet – 17. Juli 2015. Wenn der neue 3er BMW jetzt auf den deutschen Markt kommt, ist das aus Sicht seiner Vertriebsmanager sicher keinen Augenblick zu früh. Dem globalen Marktführer im Premium-Segment kann es nicht schmecken, dass die Mittelklasse-Limousine in ihrem Heimatland nur noch den dritten Platz in der Zulassungsstatistik belegt. Nur mit vorsichtigen Retuschen, aber neuen Motoren soll der Absatz auch hierzulande wieder Fahrt gewinnen.  >>>mehr

Pressepräsentation BMW X1: Systemwechsel

Pressepräsentation BMW X1: Systemwechsel

ampnet – 17. Juli 2015. Es gibt keine Tabus mehr. Nicht einmal in Bayern. Aus einem Kompakt-SUV, einst als Allradler gestartet, wird erst ein Heck- und jetzt sogar ein Fronttriebler. Der neue BMW X1 baut auf der Plattform des Active Tourers auf – und der wird bekanntlich standardmäßig über die Vorderräder angetrieben. Auf eine automatisch zuschaltende Hinterachse brauchen die Kunden aber auch in der neuen Generation nicht zu verzichten.  >>>mehr

Fiat 500L Urban bringt Farbe ins Spiel

Fiat 500L Urban bringt Farbe ins Spiel

ampnet – 17. Juli 2015. Mit der neuen Ausstattungsvariante Urban bringt Fiat beim 500L noch mehr Frabe ins Spiel. Auffallendstes Merkmal ist die Bicolore-Lackierung. Zur Wahl stehen die Kombinationen Gelato Weiß für die Karosserie mit Passione Rot für das Dach und Cinema Schwarz mit Dach in Moda Grau. In der Variante Weiß/Rot sind die Seitenschutzleisten schwarz lackiert und mit verchromten Einsätzen versehen. Einsätze in den 16-Zoll-Leichtmetallfelgen sowie die Abdeckkappen der Außenspiegel sind in Rot gehalten. Der Fiat 500L Urban Edition in Schwarz/Grau bietet Seitenschutzleisten in Moda Grau mit Chromeinsätzen. Bei dieser Variante sind Spiegelkappen und Felgeneinsätze gelb.  >>>mehr

Pressepräsentation Mitsubishi L200: Raus aus der Cargohose?

Pressepräsentation Mitsubishi L200: Raus aus der Cargohose?

ampnet – 17. Juli 2015. Arbeitsklamotten werden im tragbarer. Manche werden sogar gesellschaftsfähig – zum Beispiel die Cargohose. Warum also sollte es einem Fahrzeug, das zu 80 Prozent wegen seiner praktischen Eigenschaften zu gewerblichen Zwecken erworben wird, nicht ebenso gelingen, sich zu einem Trendprodukt zu wandeln? In den USA ist ein Pick-up seit Jahrzehnten das meistverkaufte Auto. Da muss doch auch in Europa mehr Geschäft drin sein, wenn das Angebot passt, sagt sich zur Zeit nicht nur Mitsubishi, die ab August mit einem neuen L200 antreten.  >>>mehr

Pressepräsentation Seat Alhambra: Attraktiv und funktional

Pressepräsentation Seat Alhambra: Attraktiv und funktional

ampnet – 17. Juli 2015. Pünktlich zum 20. Geburtstag im Modelljahr 2016 gönnt Seat seinem Alhambra ein umfangreiches Facelift. Neben kleinen Veränderungen im Design stehen vor allem die neuen Motoren, eine deutlich verbesserte Konnektivität und umfangreichere Assistenzsysteme im Mittelpunkt. Im Exterieur zeichnen die neuen LED-Rückleuchten das für Seat typische Lichtdesign und unterstreichen zusammen mit der Umstellung auf das neue Markenlogo mit angepasstem Frontgrill die Zugehörigkeit zu der nun komplett aufgefrischten Produktpalette der Spanier. Neue Farben und Räderdesigns lassen den Van deutlich wertiger erscheinen.   >>>mehr

Pressepräsentation Volvo V60 Cross Country: Bereit für alle Wege

Pressepräsentation Volvo V60 Cross Country: Bereit für alle Wege

ampnet – 17. Juli 2015. Volvo hat den neuen V60 Cross Country vorgestellt. Die Schweden mit dem chinesischen Hintergrund sehen ihren höher gelegten Kombi als eine vernünftige Alternative, wenn es auch einmal in unwegsames Gelände gehen soll. Mit dem S60 Cross Country und dem V60 Cross Country verdoppelt sich die Zahl der aktuell erhältlichen Cross Country Modelle bei Volvo nun auf vier. Die Preise starten bei 36 350 Euro für den Volvo V60 Cross Country.  >>>mehr

Im Rückspiegel: 50 Jahre Ford Transit (1)

Im Rückspiegel: 50 Jahre Ford Transit (1)

ampnet – 17. Juli 2015. Ein halbes Jahrhundert hat er auf dem Buckel, Fords bekannter Transporter. Am 9. August 1965 rollt der erste Transit vom Band. Ein Jahr später tritt er dann auch in Deutschland an. Mittlerweile wurden weltweit mehr als sieben Millionen Exemplare verkauft. Dabei ist die Geschichte des Transit eigentlich noch etwas älter. Begonnen hat sie in Deutschland – mit dem FK 1000 – und in Großbritannien, mit dem hierzulande eher weniger bekannten Thames 400 E.  >>>mehr

Kia Sportage: Luxus-Paket und Sondermodell für Einsteiger

Kia Sportage: Luxus-Paket und Sondermodell für Einsteiger

ampnet – 16. Juli 2015. Kia bietet für den Sportage ab sofort ein „Premium+“-Paket an, durch das die beliebte Sonderausführung „Dream-Team Edition“ noch luxuriöser wird. Zudem erweitert die „Edition 7“ beim Einstiegsmodell 1.6 GDI die Basisversion Attract um fast 20 Elemente.  >>>mehr

Maserati kehrt nach Indien zurück

Maserati kehrt nach Indien zurück

ampnet – 16. Juli 2015. Maserati ist künftig wieder offiziell in Indien vertreten. Das Engagement auf dem Subkontinent erfolgt unter dem Dach von Fiat Chrysler Automobiles India (FCAI). Zunächst ist je ein Handelsbetrieb in den Metropolen Neu-Delhi, Mumbai und Bangalore geplant, die alle noch im dritten Quartal 2015 ihren Betrieb aufnehmen werden. Die drei Standorte sind auch als Serviceeinrichtungen zertifiziert. Die Aktivitäten in Indien werden von Bojan Jankulovski geleitet, der über umfassende Erfahrungen in den Bereichen Vertrieb, Aftersales und Händlernetzentwicklung verfügt. (ampnet/nic)  >>>mehr

Rekordabsatz für Nissan in Europa

Rekordabsatz für Nissan in Europa

ampnet – 16. Juli 2015. Nissan hat in Europa von Januar bis Juni 2015 einen Rekordabsatz von 384 726 verkauften Fahrzeugen erzielt. Gegenüber dem ersten Halbjahr 2014 entspricht dies einer Steigerung von 4,3 Prozent, der europaweite Marktanteil beträgt nun 4,2 Prozent. Nissan konnte im ersten Halbjahr in Großbritannien (+ 34 %), Italien (+ 23 %), Spanien (+ 18 %) und Deutschland (+ 11 %) zweistellig wachsen. Mit 88 000 verkauften Einheiten wurde in Großbritannien der bisher höchste Marktanteil erreicht, ebenso in Frankreich mit 3,7 Prozent. (ampnet/nic)  >>>mehr

Smart bringt Edition Blackbuster

Smart bringt Edition Blackbuster

ampnet – 16. Juli 2015. Smart bringt den Fortwo und den Forfour als lmitierte „Edition Blackbuster“ auf den Markt. Bei den Modellen ist alles in Schwarz gehalten, von der Karosserie über die Bodypanels bis zur Polsterung in Lederoptik. Angetrieben werden die Editionsmodelle vom Drei-Zylinder-Reihenmotor mit 52 KW / 71 PS und Start-Stopp-Automatik. Der Fortwo Edition Blackbuster kostet 12 330 Euro, der Viersitzer Forfour Edition Blackbuster ist für 12 990 Euro erhältlich.  >>>mehr

Besser sitzen im neuen Opel Astra

Besser sitzen im neuen Opel Astra

ampnet – 16. Juli 2015. Auch der neue Opel Astra, der seine Weltpremiere auf der Internationalen Automobil Ausstellung in Frankfurt (17. - 27.9.2015) feiert, wird optional über besonders komfortable Sitze verfügen, die vom Verein Aktion Gesunder Rücken zertifiziert wurden. Sie verfügen nun neben der 18-Wege-Einstellung inklusive Sitzwangenverstellung optional über weitere Komfort-Features wie Massage- und Memory-Funktion sowie Ventilation – eine einzigartige Kombination in der Kompaktklasse. Auch die Passagiere im Fond können sich über mehr Luxus freuen – neben zusätzlicher Beinfreiheit sind auf Wunsch die beiden äußeren Rücksitze beheizbar.   >>>mehr

Pressepräsentation VW Passat GTE: Stimmiges Paket

Pressepräsentation VW Passat GTE: Stimmiges Paket

ampnet – 16. Juli 2015. Wer bei Volkswagen Golf sagt, der muss bei den Volumenmodellen auch Passat sagen. Zumindest, wenn es um neue Technologien geht. Nachdem die Wolfsburger im vergangenen Jahr mit dem Golf GTE ihren ersten Plug-in-Hybrid auf den Markt gebracht haben, darf das erfolgreiche Mittelklassemodell natürlich nicht hinten anstehen. Ab Herbst können auch Passat-Käufer in den Genuss eines GTE kommen, wobei das mit dem Genuss durchaus auch so gemeint ist.   >>>mehr

Nissan gewährt Elektrobonus auf den Leaf

Nissan gewährt Elektrobonus auf den Leaf

ampnet – 15. Juli 2015. Mit einem so genannten „Elektrobonus“ in Höhe von 5200 Euro will Nissan den Kauf eines Leaf attraktiver machen. Damit vergünstigt sich der Preis auf bis zu 18 590 Euro. Zudem bietet die Nissan-Bank eine monatliche Leasingrate von 178 Euro an. Sie setzt sich aus 99 Euro für das Fahrzeug (3188 Euro Anzahlung, 48 Monate Laufzei, bis 40 000 km Gesamtfahrleistung) und 79 Euro Batteriemiete zusammen. (ampnet/jri)  >>>mehr

Peugeot Boxer Kombi jetzt mit Euro-6-Motoren

Peugeot Boxer Kombi jetzt mit Euro-6-Motoren

ampnet – 15. Juli 2015. Peugeot hat den Boxer Kombi auf Euro-6-Motoren umgestellt. Außerdem werden die Namen der Ausstattungsniveaus der Pkw-Modellpalette angepasst. Die Basisversion heißt damit ab sofort Boxer Active, das Topmodell Boxer Allure. Die Preise beginnen bei 33 050 Euro.  >>>mehr

Hyundai bringt i10-Sondermodell

Hyundai bringt i10-Sondermodell

ampnet – 14. Juli 2015. Hyundai bringt das Sondermodell des i10 Sport. Das Sondermodell ist ab 15 050 Euro zu haben. Der auf 500 Einheiten limitierte i10 im Trainingsdress basiert auf der Ausstattungsline Trend und fällt auf mit seinem markanten Design. Neben den roten und grauen Zierstreifen auf Haube, Dach und Schweller sowie der 20 Millimeter Tieferlegung sind schwarze 17-Zoll-Borbet-Leichtmetallfelgen für den einzigartigen Auftritt verantwortlich. Ein Heckdiffusor und ein Dachspoiler sowie eine Frontschürze mit integrierten Nebelscheinwerfern und LED-Tagfahrlicht runden den gelungenen optischen Auftritt ab.   >>>mehr

Kurztest Hyundai ix35 Fuel Cell: Die halbe Miete

Kurztest Hyundai ix35 Fuel Cell: Die halbe Miete

ampnet – 14. Juli 2015. Elektroautos kränkeln nach wie vor allem an ihrer doch recht geringen Reichweite. Opel, Mercedes-Benz, Toyota und andere Hersteller sehen schon seit Jahren in der Brennstoffzelle einen Ausweg aus dem Dilemma. Bei Daimler kann die B-Klasse F-Cell seit einiger Zeit als Dauerfahrzeug gemietet werden, und Toyota hat für September den Mirai auch für Deutschland vorgesehen. Dritter im Bunde ist dann derzeit noch Hyundai. Der ix35 Fuel Cell kann seit Mai auch von Privatkunden geleast oder gekauft werden.  >>>mehr

Hohe Restwerterwartung für Toyota Avensis Touring Sports

Hohe Restwerterwartung für Toyota Avensis Touring Sports

ampnet – 14. Juli 2015. Eurotax Schwacke hat für den Toyota Avensis Touring Sports Business Edition mit manueller Schaltung, Frontantrieb und der Motorvariante 1.6 D-4D mit 82 kW / 112 PS nach drei Jahren und 60 000 Kilometern Gesamtlaufleistung eine Restwertprognose von 48,1 Prozent des Listenpreises ermittelt (ohne Sonderausstattung und Aufbauten). Damit liegt das Modell im Segment der Mittelklasse in der Restwerterwartung vor wichtigen Marktteilnehmern. (ampnet/nic)   >>>mehr

Volvo S60 Cross Country und V60 Cross Country rollen zum Händler

Volvo S60 Cross Country und V60 Cross Country rollen zum Händler

ampnet – 14. Juli 2015. Der Volvo S60 Cross Country und der V60 Cross Country stehen ab sofort bei den deutschen Volvo-Händlern. Die Preise starten bei 36 350 Euro für den V60 Cross Country in der Einstiegsversion Kinetic. Im Vergleich zu den Basismodellen verfügen die beiden Modelle über eine um jeweils 65 Millimeter höhere Bodenfreiheit. Verstärkt wird der Offroad-Charakter durch einen Unterfahrschutz vorn und hinten sowie markante Radhausverbreiterungen. Zur eigenständigen Optik trägt zudem der Frontgrill mit der für Volvo Cross Country Modelle typischen Wabenstruktur bei. Der S60 Cross Country rollt ausschließlich in der Top-Ausstattung Summum zu Preisen ab 43 840 Euro vor. (ampnet/nic)   >>>mehr

Im Bücherregal: Ein kleines Auto von wahrer Größe

Im Bücherregal: Ein kleines Auto von wahrer Größe

ampnet – 12. Juli 2015. Nach VW Käfer, Citroen 2 CV oder Trabant und vielen Jahren „Bewegte Zeiten“ war der Band über den Mini in der Reihe aus dem Delius-Klasing-Verlag längst überfällig. Nun ist das Buch über den legendären Kleinwagen, der den Automobilbau in seiner Fahrzeugklasse revolutionierte, also da.   >>>mehr

Über 100 000 Möglichkeiten: Peugeot Django ID

Über 100 000 Möglichkeiten: Peugeot Django ID

ampnet – 12. Juli 2015. Als erster Hersteller bringt Peugeot einen frei konfigurierbaren Roller auf den Markt. Der Django ID ergänzt die Ausstattungsvarianten Heritage, Evasion, Sport und Allure und kann vom Kunden mit über 110 000 Kombinationsmöglichkeiten ganz individuell zusammengestellt werden kann. Mit Hilfe eines Fahrzeugkonfigurators unter www.peugeot-scooters.de kann ab sofort der ganz persönliche Roller gestaltet werden. Der Käufer hat die Wahl zwischen den Motorisierungen 125 oder 150 Kubikzentimeter Hubraum (ab Spätsommer auch 50 ccm), 22 Farbvarianten für den oberen und unteren Karosseriebereich, sieben Sitzbankvariationen, drei verschiedenen Spiegeln und zwei Zierleisten,  >>>mehr

Pressepräsentation Audi R8 V10: Hohes Suchtpotenzial

Pressepräsentation Audi R8 V10: Hohes Suchtpotenzial

ampnet – 11. Juli 2015. Ist zum Verzehr von Kaviar ein Perlmuttlöffel unerlässlich? Braucht man 610 PS, um von A nach B zu kommen? Beides ist zu verneinen, aber doch irgendwie reizvoll, so wie der Löffel ein Stück Genuss-Kultur symbolisiert und das V10-Aggregat des neuen Audi R 8 eine spezielle Form der Fahr-Kultur. Je leistungsstärker und teurer ein Sportwagen ist, desto weniger hat sein Erwerb etwas mit Vernunft zu tun. Der Bau solcher Boliden schon eher.  >>>mehr

Hyundai bietet Diesel zum Benziner-Preis

Hyundai bietet Diesel zum Benziner-Preis

ampnet – 10. Juli 2015. Hyundai bietet ausgewählte Dieselvarianten des i20, i30 und ix20 zum Preis des Benziners sowie weitere Preisvorteile an. Die größte Ersparnis kann beim kompakten Hyundai Bestseller i30 erzielt werden: Beim Kauf eines i30 Classic Blue 1.6 CRDi mit 81 kW / 110 PS bietet der Diesel-Deal einen Preisvorteil von 5840 Euro. Mit einem Preis von 13 490 Euro ist das Modell dann sogar 3440 Euro günstiger als das vergleichbar ausgestattete Benzinmodell. Beim dann 14 990 Euro teuren Kombi und beim i30 Coupé für dann 12 990 Euro lassen sich jeweils 5640 Euro sparen.  >>>mehr

Jeep steigert Neuzulassungen um über 70 Prozent

Jeep steigert Neuzulassungen um über 70 Prozent

ampnet – 10. Juli 2015. In den Monaten Januar bis Juni 2015 konnte Jeep laut Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) insgesamt 7051 Neuzulassungen verbuchen. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum stiegen die Neuverkäufe der Marke damit um 74,5 Prozent. Das Juni-Monatsergebnis 2015 übertraf mit 1330 Neuzulassungen das des Vorjahresmonats um 56,5 Prozent. Im wachsenden Segment der Geländewagen erreichte Jeep im Juni 2015 einen Marktanteil von 5,2 Prozent, im ersten Halbjahr sind es 5,5 Prozent. (ampnet/nic)  >>>mehr

Sparwochen bei Suzuki

Sparwochen bei Suzuki

ampnet – 10. Juli 2015. Suzuki schenkt im Rahmen seiner „Citywochen“ Kunden beim Kauf eines Celerio bis zum 30. September 1800 Euro. Damit startet der Preis des japanischen Kleinwagens bei 7890 Euro. Ebenfalls mit einem Preisvorteil versieht Suzuki sein Crossover-Modell SX4 S-Cross. Ab sofort erhalten Kunden bei allen teilnehmenden Suzuki Partnern einen exklusiven Preisvorteil von 4000 Euro bei den Ausstattungslinien „Club“, Comfort“ und „Comfort+“ sowie für das Sondermodell SX4 S-Cross „Limited“. Die Einstiegsversion Club ist im Aktionszeitraum ab 15 490 Euro erhältlich. (ampnet/nic)  >>>mehr

Kurzvorstellung Opel Corsa 1.0 Turbo Ecoflex: Diese 90 PS reichen allemal

Kurzvorstellung Opel Corsa 1.0 Turbo Ecoflex: Diese 90 PS reichen allemal

ampnet – 10. Juli 2015. Opel ist in Schwung. Die Rüssselsheimer richten ihr Augenmerk nicht nur stark auf neue Modelle, sondern auch auf die Konnektivität. Noch immer gehören aber zum Autofahren vor allem Motor und Getriebe. Gerade auf diesem Gebiet hat Opel in den vergangenen zwei Jahren immense Fortschritte erzielt. Mit der neuen Aggregategeneration hat die Marke zum Wettbewerb nicht nur wieder aufgeschlossen, sondern in Sachen Geräuschniveau und Vibrationsarmut vielfach neue Maßstäbe in der jeweiligen Klasse gesetzt.   >>>mehr

Nissan senkt die Preise für den Micra

Nissan senkt die Preise für den Micra

ampnet – 9. Juli 2015. Nissan hat die Preise für den Micra gesenkt. In der Basisversion Visia First verbilligt sich der Wagen um 1010 Euro auf 10 390 Euro. In den beiden höheren Ausstattungslinien beträgt der Nachlass 1780 Euro. Für die Ausstattungslinie Acenta müssen mindestens 12 390 Euro und für die Topausstattung Tekna 15 180 Euro investiert werden. Unter der Motorhaube arbeitet ein 1,2-Liter-Benziner, entweder als Saugmotor mit 59 kW / 80 PS oder dank Kompressor-Aufladung mit 72 kW / 98 PS. (ampnet/nic)  >>>mehr

IAA 2015: Subaru Levorg ab September im Handel

IAA 2015: Subaru Levorg ab September im Handel

ampnet – 9. Juli 2015. Subaru bringt Ende September den Nachfolger des Legacy in den Handel. Kurz zuvor feiert der Levorg auf der IAA in Frankfurt (15. - 27.9.2015) seine Deutschlandpremiere. Der Kombi verfügt über einen 522 Liter großen Kofferraum, der sich auf bis zu 1446 Liter erweitern lässt. Er wird von einem 125 kW / 170 PS starken 1,6-Liter-Turbo-Benziner angetrieben, der seine Kraft über das stufenlose Automatikgetriebe Lineartronic an alle vier Räder überträgt. Je nach Ausstattung verfügt der Levorg über die elektronische Fahrmodisteuerung SI-Drive, einen Totwinkel- und Querverkehrassistenten, eine Rückfahrkamera, LED-Scheinwerfer und einen Fernlichtassistenten. Die Preise beginnen bei 28 900 Euro.   >>>mehr

Volkswagen entwickelt Golf für die Rennstrecke

Volkswagen entwickelt Golf für die Rennstrecke

ampnet – 9. Juli 2015. Volkswagen hat den ersten Rennwagen auf Basis des Golf der siebten Generation entwickelt. Das seriennahe, 330 PS starke Konzeptfahrzeug wird nach TCR-Reglement aufgebaut und soll dazu dienen, ein Kundensport-Programm ab der Saison 2016 zu evaluieren. Um die Fahrzeugentwicklung zu beschleunigen, wird der neue Golf bis zum Saisonende unter Wettbewerbsbedingungen erprobt. Das Liqui Moly Team Engstler setzt als Kooperationspartner zwei Fahrzeuge beim achten Lauf der Touringcar Racer International Series (TCR) auf dem Red-Bull-Ring in Spielberg (A) ein.  >>>mehr

VW Golf stellt in den USA Verbrauchsrekord auf

VW Golf stellt in den USA Verbrauchsrekord auf

ampnet – 9. Juli 2015. Zum Auto des Jahres 2015 wurde er in den USA kürzlich gewählt, jezt ist der Volkswagen Golf TDI jenseits des Atlantiks erneut zu Ehren gekommen. Auf einer 13 250 langen Gewalttour, die sie in nur 16 Tagen durch alle US-Staaten mit Ausnahme von Hawaii und Alaska führte, verbrauchten die beiden Testfahrer Wayne Gerdes, erfahrener Spritsparer, und Bob Winger, Elektroingenieur, gerade einmal 2,9 Liter Diesel auf 100 Kilometer. Damit halten die beiden seit gestern den Rekord für den niedrigsten Verbrauch eines Nicht-Hybridautos in Nordamerika und qualifizierten sich für einen Eintrag ins „Guinnes Book of Records“.  >>>mehr

Pressepräsentation Fiat 500: Frischzellenkur für Retro-Floh

Pressepräsentation Fiat 500: Frischzellenkur für Retro-Floh

ampnet – 8. Juli 2015. Das Facelift des 500er gehorcht dem Motto „Never change a winning team“, und Fiat hat es - verständlicherweise - vor allem auf die Verbesserung von nicht sichtbaren Details abgesehen. Sehr klug, denn das sehr gelungene Retro-Design des Cinquecento ist ja einer der Gründe für seinen Erfolg. Die Cabrio-Version des kleinen Italieners profitiert ebenfalls von den Neuerungen. Die Preise für den ab Mitte Juli erhältlichen neuen Modelljahrgang, der in den bekannten Ausstattungsversionen Pop, Pop Star und Lounge angeboten wird bleiben auf Vorgängerniveau und beginnen bei 12.250 Euro, die Cabrio-Version ist ab 14.750 Euro zu haben.   >>>mehr

Pressepräsentation Hyundai H350: Ordentlich was auf dem Kasten

Pressepräsentation Hyundai H350: Ordentlich was auf dem Kasten

ampnet – 8. Juli 2015. Hyundai hat einen Lauf. Der koreanische Autobauer hat sich zum erfolgreichsten Importeur aus Asien auf dem deutschen Markt etabliert, die Konkurrenten aus Japan deutlich distanziert. Die aktuellen Pkw-Modelle sind durchschnittlich erst seit 1,5 Jahren auf dem Markt. Damit verfügt Hyundai über die jüngste Modell-Flotte überhaupt. Nun hat der Hersteller eine weitere Nische ins Visier genommen. Bei den leichten Nutzfahrzeugen bis 3,5 Tonnen, will der Hersteller nun mit dem H350 mitmischen. Eine Transporter-Familie, die speziell für den europäischen Markt konzipiert ist. Sie umfasst die Varianten Kastenwagen und Fahrgestell in zwei Radständen und zwei Dieselmotoren mit 110 kW / 150 PS und 125 kW / 170 PS. Für 2016 ist zudem eine Busversion mit 14 Sitzplätzen geplant.  >>>mehr

Mitsubishi startet bei Baja 500 in Portugal

Mitsubishi startet bei Baja 500 in Portugal

ampnet – 8. Juli 2015. Mit einem Plug-in Hybrid Outlander wird Mitsubishi an der „Baja Portalegre 500“ (22. - 24.10.2015) teilnehmen. Pilotiert wird das Fahrzeug bei dem Offroad-Wettbewerb im osten Portugals von Mitsubishi-Werksfahrer Hiroshi Masuoka, der zwei Mal in Folge (2002 und 2003) die Rallye Dakar gewonnen hat. Die Baja Portalegre führt über rund 500 Kilometer, ist der 9. Lauf des Cross-Country-World- Cups und bekannt dafür, von Top-Piloten aus aller Welt zur Vorbereitung auf die Rallye Dakar genutzt zu werden.  >>>mehr

Mitsubishi L200 ist „Pick-up of the Year“

Mitsubishi L200 ist „Pick-up of the Year“

ampnet – 8. Juli 2015. Wenige Wochen vor dem offiziellen Verkaufsstart in Europa erhält die fünfte Generation des Mitsubishi L 200 bereits die erste Auszeichnung. Großbritanniens führendes Automobil-Wochenmagazin „Auto Expres“ kürte das neue Modell zum „Pick-up of the Year 2015“. Der britische Markt gilt als der größte und wettbewerbsintensivste für Pick-ups in Europa.  >>>mehr

Mercedes-Benz E-Klasse: Lehrstück für die Fahrfreude von Morgen

Mercedes-Benz E-Klasse: Lehrstück für die Fahrfreude von Morgen

ampnet – 8. Juli 2015. Meine Mathematik lehrende Tochter möge mir die Leihgabe bei der Sprache ihrer Zunft nachsehen. Aber einfacher als mit einer Gleichung kann man die zukünftige Entwicklung des Automobils nicht beschreiben: autonom = unfallfrei oder – umgedreht – unfallfrei = autonom. Als Textaufgabe für Forscher und Entwickler formuliert, klingt das die nächsten Jahre so: Wie realisieren wir die Vision Zero, wenn nicht mit immer autonomer sich durch den Verkehr bewegenden Autos, ohne uns neue Risiken durch falsch reagierende Menschen an Bord zu holen oder den Menschen die Freunde am Auto zu nehmen?  >>>mehr

Suzuki legt SX4 S-Cross „Limited+“ auf

Suzuki legt SX4 S-Cross „Limited+“ auf

ampnet – 7. Juli 2015. Suzuki hat vom SX4 S-Cross das Sondermodell „Limited+“ aufgelegt. Es bietet unter anderem die aktive radargesteuerte Bremsunterstützung RBS, Bi-Xenonscheinwerfer mit automatischer Leuchtweitenregulierung, ein Audio-System, Smartphone-Anbindung inklusive Navigation, Bluetooth und Einparkhilfe sowie Sitzheizung vorne und Zwei-Zonen-Klimaautomatik. Der Kunde hat die Wahl zwischen Diesel und Benziner mit jeweils 88 kW / 120 PS und 1,6 Litern Hubruam. Optional kann der Allradantrieb Allgrip geordert werden. Der Limited+ gibt sich zudem durch polierte 17 Zoll-Alufelgen, sein Außendekor, Zierleisten unterhalb der Seitenfenster in Chrom-Optik, eine silberne Dachreling und die „Privacy“-Verglasung zu erkennen. Der Preis des Sondermodells startet bei 23 490 Euro. (ampnet/nic)  >>>mehr

Pressepräsentation Opel Astra: Quantensprung?

Pressepräsentation Opel Astra: Quantensprung?

ampnet – 7. Juli 2015. Quantensprung – das ist ein großes Wort für ein kompaktes Auto. Aber so viel darf man heute schon feststellen: Mit dem neuen Astra wird Opel einen großen Schritt nach vorn kommen, auch wenn er in Länge, Breite und Höhe weniger zu bieten hat als sein Vorgänger. Doch bringt die neue Architektur mehr Raum für Passagiere und Gepäck und der Leichtbau weniger Gewicht. Das, die neuen Antriebe und Infotainment plus Vernetzung schaffen einen erstaunlich großen Vorsprung vor dem bisherigen Astra.  >>>mehr

Skoda führt die Tour de France an

Skoda führt die Tour de France an

ampnet – 7. Juli 2015. Als Führungsfahrzeug der Tour de France feiert der neue Skoda Superb seinen ersten großen öffentlichen Auftritt. Bis zum 26. Juli 2015 dient das offizielles „Red Car“ Tour-Direktor Christian Prudhomme als rollende Kommandozentrale. Es das einzige Fahrzeug, das die Ziellinie der jeweiligen Etappe zusammen mit den Fahrern überqueren darf.  >>>mehr

Nissan erweitert Mobilitätsgarantie

Nissan erweitert Mobilitätsgarantie

ampnet – 6. Juli 2015. Nissan weitet seine Mobilitätsgarantie in Europa aus. Mit jeder Wartung beim Vertragspartner verlängert sich die Pannen- und Unfallhilfe um weitere zwölf bis 24 Monate – abhängig vom Wartungsintervall, jedoch nicht vom Fahrzeugalter. So können beispielsweise auch Besitzer eines zwölf oder gar 15 Jahre alten Nissan den Pannendienst kostenlos in Anspruch nehmen. (ampnet/nic)  >>>mehr

Renault Talisman kommt im Januar

Renault Talisman kommt im Januar

ampnet – 6. Juli 2015. Renault bringt im Januar den Talisman zu den deutschen Händlern. Die coupéhafte Mittelklasse-Limousine ist 4,85 Meter lang, 1,46 Meter hoch, 1,87 Meter breit und hat einen Radstand von 2,81 Meter. Ausgestattet ist das neue Modell mit Allradlenkung, Voll-LED-Scheinwerfern und dem Multi-Sense-System. Mit der Neuentwicklung lassen sich Lenkung, Gangwechsel, Dämpfung und Ansprechverhalten des Motors ebenso individuell regeln wie Innenraumbeleuchtung, Klimatisierung und Motorensound.  >>>mehr

Carabinieri setzen auf Seat Leon

Carabinieri setzen auf Seat Leon

ampnet – 6. Juli 2015. Italiens Polizei setzt bei der Verbrecherjagd künftig auf spanische Autos, um die Verfolgten hinter schwedische Gardinen zu bringen. Für den Anfang werden zunächst 206 Leon 2.0 TDI an die Behörde geliefert. 106 Typen mit spezieller Ausrüstung werden an die Carabinieri geliefert. Die anderen 100 Fahrzeuge bekommt die vorwiegend in Städten tätige „Polizia di Stato“. Der Vertrag zwischen Seat und den italienischen Behörden enthält die Option auf insgesamt 4000 Fahrzeuge.  >>>mehr

60 Jahre Citroen DS in Düsseldorf

60 Jahre Citroen DS in Düsseldorf

ampnet – 4. Juli 2015. Im Rahmen des Frankreichfestes in Düsseldorf (10. - 12.7.2015) feiert die Citroen-Niederlassung in Kooperation mit dem DS-Club Deutschland und dem Dachverband Amicale Citroen & DS Deutschland den 60. Geburtstag des DS. Höhepunkt ist eine Aufstellung von 100 historischen DS zu einem überdimensionalen Doppelwinkel auf dem Düsseldorfer Burgplatz am Freitag ab 15 Uhr.  >>>mehr

Pressepräsentation Honda HR-V: Willkommen zurück!

Pressepräsentation Honda HR-V: Willkommen zurück!

ampnet – 4. Juli 2015. Der Stau ist der Freund des Motorjournalisten. Er gibt ihm, der sich sonst gern in erster Linie um Motor, Schaltung, Lenkung und Fahrverhalten kümmert, die Gelegenheit, sich intensiver mit dem Innenleben und den Außenverbindungen eines Autos zu befassen oder – wie jetzt beim neuen Honda HR-V auf der Uferstraße von Lissabon – die Attraktionen des Badelebens der portugiesischen Hauptstadt zu betrachten. Doch wir lassen uns nie ablenken. Also können wir vom HR-V jetzt guten Gewissens sagen, dass sein Innenraum als sexy und seine Kontaktwilligkeit als angemessen beschrieben werden darf.  >>>mehr

Jeep stockt Neuwagengarantie auf vier Jahre auf

Jeep stockt Neuwagengarantie auf vier Jahre auf

ampnet – 3. Juli 2015. Jeep verdoppelt in Deutschland die Neuwagengarantie von zwei auf vier Jahre. Die zweijährige Garantieverlängerung entspricht in ihren Leistungen der ursprünglichen Fahrzeuggarantie und gilt ohne Kilometerbegrenzung. Ebenso muss der Kunde im Schadens-Garantiefall keine Selbstbeteiligung für Arbeitszeit oder Ersatzteile leisten. Über die gesamte vierjährige Garantielaufzeit gilt eine europaweite Mobilitätsgarantie. Wer seinen Jeep vor Ablauf der vierjährigen Frist verkauft, kann die verbleibende Garantiezeit auf den neuen Besitzer übertragen. (ampnet/jri)  >>>mehr

Land Rover feiert 45 Jahre Range Rover

Land Rover feiert 45 Jahre Range Rover

ampnet – 3. Juli 2015. Der Range Rover, der als erstes Auto Fahrkomfort und Offroad-Eigenschaften miteinander verband und so zum Vorreiter aller großen SUV wurde, wird 45 Jahre alt. Land Rover feiert das Ereignis mit der Teilnahme an der Silvretta Classic (- 5.7.2015) sowie beim AvD-Oldtimer-Grandprix auf dem Nürburgring (7. - 9.8.2015).   >>>mehr

Nissan hat das stärkste Wachstum unter den Japanern

Nissan hat das stärkste Wachstum unter den Japanern

ampnet – 3. Juli 2015. Mit deutschlandweit 5992 Neuzulassungen verzeichnete Nissan im Juni ein Plus von 5,8 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Der Marktanteil betrug 1,9 Prozent. Erfolgreichstes Modell der Marke bleibt der Qashqai, von dem vergangenen Monat 2246 Stück abgesetzt wurden. Dahinter folgt der Micra mit 875 Einheiten vor dem Pulsar (758 Zulassungen).  >>>mehr

Suzuki GSX-R 1000 zu gewinnen

Suzuki GSX-R 1000 zu gewinnen

ampnet – 3. Juli 2015. Zum 30-jährigen Bestehen der GSX-R-Baureihe verlost Suzuki eine GSX-R 1000 in der in Kürze erhältlichen „30th Anniversary Edition“. Die Aktion findet im Rahmen des Sachsenring-Grand-Prix (10. - 12.7.2015) statt. Der zweite Preis ist ein Suzuki Address 110 im Moto-GP- Design. Der dritte Gewinn ist ein Gutschein im Wert von 500 Euro für die Suzuki-Motorsportkollektion. Die Teilnahme am Gewinnspiel ist bis zum 10. Juli um 10 Uhr ausschließlich online (https://news.suzuki.de/gewinnspiel/) möglich. Danach können Teilnahmekarten nur noch direkt am Suzuki-Stand auf dem Sachsenring bis kurz vor der Verlosung ausgefüllt werden.   >>>mehr

Überarbeitete A-Klasse bestellbar

Überarbeitete A-Klasse bestellbar

ampnet – 3. Juli 2015. Bei Mercedes-Benz ist ab sofort der neue Modelljahrgang der A-Klasse bestellbar. Die überarbeitete Baureihe ist am stärker gepfeilten Frontstoßfänger, den LED-High Performance-Scheinwerfern sowie geänderten Heckleuchten erkennbar. Außerdem wurde das Ausstattungsprogramm an vielen Stellen erweitert: Neu sind unter anderem Dynamic Select (Fahrwerk mit adaptiver Verstelldämpfung) sowie ab Anfang 2016 die Smartphone-Integration per Apple, Carplay und Mirrorlink.   >>>mehr

Skoda-Sondermodelle bieten jetzt noch mehr

Skoda-Sondermodelle bieten jetzt noch mehr

ampnet – 3. Juli 2015. Im Rahmen der Euro-6-Umstellung bieten ab sofort die Sondermodelle des Skoda Rapid noch mehr Ausstattung. Das ergibt Preisvorteile von bis zu 3645 Euro. Neu im Programm ist der Rapid Spaceback Emotion Plus. Er besitzt 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, das Musiksystem Bolero inklusive Telefonfreisprecheinrichtung, neu gestaltete Sportsitze und Leder-Multifunktionslenkrad. Außerdem ist das LED-Tagfahrlicht in die Nebelscheinwerfer integriert. Die Preise beginnen bei 19 550 Euro und bieten eine Ersparnis von bis 2640 Euro gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Serienmodell.   >>>mehr

Jaguar F-Pace bei der Tour de France

ampnet – 2. Juli 2015. Nur am Sonnabend, beim "Grand Départ" zur diesjährigen Tour de France in Utrecht unterstützt ein Prototyp des Jaguar F-Pace das Team Sky in der 102. Auflage der legendären Frankreich-Rundfahrt. Während des 13,7 Kilometer langen Einzelzeitfahrens durch die Straßen der niederländischen Stadt präsentiert der F-Pace, getarnt als Teamfahrzeug von Chris Froome, die die Tour 2013 gewann.  >>>mehr

Land Rover kommt nach Hamburg

Land Rover kommt nach Hamburg

ampnet – 2. Juli 2015. Land Rover kommt mit einem bunten Programm in dire Hafen-City nach Hamburg: Vom 24. bis 26. macht dort die vom britischen Autohersteller unterstützte „Extreme Sailing Series“ in der Hamsestadt Halt. Ein Rennen der Extreme-40-Katamarane lässt sich auch beim „Public Chill“ am 25. Juli ab 16 Uhr auf dem Land-Rover-Areal (täglich ab 10 Uhr geöffnet) am Strandkai genießen. Die Besucher der Land-Rover-Race-Village können zudem als eine der ersten den von Modedesigner Paul Smith gestalteten Defender mit 27 Farben sehen. Der Innenraum ist luxuriös mit Materialien wie Leder und hochwertigen Stoffen ausgestattet.  >>>mehr

Mazda geht mit Rekord-Vorbestellungen ins zweite Halbjahr

Mazda geht mit Rekord-Vorbestellungen ins zweite Halbjahr

ampnet – 2. Juli 2015. Mazda hat im vergangenen Monat mit 5550 Neuzulassungen 616 fahrzeuge (+11,1 %) mehr abgesetzt als im Juni 2014. Der Marktanteil liegt mit 1,8 Prozent auf Vorjahresniveau. Wachstumstreiber waren insbesondere der neue Mazda2, dessen Absatz gegenüber dem Vergleichsmonat um rund 75 Prozent stieg, und der ebenfalls neue Mazda CX-3: Vom B-Segment Crossover-SUV, das am 19. und 20. Juni seine Premiere bei den deutschen Mazda Vertragspartnern feierte, wurden deutschlandweit bereits 800 Einheiten neu zugelassen.   >>>mehr

Mitsubishi-Absatz steigt um über das Doppelte

Mitsubishi-Absatz steigt um über das Doppelte

ampnet – 2. Juli 2015. Mit 18 533 Zulassungen (ohne den Pick-up L 200) verzeichnet Mitsubishi in Deutschland das beste Halbjahresergebnis seit 2006. Der Absatz im Juni war mit 4003 Fahrzeugen sogar das beste Ergebnis seit 15 Jahren für den japanischen Hersteller. Gegenüber dem Vorjahresmonat konnten die Neuzulassungen um mehr als das Dopplete (116 Prozent) gesteigert werden. In den ersten sechs Monaten steht ein Zuwachs von 81 Prozent gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum. Der Marktanteil lag im vergangenen Monat bei 1,3 Prozent.   >>>mehr

Volvo entwickelt neuartiges Kindersitz-Konzept

Volvo entwickelt neuartiges Kindersitz-Konzept

ampnet – 2. Juli 2015. „Excellence Child Seat“ nennt Volvo das Konzept für einen neuartigen Kindersitz. Das für den viersitzigen Volvo XC90 Excellence, der Top-Version der Baureihe, entwickelte System ersetzt den Beifahrersitz: Kleinkinder nehmen rückwärts gerichtet Platz. Sie können dann sowohl vom Fahrer als auch von den hinten sitzenden Mitfahrern gut im Auge behalten werden.  >>>mehr

BMW: Elektro-2er in den Startlöchern

BMW: Elektro-2er in den Startlöchern

ampnet – 2. Juli 2015. Mit Bleifuß an die Steckdose: BMW treibt die Elektrifizierung seiner Modellflotte voran. Wahrscheinlich schon kommendes Jahr können die Kunden einen 2er Active Tourer mit Plug-In-Hybrid-Antrieb kaufen. Einen Prototypen konnten wir jetzt schon fahren.  >>>mehr

Röhrentank statt Kardanwelle: So fährt der Fuel-Cell-BMW

Röhrentank statt Kardanwelle: So fährt der Fuel-Cell-BMW

ampnet – 2. Juli 2015. Als Spätaufsteher in Sachen Brennstoffzellen-Technik möchte BMW nicht gesehen werden. Schon gar nicht, seit der Konzern mit Toyota kooperiert, die im vergangenen Winter ihr Serienfahrzeug Mirai vorstellten. Der Fuel-Cell-Bayer fährt schon, wie jetzt die Fachpresse in Augenschein nehmen dufte.  >>>mehr

Ford Mondeo als „Business Edition“

Ford Mondeo als „Business Edition“

ampnet – 2. Juli 2015. Ford ergänzt das Modellprogramm des Mondeo um die Ausstattungslinie „Business Edition“. Die insbesondere auf Gewerbe- und Flottenkunden zugeschnittene Variante basiert auf dem Mondeo Trend, wird aber um Extras wie Navigationssystem mit 8-Zoll-Touchscreen und Geschwindigkeitsregelanlage mit Geschwindigkeitsbegrenzer ergänzt.   >>>mehr

Pressepräsentation Hyundai Tuscon: Das Runde geht ins Kantige

Pressepräsentation Hyundai Tuscon: Das Runde geht ins Kantige

ampnet – 1. Juli 2015. Der Hyundai Tucson mischt seit 2004 die Klasse der kompakten SUV auf. In Deutschland ist das Fahrzeug seit 2009, dem Wechsel von Generation Eins zu Zwei als ix35 am Start – mit großem Erfolg. Trotz der unmittelbar bevorstehenden Wachablösung zur dritten Generation, verkaufte der koreanische Importeur im Mai 2015 genau 1915 Exemplare. Im Vergleich zu 1919 Ford Kuga und 1913 Nissan Quashqai, den Platzhirschen im Segment, bedeutet das Augenhöhe.  >>>mehr

Neuer 2,2-Liter-Turbodiesel für Jeep Cherokee

Neuer 2,2-Liter-Turbodiesel für Jeep Cherokee

ampnet – 1. Juli 2015. Der Jeep Cherokee ist ab sofort mit dem neuen 2,2 Liter großen Turbodieselmotor erhältlich. Die Wahl besteht zwischen den zwei Leistungsvarianten 147 kW / 200 PS und 136 kW / 185 PS, beide mit einem maximalen Drehmoment von 440 Newtonmetern. Im Vergleich zum Vorgängermotor liefert der 2.2 MultiJet II 147 kW ein Viertel mehr Drehmoment, 17 Prozent mehr Leistung und Beschleunigung bei um drei Prozent auf 150 Gramm pro Kilometer reduzierten CO2 Emissionen. Der Jeep Cherokee 2.2 startet bei 40 900 Euro für den schwächeren und 45 900 Euro für den stärkeren Motor. (ampnet/nic)   >>>mehr

IAA 2015: Peugeot 308 GTi schon bestellbar

IAA 2015: Peugeot 308 GTi schon bestellbar

ampnet – 1. Juli 2015. Der Peugeot 308 GTi ist ab sofort bestellbar. Das mit 200 kW / 272 PS stärkste Serienmodell der Marke ist ab 34 950 Euro erhältlich. Er sprintet in 6,0 Sekunden von 0 – 100 km/h. Der Kompaktsportler wird in Deutschland ausschließlich mit dem 1,6 Liter großen Turbobenziner THP 270 S&S angeboten. Der 308 GTi by Peugeot Sport – so die offizielle Bezeichnung – wird auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt (17. bis 27. 9. 2015) seine Weltpremiere auf einer internationalen Autoshow feiern und Anfang November auf dem deutschen Markt eingeführt. (ampnet/nic)  >>>mehr

Pressepräsentation Smart Turbo Twinamic: König der Stadtflitzer

Pressepräsentation Smart Turbo Twinamic: König der Stadtflitzer

ampnet – 1. Juli 2015. Wenn von A-Segment-Fahrzeugen die Rede ist, dann gerne von Stadtflitzern. Diesen Titel macht Smart nun allen anderen streitig: Sowohl der Fortwo als auch der Forfour sind künftig als flotte Turboversionen mit 66 kW / 90 PS und mit schnell schaltendem Doppelkupplungsgetriebe erhältlich, das in dieser Fahrzeugklasse bislang einmalig ist. Zudem erweitert Smart für die komplette Baureihe die Auswahl an Farben und integriert das Smartphone via Mirrorlink ins Auto.  >>>mehr

ADAC übernimmt 250 Toyota Verso

ADAC übernimmt 250 Toyota Verso

ampnet – 1. Juli 2015. In diesem Jahr werden insgesamt 250 Toyota Verso in den Dienst als Clubmobil des ADAC gestellt. 100 Kompakt-Vans wurden nun vom ältesten Toyota-Vertragshändler Deutschlands, dem Autohaus Franz Strobel in Augsburg, übergeben. Die übrigen 150 Verso sind bereits im Einsatz. Alle Fahrzeuge werden zwölf Monate als ADAC-Clubmobil unterwegs sein. Das Autohaus Strobel hat in den vergangenen Jahren bereits rund 2650 Toyota-Modelle an den ADAC geliefert. (ampnet/nic)   >>>mehr

Opel Adam Rocks S startet bei 19 990 Euro

Opel Adam Rocks S startet bei 19 990 Euro

ampnet – 1. Juli 2015. Der Opel Adam Rocks ist nun auch in der S-Version mit dem 1,4-Liter-Turbo und 110 kW / 150 PS verfügbar. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 210 km/h, und den Spurt von 0 auf 100 Km/h absolviert er innerhalb von 8,5 Sekunden. Übertragen wird die Kraft durch ein Sechs-Gang-Getriebe. Sein Benzinverbrauch liegt bei 5,9 Litern auf 100 Kilometer im kombinierten Zyklus, was einem CO2-Ausstoß von 139 g/km entspricht. Er ist in Deutschland zum Preis von 19 990 Euro bestellbar. Er kann mit der Intellilink-Infotainment-Technologie und mit dem Service-Assistenten Onstar ausgestattet werden.  >>>mehr

Fiat verdoppelt Garantielaufzeit für Transporter

Fiat verdoppelt Garantielaufzeit für Transporter

ampnet – 30. Juni 2015. Fiat bietet ab sofort für alle Transportermodelle der Marke eine kostenlose Garantieverlängerung um weitere zwei Jahre an. Die Funktionsgarantie „Maximum Care Flex" deckt nach Ablauf der zweijährigen Fahrzeuggarantie für noch einmal denselben Zeitraum und für eine Gesamtlaufleistung von bis zu 100 000 Kilometern sämtliche Reparatur- und Ersatzteilkosten ab. Das Angebot gilt für alle Ducato, Doblò Cargo, Scudo und Fiorino, die bis spätestens 31. Dezember 2015 als Neuwagen gekauft und bis spätestens 31. Dezember 2016 zugelassen werden. Und zwar ohne Begrenzung des Fahrzeuggesamtgewichtes. Ausgeschlossen sind Wohnmobile und Busse sowie Fahrzeuge von Autovermietern. (ampnet/nic)   >>>mehr

AvD Oldtimer-Grand-Prix 2015: Jaguar feiert 80. Geburtstag

AvD Oldtimer-Grand-Prix 2015: Jaguar feiert 80. Geburtstag

ampnet – 30. Juni 2015. Im Rahmen des 43. AvD-Oldtimer Grand-Prix (7.-9.8.2015) blickt Jaguar blickt in diesem Jahr auf seine 80-jährige Markengeschichte zurück. Entsprechend dem Jaguar Markenclaim "The Art of Performance" stehen dort auf dem offenen Jaguar-Areal Klassiker und brandneue Modelle gleichermaßen im Mittelpunkt. Auf dem Grand Prix-Kurs des Nürburgrings startet der einzige internationale Lauf der neuen Jaguar Heritage Challenge.   >>>mehr

IAA 2015: Deutschlandpremiere für Toyota Mirai

IAA 2015: Deutschlandpremiere für Toyota Mirai

ampnet – 30. Juni 2015. Der Toyota Mirai wird seine Deutschlandpremiere auf der Internationalen Automobil Ausstellung (IAA) in Frankfurt (17. bis 27. 9. 2015) feiern. Das erste Brennstoffzellenfahrzeug des japanischen Autobauers hat einen kombinierten Verbrauch von 0,76 kg Wasserstoff auf 100 Kilometern. Dabei stößt er weder CO2 noch andere Schadstoffe aus. Die Treibstoffkosten liegen dabei bei 7,22 Euro. Angetrieben wird der ab Oktober auf dem deutschen Markt erhältliche Mirai von einem 113 kW/154 PS starken Elektromotor.   >>>mehr

Opel bietet Neuerungen für den Insignia

Opel bietet Neuerungen für den Insignia

ampnet – 30. Juni 2015. Opel hat für den Insignia zwei neue Leistungsstufen des 1.6 CDTI-Flüsterdiesels im Angebot. Für Unterhaltung und Vernetzung sorgt das Navi 900 Intellilink der zweiten Generation, das via Apple Carplay die iPhone-Welt ins Auto holt. Mit an Bord ist auch Opel Onstar. Der neue persönliche Online- und Service-Assistent bietet den Kunden ein breites Angebot an Sicherheits-, Komfort- und Konnektivitätsdiensten rund um die Uhr.  >>>mehr

500 000 Skoda Rapid produziert

500 000 Skoda Rapid produziert

ampnet – 30. Juni 2015. Skoda hat den 500 000sten Rapid hergestellt. Das Jubiläumsfahrzeug lief heute im Stammwerk Mladá Boleslav vom Band. Der als Limousine und Kurzheckvariante Rapid Spaceback erhältliche Rapid ist mittlerweile die zweitstärkste Baureihe der Marke. Der Rapid ist als Limousine seit 2012 in Europa am Start, das Kurzheckmodell Rapid Spaceback seit Ende 2013. Weltweit lieferte Skoda in den ersten fünf Monaten dieses Jahres 91 400 Rapid (+12,3%) an Kunden aus. (ampnet/nic)   >>>mehr

Pressepräsentation Skoda Superb Kombi: Grenzgänger

Pressepräsentation Skoda Superb Kombi: Grenzgänger

ampnet – 30. Juni 2015. Als wir vor dem Hotel aussteigen, freut sich ein junger Mann über das Aussehen des neuen Skoda Superb Kombi: „Schade“, schließt er seine Eloge: „Ich habe gerade den Vorgänger gekauft.“ So wie Skoda zur Zeit auftritt, hätte er eigentlich wissen müssen, dass sich das Warten lohnen würde. Beim Design hat die tschechische Volkwagen-Tochter einen guten Lauf, und beim Raum für Passagiere und Ladung waren auch die Vorgänger bisher schon so sehr führend wie sie beim Preis zurückhaltend waren.   >>>mehr

IAA 2015: Skoda Superb Combi feiert Publikumspremiere

IAA 2015: Skoda Superb Combi feiert Publikumspremiere

ampnet – 30. Juni 2015. Nach dem erfolgreichen Marktstart der Skoda Superb Limousine feiert im September 2015 der neue Superb Combi seine weltweite Publikumspremiere auf der Internationalen Automobil Ausstellung (IAA) in Frankfurt (17. bis 27. 9. 2015). Am 26. September, dem letzten Sonnabend der weltweit größten Autoschau, gibt der neue Superb Combi sein Händlerdebüt in Deutschland. Er wird zum Marktstart am 26. September in vier Ausstattungslinien Active, Ambition, Style und L&K bereitstehen. Bestellbar ist der Raumriese bereits seit Mitte dieses Monats. Zur Wahl stehen derzeit die Ausstattungslinien Ambition, Style und L&K sowie je drei moderne Diesel- und Benzintriebwerke. Im Juli folgt der Bestellstart der Ausstattungsvariante Active zum Einstiegspreis von 25 590 Euro. (ampnet/nic)   >>>mehr

Pressepräsentation Audi A4: Kein Ingolstädter kann mehr

Pressepräsentation Audi A4: Kein Ingolstädter kann mehr

ampnet – 29. Juni 2015. Was Design so alles schaffen kann. Der neue Audi A4 wirkt so, als könne sich der größere A6 dahinter verstecken. Dabei ist der Neue mit 4,72 Meter nur zwei Zentimeter länger als der bisherige. Der Audi-Manager nimmt unser Erstaunen zur Kenntnis und versucht die Dinge mit der Bemerkung zu relativieren, der A4 wirke ja nur eine halbe Klasse größer, schiebt aber gleich nach, es sei eben eine komplette Neukonstruktion und außerdem sehr effizient und voller Elektronik und das zu einem Einstiegspreis, der zwischen 31 000 und 32 000 Euro liegen wird.  >>>mehr

Renault kündigt neue Limousine Talisman an

Renault kündigt neue Limousine Talisman an

ampnet – 29. Juni 2015. Renault hat die Mittelklasselimousine Talisman angekündigt. Der dreisilbige Name steht sinnbildlich für das kraftvolle Erscheinungsbild und das hohe Sicherheitsniveau des Newcomers. Der Talisman bietet ausgeprägten Fahrspaß und eine Fülle innovativer Technologien, die alle Sinne ansprechen. Hinzu kommt ein dynamisches und unverwechselbares Äußeres, mit dem die von Renault Designchef Laurens van den Acker konzipierte Renault Formensprache jetzt auch in der Mittelklasse debütiert. (ampnet/nic)   >>>mehr

Opel versteigert Klopps Adam für guten Zweck

Opel versteigert Klopps Adam für guten Zweck

ampnet – 29. Juni 2015. Opel und Markenbotschafter Jürgen Klopp haben den letzten Dienstwagen des Bundesligatrainers im BVB-Look in eine Auktion bei unitedcharity.de gegeben. Das Mindestgebot für den bis zum Bundesligafinale am 23. Mai von Klopp gefahrenen Adam in den Dortmund-Farben liegt bei 19 090 Euro – passend zum Gründungsjahr des Clubs im Jahr 1909. Der Erlös der Versteigerung, die noch bis zum 3.August 2015 läuft, kommt der Aktion „Ein Herz für Kinder“ zugute.  >>>mehr

Volkswagen begleitet Sharan-Start ausschließlich mit digitaler Werbekampagne

Volkswagen begleitet Sharan-Start ausschließlich mit digitaler Werbekampagne

ampnet – 29. Juni 2015. Die Markteinführung des neuen Sharan wird ausschließlich mit einer online-Werbekampagne in Deutschland begleitet. Ein umfangreiches Webspecial (www.sharan.de) steht im Mittelpunkt der Kampagne mit dem Slogan „Der neue Sharan. Familien wissen warum." Hier wird eine Serie von Online-Werbespots mit korrespondierenden Social Media-Inhalten verknüpft. Komplettiert wird die Kampagne durch eine Kooperation mit der Onlineplattform Buzzfeed.   >>>mehr

DS und Virgin bilden Team für Formula E

DS und Virgin bilden Team für Formula E

ampnet – 28. Juni 2015. Das Virgin Racing Formula E Team um Sir Richard Branson und die Marke DS Automobiles kündigten gestern eine Partnerschaft und die Gründung des DS Virgin Racing Teams an, das noch vor der FIA-Formel-E-Saison 2015/16 seine Arbeit aufnehmen wird. Die Marke DS Automobiles bringt über die Abteilung Motorsport ihre technologische Expertise in die Partnerschaft ein. Virgin Racing Engineering steuert seine strategische Erfahrung bei. (ampnet/Sm)   >>>mehr

Pressepräsentation Mercedes-Benz A-Klasse: Der Junior wird frech

Pressepräsentation Mercedes-Benz A-Klasse: Der Junior wird frech

ampnet – 27. Juni 2015. Mit jugendlicherem Auftritt innen und außen, einer auf Smartphones aufbauenden Konnektivität, einer Hingucker-Sonderserie „Motorsport Edition“, die sich an der Formel 1-Optik ausrichtet und noch mehr PS für das AMG-Modell wird die Mercedes-Benz A-Klasse im September 2015 an den Start gehen. Das Facelift für die zweite „Lebenshälfte“ bringt der A-Klasse auch Veränderungen beim Charakter. Der Junior der Marke kommt frecher daher. Und die Charakteristik der A-Klasse lässt sich nun verstellen – von komfortabel über effizient und individuell bis sportlich.  >>>mehr

KS-Energie- und Umweltpreis für Golf GTE und Audi A3 E-tron

ampnet – 26. Juni 2015. Heute hat der Volkswagen-Konzern den Energie- und Umweltpreis des Automobilclub Kraftfahrer-Schutz e.V. (KS) erhalten. Eine Expertenjury prämierte den Plug-In-Hybrid im Golf GTE und Audi A3 E-tron. Die Jury entschied sich einstimmig für den Plug-In Hybrid von Volkswagen. Damit sichert sich der Volkswagen Konzern bzw. eine der Konzernmarken bereits zum achten Mal den traditionsreichen KS-Energie- und Umweltpreis. (ampnet/nic)   >>>mehr

Seat Leon Cupra: Eine Familie auf rasanter Fahrt zur Marken-Ikone

Seat Leon Cupra: Eine Familie auf rasanter Fahrt zur Marken-Ikone

ampnet – 26. Juni 2015. Hannover zehn – Mallorca dreißig. Was für einige nach einem Traumergebnis im Fußball aussieht, ist leider die Realität im beginnenden Sommer diesen Jahres und bezieht sich natürlich auf die aktuellen Temperaturen. Da trifft es sich gut, dass Seat seine neue Leon Cupra-Familia auf der Mittelmeerinsel vorstellt, die den Deutschen am liebsten ist.  >>>mehr

Kia überarbeitet den Cee’d

Kia überarbeitet den Cee’d

ampnet – 26. Juni 2015. Kia hat erste Bilder des überarbeiteten Kompaktwagens Cee’d gezeigt. Das europäische Kia-Designzentrum in Frankfurt hat das Außen- und Innendesign der zweiten Modellgeneration weiterentwickelt, zudem wurde die Antriebspalette grundlegend überarbeitet und erweitert. Zu den Neuerungen gehören ein 1,0-Liter-Turbobenziner mit Direkteinspritzung (T-GDI), ein siebenstufiges Direktschaltgetriebe (DCT) sowie eine Reihe von neuen Sicherheits- und Komfortelementen.  >>>mehr

Pressepräsentation Toyota Auris: Der neue Benziner überzeugt

Pressepräsentation Toyota Auris: Der neue Benziner überzeugt

ampnet – 26. Juni 2015. Der überarbeitete und geliftete Avensis ist schon im Handel, den Auris lässt Toyota am 12. September folgen. Die recht umfangreiche Modellpflege des Kompaktwagens vollzieht sich analog zur Mittelklassebaureihe: Neue Motoren, bessere Materialanmut innen und mehr Assistenzsysteme sorgen für das nötige Upgrade. Auch außen hat Toyota Hand angelegt. Die Front fällt spitzer und chrombeschwerter aus, trägt LED-Technik. Der in die Länge gezogene untere Kühlergrill und die leichte Umgestaltung des Hecks sollen den Auris optisch in die Breite ziehen. Das alles steht der Baureihe durchaus gut zu Gesicht, ändert an dem nach wie vor recht unaufregenden Auftritt aber nichts Wesentliches.  >>>mehr

Volkswagen Bulli ab heute beim Händler

Volkswagen Bulli ab heute beim Händler

ampnet – 26. Juni 2015. Ab heute ist die sechste Generation der T-Baureihe von Volkswagen beim Handel. Der Bulli ist als Transporter, Caravelle oder Multivan verfügbar. Er wurde behutsam modernisiert, ohne seinen Charakter in ein Van-artiges Konzept zu verändern. So bleibt auch die neue T-Generation sofort erkennbar. Designer und Techniker haben ebenfalls im Innenraum einen weiten Bogen gespannt und hochwertige Interieurs für beide T-Varianten entwickelt.   >>>mehr

Pressepräsentation Volkswagen Touran: Neues Gewand für den Kompakt-Van

Pressepräsentation Volkswagen Touran: Neues Gewand für den Kompakt-Van

ampnet – 26. Juni 2015. Weltpremiere an seiner Geburtsstätte in Wolfsburg, erster großer Auftritt vor internationalem Publikum in Genf und nun Fahrpräsentation in Amsterdam. Volkswagen präsentiert seinen Kompakt-Van Touran in neuem Gewand und mit aktueller Technik an Bord. Ende September wird er auf den Markt kommen.  >>>mehr

IAA 2015: Mini Clubman kommt im Herbst

IAA 2015: Mini Clubman kommt im Herbst

ampnet – 25. Juni 2015. Der Mini Clubman kommt am 31. Oktober 2015 auf den deutschen Markt. Das jüngste Mitglied der neuen Mini-Generation verfügt über vier Türen, die klassischen Split Doors am Heck, fünf Sitzplätze sowie eine neue und eigenständige Cockpitgestaltung. Der neue Clubman wird im britischen Mini-Werk Oxford produziert und auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt/Main (19. – 27. September 2015) erstmals dem Publikum präsentiert. Zum Auftakt stehen drei Modellvarianten zur Auswahl. Die Preise beginnen bei 23 900 Euro für den Mini Cooper Clubman mit 100 kW / 136 PS. (ampnet/nic)  >>>mehr

Goodwood 2015: Ford lässt den Focus RS von der Leine

Goodwood 2015: Ford lässt den Focus RS von der Leine

ampnet – 25. Juni 2015. Ford hat beim Festival of Speed im britischen Goodwood den neuen Focus RS-Motors mit im Gepäck. Der 2,3 Liter große Ecoboost-Benziner leistet 257 kW / 350 PS, wenn der Turbo-Allradler Anfang 2016 zu den europäischen Kunden rollt. Einen ersten Vorgeschmack auf das Temperament des Hochleistungs-Kompaktwagens erhielten die Zuschauer bei der Traditionsveranstaltung im Park des Lord March, als RallyCross- und Gymkhana-Weltstar Ken Block mit einem RS-Prototypen die neun Kurven der 1,86 Kilometer langen Bergrennstrecke auf gewohnt spektakuläre Weise meisterte. Der Verkaufspreis des neuen Focus RS wird zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.  >>>mehr

Pressepräsentation Volkswagen T6: Business as unusual

Pressepräsentation Volkswagen T6: Business as unusual

ampnet – 25. Juni 2015. Vereinzelt wird es eines dritten Blicks bedürfen, wenn man den Volkswagen T6 erkennen und vom Vorgänger unterscheiden will. Zu sehr folgt die Form der Funktion, zu sehr muss die Neukonzeption eines Erfolgsmodells darauf gerichtet sein, die Kunden nicht durch allzu viele Veränderungen zu erschrecken. Die „Generation Six“ des Transporters funktioniert deshalb nicht anders als ein Golf – und doch birgt der Neue Überraschendes.   >>>mehr

Land Rover feiert zwei Millionen Defender mit einem Unikat

Land Rover feiert zwei Millionen Defender mit einem Unikat

ampnet – 24. Juni 2015. Das englische Land Rover-Stammwerk in Solihull produzierte jetzt den zweimillionsten Defender aus der legendären Baureihe, die 1948 als "Land-Rover" die Automobilwelt erblickte und die heute als Defender auf der ganzen Welt bekannt ist. Das runde Jubiläum und das nahende Ende der Defender-Produktion in Großbritannien nach 67 Jahren feiert die erfolgreiche Allradmarke mit einem absoluten Unikat: Fahrzeug Nummer 2 000 000 wurde mit einer Starbesetzung am Schraubenschlüssel gefertigt.   >>>mehr

Neuer Ford Galaxy in den Startlöchern

Neuer Ford Galaxy in den Startlöchern

ampnet – 24. Juni 2015. Der dritte Generation des Ford Galaxy steht in den Startlöchern. Der Reisewagen bietet für bis zu sieben Personen Platz. Auf dem deutschen Markt ist der neue, in den Ausstattungslinien "Trend" und "Titanium" bereits bestellbare Ford Galaxy ab September erhältlich. Die Preisliste beginnt bei 32 810 Euro für den 1,5 Liter Ecoboost-Turbo-Benziner.   >>>mehr

Fünf Sterne für Skoda Superb

Fünf Sterne für Skoda Superb

ampnet – 24. Juni 2015. Der neue Skoda Superb erzielt fünf Sternen im Euro NCAP Crashtest. In allen vier Bewertungskategorien erhielt das tschechische Modell die Bestwertung von fünf Sternen. Die aktuelle Euro-NCAP-Bestwertung unterstreicht, dass die aktuelle Skoda-Modellpalette so sicher wie nie zuvor ist. Alle aktuellen Modellreihen der Marke erzielten im Zuge ihrer jeweiligen Markteinführung das Topresultat von fünf Sternen. (ampnet/nic)   >>>mehr

Fahrbericht Nissan 370 Z Nismo: Motorsport all inclusive

Fahrbericht Nissan 370 Z Nismo: Motorsport all inclusive

ampnet – 23. Juni 2015. Auch ein halbes Jahrhundert nach ihrem Beginn sind die Motorsportaktivitäten der Marke Nissan in Europa nur einer kleinen Fangemeinde bekannt. Damit sich dies ändert und etwas von dem auf Rundstrecken erworbenen Glanz auf die Serienautos abfällt, wurde „Nismo“ aus der Taufe gehoben. Viele sportlich ambitionierte Autofahrer würden gerne Porsche fahren, aber nur wenige können die 70 000 Euro locker machen, die zum Beispiel für einen einigermaßen ausgestatteten Cayman S aufzubringen sind. Deshalb gibt es Autos wie den Nissan 370 Z, der mehr PS für deutlich weniger Euro bietet. Der leistungssteigernde Beiname „Nismo“ ist ein Kunstwort, das als Abkürzung für Nissan Motorsport steht.  >>>mehr

Model 3: Verspätung bei Tesla

Model 3: Verspätung bei Tesla

ampnet – 23. Juni 2015. Während die Kursrallye bei Tesla ungebremst weitergeht, scheint es weitere Hindernisse bei der Industrialisierung des lange angekündigten Model 3 zu geben. Das rund 35 000 Dollar (ca. 31 000 Euro) teure, vollelektrische Fahrzeug sollte ursprünglich 2016 gezeigt werden und 2017 auf den Markt kommen. Firmenchef Elon Musk hatte die letzte Verschiebung mit den Worten „Ende 2017 ist wahrscheinlich realistischer“ persönlich angekündigt.  >>>mehr

Pressepräsentation BMW X5 xDrive 40e: Mehr Spaß- als Sparmobil

Pressepräsentation BMW X5 xDrive 40e: Mehr Spaß- als Sparmobil

ampnet – 23. Juni 2015. Ein BMW X5 mit einem Normverbrauch von 3,3 Litern Diesel auf 100 Kilometer, der trotzdem in 6,8 Sekunden von null auf 100 km/h beschleunigt und eine auf 210 km/h begrenzte Höchstgeschwindigkeit – da kann nur ein Hybrid hinter stecken. xDrive 40e nennt sich der erste Steckdosen-BMW außerhalb der Submarke i, auf deren Technik er natürlich zurückgreift.   >>>mehr

Ford S-Max und Galaxy mit „Split View“-Frontkamera

Ford S-Max und Galaxy mit „Split View“-Frontkamera

ampnet – 23. Juni 2015. Ford rüstet den ab Herbst verfügbaren neuen S-Max und den neuen Galaxy auf Wunsch mit einer Frontkamera mit „Split View“-Technologie aus. Sie ist im Kühlergrill des Fahrzeugs installiert und erfasst einen Bereich von insgesamt 180 Grad vor der dem Fahrzeug noch bevor der Fahrer in diese Abbiegungen einsehen kann. Die Frontkamera wird ganz einfach per Knopfdruck aktiviert und verfügt über eine Auflösung von einem Megapixel. Die Bilder werden in Echtzeit auf ein Acht-Zoll-Farb-Touchscreen-Display übertragen.  >>>mehr

Skoda Superb ist „Red Car“ der Tour de France 2015

Skoda Superb ist „Red Car“ der Tour de France 2015

ampnet – 23. Juni 2015. Skoda ist auch in diesem Jahr wieder Partner der Tour de France (4. - 26.7.) und stellt für das Radsportergeoignis insgesamt 250 Fahrzeuge, überwiegend Octavia Combi und Superb, zur Verfügung. Insgesamt vier Superb werden als „Red Car“ zum Einsatz kommen und der Tour-Leitung als eine Art „mobile Kommandozentrale‘“ dienen. Von hier aus gibt Tour-Direktor Christian Prudhomme morgens das grüne Licht zum Start, organisiert die Verkehrsbewegungen rund um das Pelothon und kommuniziert permanent mit den Streckenposten. Zudem ist das „Red Car‘“das einzige Fahrzeug, das die Ziellinie der jeweiligen Etappe zusammen mit den Fahrern überqueren darf.  >>>mehr

VW Sharan wird zum rollenden Smartphone

VW Sharan wird zum rollenden Smartphone

ampnet – 23. Juni 2015. Er trägt zwar sein altes Gewand, aber auch beim überarbeiteten Sharan des Modelljahrgangs 2016 sind nun die neuesten Infotainment-Systeme aus Volkswagens modularem Infotainment-Baukasten der zweiten Generation an Bord. So wird nun der Familemvan zum rollenden Smartphone für alle Passagiere. Besonders Kinder dürften auf längeren Fahrten davon profitieren – sehr zum Segen der Eltern.   >>>mehr

Mercedes-Benz liefert über 13 Millionen E-Klasse aus

Mercedes-Benz liefert über 13 Millionen E-Klasse aus

ampnet – 22. Juni 2015. Mercedes-Benz hat weltweit über 13 Millionen E-Klasse Limousinen und T-Modelle an Kunden ausgeliefert. „Mit über 13 Millionen ausgelieferten Limousinen und T-Modellen ist das E-Klasse Segment zentraler Baustein unserer Wachstumsstrategie Mercedes-Benz 2020“, erklärte Ola Källenius, Mitglied des Daimle-Vorstands, verantwortlich für Mercedes-Benz Cars Vertrieb so Källenius weiter.  >>>mehr

Flüsterdiesel und Onstar für Opel Mokka

Flüsterdiesel und Onstar für Opel Mokka

ampnet – 22. Juni 2015. Opel hat für den Mokka ab sofort auch den 1,6-Liter-Flüsterdiesel für 24 185 Euro im Angebot. Das Drehmoment des neuen Einstiegsdiesels liegt bei 300 Newtonmetern, die schon ab 2000 min-1 an. Der mit Sechsgang-Schaltgetriebe kombinierte Turbodiesel beschleunigt den Mokka in 12,5 Sekunden von null auf 100 km/h, den Zwischensprint von 80 auf 120 km/h im fünften Gang erledigt er in 11,8 Sekunden. Der Mokka benötigt in der 81 kW/110 PS-Variante 4,3-4,1 Liter Diesel (CO2: 109 g/km) auf 100 Kilometer.  >>>mehr

Produktionsstart für Skoda Superb

Produktionsstart für Skoda Superb

ampnet – 22. Juni 2015. Skoda hat heute im Werk Kvasiny den ersten Superb Combi produziert. Das erste Fahrzeug ist ein Superb Combi 2.0 TDI in Moon-weiß und geht an einen Kunden im Heimatmarkt Tschechien. Um die Fertigung des neuen Superb und des neuen Superb Combi aufzunehmen, investierte Skoda im Werk Kvasiny umfassend in neue Produktionstechnologien sowie in die Montage und Logistikflächen.   >>>mehr

Goodwood 2015: Mazda feiert den MX-5 mit „Raise the Roof“

Goodwood 2015: Mazda feiert den MX-5 mit „Raise the Roof“

ampnet – 19. Juni 2015. Beim diesjährigen Goodwood Festival of Speed (25. - 28.6.2015) präsentiert Mazda den neuen MX-5. Unter dem Motto „Raise the Roof“ können sich Besucher ausgiebig über die Neuauflage des legendären Roadsters informieren. Auf der „Raise the Roof”-Bühne sorgen zudem 20 junge aufstrebende Künstler vier Tage lang mit Live-Musik für Unterhaltung – ganz im Sinne des Mazda MX-5 natürlich Open-Air.   >>>mehr

Nissan macht seine Nutzfahrzeuge sauberer und sicherer

Nissan macht seine Nutzfahrzeuge sauberer und sicherer

ampnet – 19. Juni 2015. Nissan macht seine Nutzfahrzeuge sauberer und sicherer. Die Kombiversion des NV400 erfüllt ab Juli dank Adblue die Euro-6-Norm, der Kastenwagen folgt im September 2016. Die Füllhöhe der im Zusatztank mitgeführten Harnstofflösung kann im Kombimeter abgelesen werden. Die bisherigen Kombivarianten mit 100 kW / 136 PS und die 120 kW / 63 PS mit zwei hintereinander geschalteten Turboladern werden durch etwas leistungsstärkere Twin-Turbos mit 107 kW / 145 PS bzw. 125 kW /170 PS und Euro-6-Norm ersetzt. Die 125-PS-Basismotorisierung entfällt. Aucbh der kleine NV200 wird auf Euro 6 umgestellt.  >>>mehr

Kurzpräsentation VW Sharan 2016: Technologisches Update

Kurzpräsentation VW Sharan 2016: Technologisches Update

ampnet – 19. Juni 2015. Form follows function ¬– und da der Volkswagen Sharan nun einmal vor allem ein funktionales Auto ist, hat es bei der aktuellen Modellüberarbeitung auch kein Facelift gegeben. Leichte Retuschen erfuhren lediglich die Rückleuchten, die jetzt in LED-Technik ausgeführt sind. Der Rest der Neuerung des Modelljahrgangs 2016 steckt unter und hinter dem Blech. Allen voran sind die neuen Euro-6-Motoren zu nennen. Auch die Komfortausstattung und die Assistenzsysteme wurden auf den aktuellen Stand gebracht.  >>>mehr

Hyundai startet Produktion des Tucson

Hyundai startet Produktion des Tucson

ampnet – 18. Juni 2015. Hyundai hat im tschechischen Werk in Nosovice mit der Produktion des neuen Tucson begonnen. Er löst den ebenfalls dort gefertigten ix35 ab und orientiert sich beim Design am größeren Santa Fe. Auf den deutschen Markt kommt das Kompakt-SUV im Herbst. Kunden können bis zum 10. Juli 2015 die limitierte Hyundai Tucson Intro Edition zu Preisen ab 31 400 Euro bestellen. An Bord sind die neuesten Assistenzsystemen wie Verkehrszeichenerkennung und der aktive Spurhalteassistent, die zur Sicherheit beitragen. Darüber hinaus verfügt die Hyundai Tucson Intro Edition über eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung, Nebenscheinwerfer, Licht- und Regensensor sowie einen automatisch abblendbaren Innenspiegel. (ampnet/jri)   >>>mehr

Pressepräsentation Mazda MX-5: Dem Himmel so nah

Pressepräsentation Mazda MX-5: Dem Himmel so nah

ampnet – 18. Juni 2015. Der Mazda MX-5 kam bereits 1989 nach Europa. Jetzt hat der japanische Autobauer die vierte Generation seines Roadsters vorgestellt, der zum Start ausschließlich mit einem Stoffverdeck zu haben sein wird. Mazda hat bei seiner Ikone bei den meisten Motorisierungen nicht nur das Gewicht unter 1000 Kilogramm gesenkt, sondern auch den Schwerpunkt tiefer gelegt und das gesamte Fahrzeug verkürzt – gute Voraussetzungen für ein Plus bei der Agilität des bisher schon nicht gerade schwermütigen Renners.   >>>mehr

40 000 Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander in Europa

40 000 Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander in Europa

ampnet – 18. Juni 2015. Mitsubishi hat weniger als zwei Jahre nach Markteinführung des Plug-in Hybrid Outlander in Europa bereits die Verkaufsmarke von 40 000 Einheiten erreicht. Beginnend in den Niederlanden und Skandinavien, hatte Mitsubishi das weltweit erste SUV mit Plug-in-Hybridantrieb seit Oktober 2013 in den einzelnen Märkten etabliert; mittlerweile wird die gesamte Absatzregion versorgt. Die Top-Absatzländer sind die Niederlande mit 17 733 Einheiten, Großbritannien mit 11 975 Einheiten, Schweden mit 3195 Einheiten, Norwegen mit 2502 Einheiten, Deutschland mit 2132 Einheiten und Frankreich mit 1127 Einheiten. (ampnet/nic)   >>>mehr

Peugeot legt nach: 308 GTi mit 270 PS

Peugeot legt nach: 308 GTi mit 270 PS

ampnet – 18. Juni 2015. Peugeot legt bei den erst kürzlich vorgestellten Kompaktsportlern nach. Dem 308 GT folgt nun der 308 GTi mit wahlweise 182 kW / 250 PS oder 200 kW / 270 PS. Mit einem im Segment rekordträchtigen Leistungsgewicht von unter 4,5 Kilogramm pro PS erledigt der 308 GTi 270 by Peugeot Sport ¬– so die offizielle Modellbezeichnung – den Sprint von 0 auf 100 km/h in sechs Sekunden und den stehenden Kilometer in 25,3 Sekunden.. Der je nach Land verfügbare 308 GTi 250 kommt auf 4,8 Kilogramm, 6,2 Sekunden und 25,6 Sekunden. Eine geänderte Fahrwerksabstimmung und ein Torsen-Differenzial unterstützt in beiden Fällen das dynamische Potenzial. Die ebenfalls serienmäßige Stopp-Start-Automatik drückt den Normverbrauchswert auf 6,0 Liter je 100 Kilometer.   >>>mehr

Renault Master fürs THW

Renault Master fürs THW

ampnet – 18. Juni 2015. Renault hat während der „Interschutz“ in Hannover zwei Master Combi an das Technische Hilfswerk (THW) übergeben. Seit 2008 wechselten fast 500 Renault zur weltweit aktiven Zivil- und Katastrophenschutzorganisation des Bundes. Die beiden Master in der Längen- und Höhenvariante L2H2 kommen beim THW künftig als so genannte Führungskraftwagen zum Einsatz. Sie sind mit dem 110 kW / 150 PS starken 2,3-Liter-Turbodiesel dCi 150 motorisiert. Der Umbau erfolgte durch den zertifizierten Renault-Aufbaupartner WAS (Wietmarscher Ambulanz- und Sonderfahrzeug GmbH). (ampnet/nic)  >>>mehr

Mitsubishi spart 180 Tonnen CO2 ein

Mitsubishi spart 180 Tonnen CO2 ein

ampnet – 17. Juni 2015. Durch den konsequenten Einsatz von Ökostrom in der Firmenzentrale sowie die verstärkte Nutzung von Elektrofahrzeugen wie dem Electric Vehicle und dem Plug-in Hybrid Outlander als Dienstwagen und Flottenfahrzeuge erspart Mitsubishi in Deutschland der Umwelt im Jahr rund 180 Tonnen CO2 pro Jahr im Vergleich zum bundesdeutschen Strommix. Allein der Stromverbrauch in der Rüsselsheimer Deutschlandzentrale entspricht etwa einem Klimaschutzeffekt von 755 Bäumen, wie der Stromlieferant des hessischen Unternehmens, die Naturstrom AG errechnet hat. Seit nunmehr einem Jahr bezieht der Importeur MMDA 100 Prozent Ökostrom aus Wasserkraft. Rechnet man die Elektrofahrzeuge hinzu, die als Dienstwagen und im Flottenbetrieb eingesetzt werden und die ebenfalls mit Strom aus Erneuerbaren Energien betrieben werden, kommt man auf weitere 95 Tonnen CO2-Einsparung – oder noch einmal 824 Bäume, teilte das Unternehmen mit.  >>>mehr

2,8-Liter-Turbodiesel für den Toyota Land Cruiser

2,8-Liter-Turbodiesel für den Toyota Land Cruiser

ampnet – 17. Juni 2015. Toyota bietet ab August für den Land Cruiser einen komplett neu entwickelten 2,8-Liter-Turbodiesel an. Der 130 kW / 177 PS starke Vierzylinder erfüllt die Euro-6-Abgasnorm und ersetzt den bisherigen 3,0-Liter-Motor. Außerdem ist eine neue und effizientere Automatk verfügbar.  >>>mehr

Nun kann man Mini auch auf der Haut tragen

Nun kann man Mini auch auf der Haut tragen

ampnet – 16. Juni 2015. Mini fahren ist ein Statement. Min tragen jetzt auch? Anlässlich der 88. Pitti Uomo hat sich Mini mit sechs jungen italienischen Talenten und den Köpfen der Herrenmodemesse Pitti Uomo zusammengetan, um die erste Mini Capsule Collection zu entwerfen. Entstanden sind sechs hochwertige Accessoires, die italienische Handwerkskunst mit kreativen und innovativen Details verbinden. (ampnet/Sm)   >>>mehr

Schneller Laden mit der Limited Edition des Nissan Leaf

Schneller Laden mit der Limited Edition des Nissan Leaf

ampnet – 16. Juni 2015. Mit einer Limited Edition des Leaf will Nissan den Alltag für Elektroauto-Besitzer einfacher gestalten. Das ab sofort bestellbare Sondermodell des meistverkauften Elektrowagens der Welt eröffnet Kunden neben einem Preisvorteil von 800 Euro erhebliche Zeiteinsparungen beim Laden der Batterien. Dauert das Stromtanken über einen Typ 1-Ladeanschluss (Wechselstrom, bis 3,6 kW) an einer Wallbox bislang ca. 6,5 Stunden, ist der gleiche Vorgang dank eines stärkeren Ladeanschlusses mit 6,6 kW Leistung in Kombination mit dem Mode 3-Ladekabel an 22 kW-Ladestationen bereits drei Stunden früher abgeschlossen.   >>>mehr

Mehr Smart-Modelle mit Doppelkupplungsgetriebe

Mehr Smart-Modelle mit Doppelkupplungsgetriebe

ampnet – 16. Juni 2015. Ab sofort können auch der Smart Fortwo mit 66 kW / 90 PS und der Smart Forfour mit 52 kW/71 PS mit dem vollautomatischen Doppelkupplungsgetriebe Twinamic bestellt werden. Der Aufpreis beträgt 1275 Euro gegenüber den Versionen mit Fünf-Gang-Schaltgetriebe (Forfour: 1425 Euro). Damit stehen in beiden Baureihen nun insgesamt neun Motor-/Getriebe­Kombinationen mit den typischen weichen Schaltvorgängen ohne Zugkraftunterbrechung zur Wahl. Das Doppelkupplungsgetriebe ist bisher einzigartig im Kleinstwagensegment.  >>>mehr

35 Jahre Subaru: Alles so schön symmetrisch hier

35 Jahre Subaru: Alles so schön symmetrisch hier

ampnet – 16. Juni 2015. Vor 35 Jahren – am 10. Oktober 1980 – kam auch Subaru nach Deutschland. Der japanische Hersteller, der sich selbst gern als der weltgrößte Hersteller von allradgetriebenen Fahrzeuge bezeichnet, präsentiert passend zum Jahrestag das limitierte Sondermodell „Forester Edition 35“ zum Beispiel mit zweifarbiger Lederausstattung, Leichtmetallfelgen und nummerierter Serienülakette für Preise ab 32 060 Euro für den Forester 2.0 X mit 110 kW / 150 PS starkem Benziner-Boxer und bei 33 960 Euro für den Forester 2.0 D mit 108 kW / 147 PS leistendem Diesel-Boxer.  >>>mehr

Ford Tourneo Custom fürs Big Business

Ford Tourneo Custom fürs Big Business

ampnet – 16. Juni 2015. Ford bietet den Personentransporter Tourneo Custom ab sofort auch als exklusive "Business Edition" an. Der vom Traditionsunternehmen Westfalia veredelte Großraum-Van eignet sich perfekt als rollendes Büro und mobiler Meetingraum, lässt sich aber auch schnell und einfach zum vielseitigen Freizeitmobil für den Aktivsport oder für Familienausflüge umrüsten. Die "Business Edition" kostet inklusive Westfalia-Umbaus ab 58 101,75 Euro.  >>>mehr

Honda RC213V-S: Ein Straßenrenner für 188 000 Euro

Honda RC213V-S: Ein Straßenrenner für 188 000 Euro

ampnet – 15. Juni 2015. 188 000 Euro für ein straßentaugliches Motorrad – diese Summe ruft Honda für die RC213V-S auf. Hinter der Modellbezeichnung verbirgt sich die erste Moto-GP-Maschine für die Straße. Die S tritt mit 117 kW / 159 PS bei 11 000 Umdrehungen in der Minute deutlich leistungsreduziert an (Rennversion: über 175 kW / 238 PS), für den Rennstreckensatz wird aber noch ein Leistungskit mit mehr als 158 kW / 215 PS bei 13 000 Touren offeriert. Für die Straßenzulassung erhielt die RC213V-S unter anderem die obligatorische Beleuchtung, einen Kennzeichenhalter, eine Hupe und einen Seitenständer sowie einen Tacho und Rückspiegel. Der Lenkeinschlag wurde um 13 auf 28 Grad erweitert. Zugelassen ist auch die Straßenversion nur für eine Person. Bestellungen nimmt Honda ab 13. Juli 2015 im Internet unter www.rc213v-s.comn entgegen. (ampnet/jri)  >>>mehr

Neues Paradefahrzeug für die Queen

Neues Paradefahrzeug für die Queen

ampnet – 15. Juni 2015. Königin Elisabeth II. von England hat in der walisischen Hauptstadt Cardiff ihr neues Paradefahrzeug erstmals öffentlich eingesetzt. Land Rover baute für die Queen einen hinten offenen Range Rovers mit langem Radstand. Die Arbeit übernahm der unter anderem auf hochwertige Einzelanfertigungen spezialisierte Jaguar-Land-Rover-Geschäftsbereich Special Vehicle Operations (SVO). Dank des Hybrid-Antriebs - ein 35 kW / 47 PS starker Elektromotor unterstützt einen 3,0 Liter Turbodiesel - kann der königliche Wagen bei typischem Paradetempo rein elektrisch fahren. Bei dem neuen Range Rover handelt es sich um das bereits vierte Land-Rover-Paradefahrzeug für das britische Königshaus. 1953 machte ein Land Rover Series 1 den Anfang, nun löst das neue „State Review“-Fahrzeug einen 2002 in Dienst genommenen Range Rover ab.   >>>mehr

Pressepräsentation Toyota Avensis: BMW-Herz in biederem Blechkleid

Pressepräsentation Toyota Avensis: BMW-Herz in biederem Blechkleid

ampnet – 15. Juni 2015. Toyota, im Weltmaßstab die Nummer 1, durchlebt in Deutschland aktuell eine schwierige Phase. 2014 gingen Absatz und Marktanteil weiter zurück (auf 70 000 Neuzulassungen bzw. 2,2 Prozent), in den ersten fünf Monaten dieses Jahres rutschte der Verkauf (5400) sogar unter das Niveau von Fiat. Das Schwächeln des Weltmeisters bei uns hat viele Gründe, unter anderem neue Bedingungen für die Händler, die bei manchen die Begeisterung für die Marke dämpften. Deutschland allerdings ist eine Ausnahme. Im übrigen Europa steigen die Zahlen, ebenso weltweit.   >>>mehr

Interschutz 2015: Opel Mokka als Vorausrüstwagen

Interschutz 2015: Opel Mokka als Vorausrüstwagen

ampnet – 14. Juni 2015. Opel präsentiert auf der Interschutz in Hannover den Mokka als wendiger Vorausrüstwagen für die technische Unfallhilfe und Erstmaßnahmen am Einsatzort. Der von Opel Special Vehicles und Sortimo umgerüstete kompakte SUV ist schon von Weitem gut sichtbar. Dafür sorgen die LED-Sondersignalanlage sowie die LED-Frontblitzer und -Heckwarnleuchten genauso wie die feuerrote Folierung rundum. Der geländegängige Allradler bringt technisches Hilfsgerät auch an schwer zugängliche Unfallstellen. Dank Notfallrucksack an Bord kann er auch zur Erstversorgung von medizinischen Notfällen eingesetzt werden. (ampnet/nic)  >>>mehr

Interschutz 2015: Volkswagen Amarok als Vorauslöschfahrzeug

Interschutz 2015: Volkswagen Amarok als Vorauslöschfahrzeug

ampnet – 14. Juni 2015. Volkswagen zeigt auf der Interschutz 2015 in Hannover einen Amarok als Vorauslöschfahrzeug. Er verfügt über eine Dreier-Sitzbank in der zweiten Reihe und bietet standardmäßig sechs Passagieren Platz. Darüber hinaus verfügt er über ein Hard-Top mit integrierter LED-Beleuchtung und einem Löschwassertank mit 250 Liter Fassungsvermögen. (ampnet/nic)  >>>mehr

Interschutz 2015: Volkswagen Caddy mit Sondersignalanlage

Interschutz 2015: Volkswagen Caddy mit Sondersignalanlage

ampnet – 14. Juni 2015. Auf der Interschutz 2015 in Hannover zeigt Volkswagen auch einen Caddy Kombi der neuen Generation als Feuerwehrfahrzeug mit Blinkleuchten und Sondersignalanlage. (ampnet/nic)  >>>mehr

Interschutz 2015: Volkswagen Crafter für die Feuerwehr

Interschutz 2015: Volkswagen Crafter für die Feuerwehr

ampnet – 14. Juni 2015. Volkswagen ist auf der Interschutz in Hannover unter anderem mit zwei Craftern vertreten. Ein Crafter als Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF) mit Doppelkabine und 4er Sitzbank in der 2. Sitzreihe. Der Ausbau umfasst einen Kofferaufbau in Vollaluminium-Ausführung und einen pneumatischen LED-Beleuchtungsmast. Ein weiterer Crafter als TSF ist ausgestattet mit einem Achleitner Allradumbau, einer dritten Achse und einem fest montierten Wassertank. (ampnet/nic)  >>>mehr

Fiat Doblò: Turbodiesel erfüllen Euro-6-Norm

Fiat Doblò: Turbodiesel erfüllen Euro-6-Norm

ampnet – 13. Juni 2015. Ab sofort erfüllen auch die Turbodiesel-Motoren im Fiat Doblò die Emissionsnorm Euro 6. Der Vierzylinder 1.6 16V Multijet wird im aktuellen Modelljahr in zwei Leistungsstufen mit 70 kW / 95 PS und 88 kW / 120 PS angeboten. Das bisher lieferbare 2,0-Liter-Triebwerk entfällt. Die Preisspanne reicht von 20 550 Euro beim Fiat Doblò 1.6 16V Multijet mit Basismotorisierung in der Ausstattungsversion Pop bis zu 24 900 Euro für den Fiat Doblò mit leistungsstärkerem Triebwerk, verlängertem Radstand und der Ausstattungsversion Lounge. (ampnet/Sm)   >>>mehr

Bloodhound-Test mit Jaguar F-Type und Bremsfallschirm

Bloodhound-Test mit Jaguar F-Type und Bremsfallschirm

ampnet – 13. Juni 2015. Andy Green, amtierender Halter des Geschwindigkeitsrekords für Landfahrzeuge, hat auf einem stillgelegten RAF-Fliegerhorst in England einen für seine Sicherheit lebenswichtigen Test der Bremsfallschirme erfolgreich absolviert. Um die Bedingungen für Rekordversuche mit dem Bloodhound SSC realitätsnah zu simulieren, beschleunigte RAF Wing Commander Green ein speziell präpariertes Jaguar F-Type R Coupé auf 300 km/h. Dann löste er per Knopfdruck vom Cockpit aus die im Heck verstauten Fallschirme aus und brachte den 550 PS starken Sportwagen innerhalb der vorhandenen Bremszone sicher zum Stehen.  >>>mehr

Marktstart für den Mazda CX-3

Marktstart für den Mazda CX-3

ampnet – 13. Juni 2015. Der Mazda CX-3 geht in Deutschland am Freitag, Sonnabend, 20./21. Juni 2015, mit einer Premieren-Partty bei den Händler an den Start. Die Preise für das fünfte Mazda Modell mit dem neuen Kodo-Design und den Skyactiv-Technologien beginnen bei 17 990 Euro. Kunden, die sich auf der Premieren-Party für den Kauf des neuen Mazda CX-3 entscheiden, erhalten eine Sonderausstattung gratis und profitieren so von einem Preisvorteil von bis zu 1300 Euro.   >>>mehr

Audi R8 E-Tron ab Ende des Jahres bestellbar

Audi R8 E-Tron ab Ende des Jahres bestellbar

ampnet – 13. Juni 2015. Während die ursprünglich vorgesehene Kleinserienfertigung des Vorgängermodells fallengelassen wurde, kann der neue Audi R8 ab Ende des Jahres auch als Elektroauto bestellt werden. Der Wagen wird dann auf Wiunsch in Manfakturart bei der Quattro GmbH für den Kunden gebaut.  >>>mehr

Hyundai startet mit Sondermodell ab 31 400 Euro

Hyundai startet mit Sondermodell ab 31 400 Euro

ampnet – 12. Juni 2015. Ab sofort bis zum 10. Juli 2015, dem offiziellen Startermin im Handel, kann die Hyundai Tucson Intro Edition bestellt werden. Das Sondermodell lockt mit Preisen ab 31 400 Euro mit einer besonders umfangreichen Ausstattung, bei der die Sicherheit im Vordergrund steht. Zu erkennen ist die Intro Edition an den abgedunkelten Scheiben ab der B-Säule, dem LED-Tagfahrlicht und -Rückleuchten, der Dachreling, den 17-Zoll-Leichtmetallfelgen sowie dem silberfarbenen Unterfahrschutz vorne und hinten.  >>>mehr

Im Edel-SUV zur königlichen Hochzeit

Im Edel-SUV zur königlichen Hochzeit

ampnet – 12. Juni 2015. Während der Volvo XC90 an diesem Wochenende in Deutschland erstmalig in den Showrooms der Volvo-Händler präsentiert wird, übernimmt das Premium-SUV in Schweden zeitgleich royale Aufgaben. Anlässlich der königlichen Hochzeit von Carl Philipp und Sofia Hellqvist am Sonnabend, 13. Juni 2015, in Stockholm werden die Gäste der Trauung in 35 exklusiven Volvo XC90 chauffiert.  >>>mehr

Bedienkonzept des Audi R8 liegt nah am Rennwagen

Bedienkonzept des Audi R8 liegt nah am Rennwagen

ampnet – 12. Juni 2015. Bei Audi sind sich Motorsport und Serie in vielen Technikfeldern nah, auch bei Bedienung und Anzeige. Ein Beispiel: der Sportprototyp Audi R18 e-tron Quattro, der an diesem Wochenende beim 24 Stunden Rennen in Le Mans an den Start geht, und der neue Seriensportwagen Audi R8. Sie weisen bei Lenkrädern und digitalen Displays große Gemeinsamkeiten auf.  >>>mehr

„Joy Trend Award 2015“ für den Ford Ecosport

„Joy Trend Award 2015“ für den Ford Ecosport

ampnet – 12. Juni 2015. Den „Joy Trend Award 2015“ bekam jetzt das kleine SUV Ford Ecosport zugesprochen. Insgesamt gab es 300 Mitbewerberaus den unterschiedlichsten Bereichen wie Kosmetik, Mode und anderen Themen überwiegend jugendlichen Themen. Die Jury gab dem Ecosport den Award in der Kategorie „Lifestyle“, wo er sich unter anderem gegen Wettbewerb aus der Automobilindustrie sowie gegen Lifestyle-Produkte, Marketing-Kampagnen oder auch Social-Media-Ideen durchsetzte. Die Jury würdigte besonders die Sprachsteuerung des Kommunikations- und Entertainmentsystems Ford Sync. (ampnet/Sm)   >>>mehr

Skoda Superb Combi ab Juli bestellbar

Skoda Superb Combi ab Juli bestellbar

ampnet – 12. Juni 2015. Der Marktstart für den Skoda Superb Kombi ist für die Zeit nach der IAA im September geplant. Ab Juli kann man ihn schon in drei Ausstattungslinien sowie mit drei TDI-Turbodieseln und drei TSI-Turbobenzinern bestellen. Der Einstieg beginnt bei 25 590 Euro für die Ausstattungslinie Active samt günstigem Benziner und Sechs-Gang-Handschaltung. (ampnet/Sm)   >>>mehr

Sechs Gewinner fuhren bei Mazda mit Rea Garvey oder Samu Haber

Sechs Gewinner fuhren bei Mazda mit Rea Garvey oder Samu Haber

ampnet – 11. Juni 2015. Mazda hat den sechs Gewinnern der Aktion „Gewinne die Probefahrt deines Lebens“ ein exklusives Erlebnis ermöglicht. Sie durften den neuen Mazda2 und den Mazda3 mit den Musikern Rea Garvey oder Samu Haber in sechs deutschen Städten Probe fahren. Dabei wurden Videos gedreht, die ab sofort unter www.probefahrt-deines-lebens.de zu sehen sind. Bis zum 28. Juni können Mazda-Fans hier ihre Lieblingsvideos wählen.  >>>mehr

Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander im Taxi-Einsatz: In der Stadt meist elektrisch

Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander im Taxi-Einsatz: In der Stadt meist elektrisch

ampnet – 11. Juni 2015. Seit gut sechs Monaten setzt der Berliner Taxiunternehmer Ottfried Rennebarth einen Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander als Taxi ein. Seine erste Bilanz ist überwiegend positiv. Bei seinen nächtlichen 12-Stunden Schichten kommt er auf durchschnittlich 170 Kilometer in und um Berlin. Besonders bei Stadtfahrten ist das Plug-in-Hybrid-Taxi dabei überwiegend rein elektrisch unterwegs. Wenn es die Kundenanfragen erlauben, macht Rennebarth in jeder Nacht Stopp an der von Mitsubishi gestifteten Schnell-Ladesäule am Potsdamer Platz und lädt in einer halben Stunde 80 Prozent des Akkus wieder auf. Bei Bedarf nutzt er auch eine der anderen elf Schnell-Ladesäulen im Raum Berlin, die den DC Ladestandard Chademo unterstützen.  >>>mehr

BMW 7er bringt etliche Innovationen mit

BMW 7er bringt etliche Innovationen mit

ampnet – 11. Juni 2015. Mit dem Generationswechsel beim 7er wird BMW in seiner Topreihe etliche Innovationen einführen. Bei der Karosseriestruktur wurde auch carbonfaserverstärkter Kunststoff (CFK) verwendet, es wird Laserlicht und einen Plug-in-Hybrid. Zu den dynamischen Aspekten gehören das aktive Fahrwerkssystem Executive Drive Pro und der Fahrerlebnisschalter mit Adaptiv-Modus. In dieser Einstellung wird das Setup adaptiv an den aktuellen Fahrstil und die Strecke angepasst. Das iDrive Systems wird um Touchdisplay und Gestiksteuerung erweitert. Dazu gibt es Querverkehrswarnung, den Lenk- und Spurführungsassistenten, aktiven Seitenkollisionsschutz, Surround-View mit 3-D-Ansicht sowie ferngesteuertes Parken. Einstiegsmodell ist der 730d für 81 900 Euro.  >>>mehr

Ford Connect mit neuem Diesel

Ford Connect mit neuem Diesel

ampnet – 11. Juni 2015. Ford bietet den Connect mit einem neuen 1,5-Liter-Diesel nach Euro 6 an. Er ersetzt das bisherige 1,6-Liter-Aggregat. Je nach Leistung beträgt das maximale Drehmoment bis zu 300 Newtonmeter.  >>>mehr

Neuer Diesel für den Opel Cascada

Neuer Diesel für den Opel Cascada

ampnet – 11. Juni 2015. Wie schon im Insignia und im Zafira Tourer ersetzt nun auch im Opel Cascada der neue 2,0-Liter-Turbodiesel mit 125 kW / 170 PS und 400 Newtonmetern Drehmoment die bisherige Version mit 121 kW / 165 PS. Damit beschleunigt das viersitzige Cabrio zu Preisen ab 30 500 Euro in 10,3 Sekunden auf Tempo 100 und erreicht 218 km/h Höchstgeschwindigkeit. Den Zwischensprint von 80 auf 120 km/h im fünften Gang erledigt der Cascada jetzt in 9,3 Sekunden – sieben Zehntel schneller als mit dem Vorgänger-Motor. Der Normverbrauch des vibrationsarmen und leisen Euro-6-Antriebs mit Adblue-Abgasreinigung beträgt 4,9 Liter je 100 Kilometer.  >>>mehr

Opel Karl kommt am 20. Juni in den Handel

Opel Karl kommt am 20. Juni in den Handel

ampnet – 11. Juni 2015. Bei Opel kommt am 20. Juni 2015 der Karl in den Handel. Der Nachfolger des Agila wird zu Preisen ab 9500 Euro angeboten. Es gibt drei Ausstattungslinien. Angetrieben wird der Fünftürer von einem 55 kW / 75 PS starken 1,0-Literr-Benzinmotor und kommt auf einen Normdurchschnittsverbrauch von 4,3 bis 4,5 Litern je 100 Kilometer. Serienmäßig verfügt der Kleinstwagen unter anderem über eine Berganfahrhilfe. Das Kofferraumvolumen beträgt 195 bis 940 Liter. (ampnet/jri)  >>>mehr

Skoda Superb startet Sonnabend

Skoda Superb startet Sonnabend

ampnet – 11. Juni 2015. Als Shuttle-Fahrzeug bei Veranstaltungen war er bereits im Einsatz, am Sonnabend, 13. Juni 2015, kommt der neue Skoda Superb nun offiziell in den Handel. Die Basisversion mit 92 kW /125 PS starken Benzinmotor ist ab 24 590 Euro erhältlich. Über die Basisversion Active hinaus bietet Skoda den Superb in drei weiteren Niveaus an. Topmodell ist der L & K, der bei 36 450 Euro beginnt. Das Motorenprogramm deckt ein Leistungsspektrum bis 162 kW / 220 PS ab. Je nach Motorisierung steht der Superb auch mit modernen Direktschaltgetrieben (DSG) und Allradantrieb bestellbar.   >>>mehr

Mitsubishi L200: Im Vorserienfahrzeug auf Charaktersuche

Mitsubishi L200: Im Vorserienfahrzeug auf Charaktersuche

ampnet – 10. Juni 2015. Der Zeitgeist fordert heute ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Arbeit und Privatleben. Recht hat er. Aber es geht bei der Work-Life-Ballance nicht immer nur um die Zeit für die Familie; es beginnt schon am Arbeitsplatz. Der Pick-up Mitsubishi L200 wird in seiner fünften Modellreihe gleich doppelt von einer neuen Denke profitieren. An Bord wird nicht jeder sofort vom Aussteigen und vom Feierabend träumen. Und die Pick-up-Freunde, die ihren L200 eher als Freizeitfahrzeug sehen, werden am neuen Ambiente ebenfalls ihre Freunde haben. Davon konnten wir uns jetzt bei einem Probegalopp mit Vorserienfahrzeugen über Straße, Stock und Stein überzeugen.  >>>mehr

VW T6 California kann bestellt werden

VW T6 California kann bestellt werden

ampnet – 10. Juni 2015. Volkswagen hat den Vorverkauf des T6 California gestartet. Der Campingbus ist als California Beach mit 62 kW / 84 PS starkem Diesel zu Preisen ab 41 430 Euro erhältlich. Weitere Varianten sind der Coast und der Ocean.  >>>mehr

Alfa Romeo Giulietta als Sondermodell

Alfa Romeo Giulietta als Sondermodell

ampnet – 9. Juni 2015. „Collezione“ nennt Alfa Romeo eines neues Sondermodell des Giulietta. Es verfügt unter anderem über 17-Zoll-Leichtmetallfelgen im Speichendesign, getönte Scheiben hinten und schwarz lackierte Außenspiegel, zweifarbige Ledersitze mit abgesetzten Nähten, Dekorleisten und Einstiegsleisten aus Edelstahl. Zudem gibt es Sitzheizung und elektrisch verstellbare Lendenwirbelstützen für Fahrer und Beifahrer, elektrisch anklappbare Außenspiegel, automatisch abblendende Innen- und Außenspiegel und Regen- und Lichtsensor. Ausgestattet ist der Alfa Romeo Giulietta Collezione außerdem mit dem Bluetooth-basierten Multimediasystem Uconnect. Zur Wahl stehen drei Motoren sowie auf Wunsch weitere Sonderausstattung. Der Preisvorteil des Ediitionsmodells beträgt 2370 Euro. (ampnet/jri)  >>>mehr

Fiat peppt Punto auf

Fiat peppt Punto auf

ampnet – 9. Juni 2015. Fiat peppt mit den Modellversionen „My Style“ (ab 8990 Euro) und „Young“ (ab 9990 Euro) den Punto auf. Der My Style bietet zusätzlich eine Audioanlage mit CD-Player und sechs Lautsprechern sowie eine Klimaanlage. Als Antrieb dient der 1,2-Liter-Benziner mit 51 kW / 69 PS. Das Sondermodell Punto Young ist alternativ auch mit 57 kW / 77 PS starken 1,4-Liter-Benziner erhältlich und an mattgrau lackierten Spiegelkappen, 15-Zoll-Leichtmetallrädern und dem Logo „Young" an den A-Säulen zu erkennen. Dazu kommen exklusive Stoffsitzbezüge in Schwarz/Grau mit gelben Kontrastnähten, ein Lenkrad mit Fernbedienungstasten und „Young"-Schriftzüge auf den vorderen Kopfstützen sowie ein Audiosystem mit Navigationssystem und Bluetooth ist serienmäßig. Durch die Zusatzausstattung, zu der auch Nebelscheinwerfer und getönte hintere Scheiben gehören, ergibt sich ein Kundenvorteil von 1245 Euro. (ampnet/jri)  >>>mehr

Hyundai H 350 Cargo startet bei 30 980 Euro

Hyundai H 350 Cargo startet bei 30 980 Euro

ampnet – 9. Juni 2015. Mit dem H 350 bringt Hyundai seinen ersten Transporter in der 3,5-Tonnen-Klasse auf den Markt. Der Kastenwagen Cargo startet bei 30 980 Euro (plus Mehrwertsteuer), die Fahrgestellvariante ist ab 28 440 Euro (netto) erhältlich. Es sind zwei Radstände und zwei Aussattungslinien (Eco und Profi) erhältlich. Eine Busversion mit insgesamt 14 Sitzplätzen soll 2016 folgen.  >>>mehr

Skoda wertet den Octavia auf

Skoda wertet den Octavia auf

ampnet – 9. Juni 2015. Skoda stellt den Octavia auf Euro-6-Motoren um und wertet die Baureihe zusätzlich auf. Das Antriebsangebot wird außerdem um zwei Turbobenziner und ein Dieselaggregat erweitert. Der 1,2 TSI Greentec und der 1,6 TDI Greentec mobilisieren nun 81 kW / 110 PS – 4 kW / 5 PS mehr als bislang. Um sieben kW / 10 PS auf 110 kW / 150 PS steigt die Leistung des 1,4 TSI Greentec. Mit Ausnahme des Erdgasaggregats, den RS-Triebwerken sowie der Greenline-Version sind alle Motorisierungen auch für das Sondermodell Edition erhältlich.  >>>mehr

Honda SH 300i mit etlichen Neuerungen

Honda SH 300i mit etlichen Neuerungen

ampnet – 8. Juni 2015. Honda hat den SH 300i für das Modelljahr 2016 deutlich optimiert. Ein neuer Rahmen mit verlängertem Radstand sorgt für noch mehr Spurstabilität und Platz für einen Integralhelm unter der Sitzbank. Der Motor wurde auf verbesserte Kraftentfaltung und mehr Drehmoment im mittlerem Drehzahlbereich getrimmt und ist das erste Zweirad-Triebwerk von Honda, das die Euro-4-Norm erfüllt. Der Normverbrauch beträgt drei Liter pro 100 Kilometer. Die Spitzenleistung sank leicht auf 19 kW / 26 PS. LED-Lichttechnik und das Smart-Key-System sind weitere Neuerungen. Verfügbar ist der neue Modelljahrgang ab Mitte Juli, der Preis soll auf dem Niveau des aktuellen Modells bleiben, der bei 5655 Euro liegt. (ampnet/jri)   >>>mehr

Pressepräsentation Honda Civic Type R: Leistungsträger

Pressepräsentation Honda Civic Type R: Leistungsträger

ampnet – 5. Juni 2015. Seat nimmt für den Leon Cupra gut vier Euro mehr, und Volkswagen ist mit dem Golf GTI Perfomrance sogar gleich mehr als 20 Euro drüber. Dabei sind beide mit 206 kW / 280 PS bzw. 169 kW / 230 PS deutlich schwächer und nicht ganz so schnell.: Nicht einmal 110 Euro pro PS verlangt Honda für den Civic Type R und bietet für einen Gesamtpreis von 34 000 Euro dem Käufer gleichzeitig den Ruf, den leistungsstärksten und schnellsten Kompaktwagen mit Frontantrieb zu fahren.  >>>mehr

Peugeot optimiert Business-Line

Peugeot optimiert Business-Line

ampnet – 5. Juni 2015. Peugeot optimiert die Ausstattung Business-Line. beim 308 SW und 508 SW. Zur Wahl stehen ausschließlich Fahrzeuge mit Dieselantrieb inklusive einer zusätzlich erhältlichen Variante mit 88 kW / 120 PS und 6-Gang-Automatikgetriebe (EAT6). Zur erweiterten Ausstattung für Geschäftskunden gehören beispielsweise ein Notrad und das UVV-relevante Gepäckraumnetz. Der 308 SW verfügt außerdem über beheizbare Sitze mit verbessertem Seitenhalt (Dynamic-Paket). Im 508 SW ergänzen Toterwinkelassistent, Einparkhilfe vorn und Rückfahrkamera den Serienumfang. Nach wie vor Bestandteil aller Business-Line-Modelle ist das Navigationssystem Plus, zu dem auch der automatische Notruf und Assistance-Dienste gehören.   >>>mehr

Sportlich gestylt: Skoda Fabia Monte Carlo

Sportlich gestylt: Skoda Fabia Monte Carlo

ampnet – 5. Juni 2015. Der Monte Carlo erweitert ab sofort das Modellspektrum des Skoda Fabia. Zu den charakteristischen Elementen zählen schwarz abgesetzte Exterieurdetails wie Kühlergrill, Scheinwerfer, Außenspiegel und Leichtmetallfelgen. Serienmäßig sind außerdem ein großes Panoramaglasdach, schwarz-grau-rot bezogene Integral-Sportsitze, Zierblenden im Carbon-Look und ein dreispeichiges Sportlederlenkrad mit roten Ziernähten.  >>>mehr

VW Passat als Plug-in-Hybrid bestellbar

VW Passat als Plug-in-Hybrid bestellbar

ampnet – 5. Juni 2015. Volkswagen hat mit dem Vorverkauf des Passat GTE begonnen. Der Plug-in-Hybrid ist als Limousine und als Variant zu Preisen ab 44 250 Euro bzw. 45 250 Euro erhältlich. Das Fahrzeug kann bis zu 50 Kilometer rein elektrisch zurücklegen und erreicht einen Nolrmverbrauchswert von 1,6 Litern je 100 Kilometer. Das entspricht einem Kohlendioxidausstoß von 37 Gramm pro Kilometer.  >>>mehr

Jaguar positioniert seinen XE als „britischen Gegenspieler“

Jaguar positioniert seinen XE als „britischen Gegenspieler“

ampnet – 4. Juni 2015. Sechs Wochen lang wird Jaguar den Deutschland-Start des Jaguar XE am nächsten Wochenende (12./13. Juni 2015) mit intensiver Fernsehwerbung unterstützen. Dafür ging jetzt ein in Hollywood-Manier gedrehter TV-Spot auf Sendung. Zum Abschluss einer mit der Einführung des Jaguar F-Type Coupé gestarteten „Trilogie“ spielt Nicholas Hoult ("X-Men") darin wieder die Rolle des Technikgenies. Zugleich schlüpft Kino-Star Tom Hiddleston als sein Boss in die Rolle von Oscar-Preisträger Sir Ben Kingsley. Mit dem 30-Sekünder positioniert sich Jaguar wieder als "britischer Gegenspieler". Motto: Es ist Zeit für den Wechsel.  >>>mehr

Drei Sondermodelle des Skoda Yeti

Drei Sondermodelle des Skoda Yeti

ampnet – 4. Juni 2015. Skoda bietet vom Yeti drei Sondermodelle an. Der „Edition“ ist ab 22 690 Euro bestellbar und bietet einen Preisvorteil von 2000 Euro gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Serienmodell. Das Kompakt-SUV kann als „Adventure“ auch mit besonders markantem Offroad-Styling (ab 24 290 Euro) geordert werden. Der Preisvorteil liegt hier bei 1465 Euro. Ab 20 790 Euro wird dann noch die „Cool Edition‘ angeboten Sie bietet unter anderem Klimaanlage, getönte hintere Scheiben, Parksensoren hinten und das Infotainmentsystem Swing sowie eine Freisprecheinrichtung an. Die Vordersitze sind beheizbar. Der Preisvorteil beträgt 1435 Euro. (ampnet/jri)   >>>mehr

Volkswagen CC in dynamischem Schwarz

Volkswagen CC in dynamischem Schwarz

ampnet – 4. Juni 2015. Volkswagen legt vom CC das Sondermodell „Dynamic Black“ auf, das ab sofort bestellt werden kann.. Die schwarz lackierte Edition zeichnet sich durch exklusive Designmerkmale aus und bietet einen Preisvorteil von 3700 Euro. Der VW CC Dynamic Black rollt auf 18-Zoll-Leichtmetallräder „Talladega“ und hat Bi-Xenon-Schein- sowie Nebelscheinwerfer. Dazu kommen das R-Line Paket und das Designpaket „Black Style“ mit schwarzem Dachhimmel, neue, jeweils in Carbon-Optik gestaltete Ledersitze „Nappa“ (mit Ziernähten in „Artgrey“, auch in der Mittelarmlehne, Schaltstulpe und Lenkrad) und Dekorleisteen. Die Serienausstattung werten außerdem das Navigationssystem „Discover Media“ (u.a. mit „Guide & Inform“ und Bluetooth), Winterpaket und Parkpilot auf. (ampnet/jri)  >>>mehr

Hyundai steigt erstmals mit 3,5-Tonnern ein

Hyundai steigt erstmals mit 3,5-Tonnern ein

ampnet – 3. Juni 2015. Mit dem Hyundai H350 tritt der koreanische Hersteller jetzt in der 3,5-Tonnen-Klasse an. Der H350 kommt zunächst als Kastenwagen und als Fahrgestell mit Kabine sowie und in zwei Radständen auf den Markt. Den Antrieb übernimmt ein 2,5 Liter großer Common-Rail-Diesel-Direkteinspritzer mit wahlweise 110 kW / 150 PS oder 125 kW / 170 PS. Die Preise für den in den beiden Ausstattungsvarianten „Eco“ und „Profi“ angebotenen H350 Cargo beginnen bei 30 980 Euro plus Mehrwertsteuer. Der Transporter bietet maximal 12,9 Kubikmeter Ladevolumen und Platz für fünf Europaletten.   >>>mehr

BASF kauft 100 Renault-Elektrofahrzeuge

BASF kauft 100 Renault-Elektrofahrzeuge

ampnet – 3. Juni 2015. Der Chemiekonzern BASF erweitert seinen Fuhrpark um 100 rein batteriebetriebene Renault Elektrofahrzeuge. Die Kompaktmodelle Zoe und die Transporter Kangoo Z.E. ersetzen am Standort Ludwigshafen Betriebsfahrzeuge mit konventionellem Verbrennungsmotor und ergänzen die bereits vorhandenen 38 Elektrofahrzeuge. Um optimale Rahmenbedingungen für die Elektrofahrzeuge zu schaffen, baut BASF auch die Ladeinfrastruktur am Standort Ludwigshafen aus. (ampnet/Sm)   >>>mehr

Neuer BMW X1 drängt in die nächsthöhere Klasse

Neuer BMW X1 drängt in die nächsthöhere Klasse

ampnet – 3. Juni 2015. Die zweite Generation des BMW X1 ist erwachsener. Mit den Proportionen und der typische Linienführung zeigt sich auch neue X1 als Mitglied der X-Modellfamilie. Doch legte er bei den Außenmaßen zu, was auch dem Innenraum zugutekommt. Bei der Ausstattung nähert er zum Beispiel mit Voll-LED-Scheinwerfern, Dynamischer Dämpferkontrolle und Head-up-Display ebenfalls dem nächsthöheren SUV-Segment an. Unter der langen Motorhaube arbeiten neue Vierzylindermotoren – drei Diesel und zwei Benziner stehen zur Markteinführung im Oktober zur Wahl.   >>>mehr

Neuer Ford Mondeo weit im Plus

Neuer Ford Mondeo weit im Plus

ampnet – 3. Juni 2015. Der neue Ford Mondeo hat im Mai viele neue Kunden für sich gewinnen können. Mit insgesamt 1773 zugelassenen Einheiten kam das Ford Flaggschiff, das seit Februar im Handel steht, auf einen Zuwachs von 65,2 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Insgesamt zählte der Hersteller im vergangenen Monat 16 824 neu zugelassene Pkw. Der Marktanteil lag damit laut Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) bei 6,6 Prozent.  >>>mehr

Skoda Citigo jetzt mit EU 6 und neuem Innenleben

Skoda Citigo jetzt mit EU 6 und neuem Innenleben

ampnet – 3. Juni 2015. Ab sofort erfüllen sämtliche Antriebe des Kleinstwagens Skoda Citigo die Emissionsnorm EU 6. In allen Modellen mit dem automatisierten Getriebe sind Bremsenergierückgewinnung und Start-Stopp-Automatik serienmäßig an Bord. Für die Varianten mit Schaltgetriebe sind diese spritsparenden Skoda Green tec-Technologien optional verfügbar. Als Dreitürer ist der Skoda Citigo in der Ausstattungslinie Easy mit 1,0l MPI 44 kW / 60 PS-Motor ab 8970 Euro bestellbar, die Füntürige Variante gibt es mit derselben Motorisierung in der Ausstattung Active ab 10 250 Euro.   >>>mehr

Pressepräsentation Volkswagen Golf TSI Blue Motion: Effizienzkünstler

Pressepräsentation Volkswagen Golf TSI Blue Motion: Effizienzkünstler

ampnet – 3. Juni 2015. Die Politik verstärkt die Förderung der Elektromobilität. Doch der Verbrennungsmotor wird die Gesellschaft noch für Jahrzehnte begleiten. Davon ist auch Volkswagen-Chef Martin Winterkorn überzeugt. Die Arbeit am Verbrenner geht also weiter, intensiver denn ja. So präsentiert Europas größter Automobilhersteller jetzt den Volkswagen Golf TSI Blue Motion. Mit seinem neu entwickelten Drei-Zylinder-TSI-Benziner aus der EA211 Motorenfamilie entfaltet dieser Golf seine 85 kw / 115 PS beeindruckend und sparsam.   >>>mehr

Hyundai wertet i40 Kombi auf

Hyundai wertet i40 Kombi auf

ampnet – 2. Juni 2015. Mit einer umfangreichen Überarbeitung startet der Hyundai i40 Kombi ins neue Modelljahr. Erstmals verfügbar sind adaptive Bi-Xenon-Scheinwerfer, sowie Assistenzsysteme fürs Fernlicht und die kamerabasierte Verkehrsschilderkennung. Die Traktionskontrolle wurde um die Torque-Vectoring-Funktion erweitert. Zudem sind für den Kombi auch adaptive Stoßdämpfer an der Hinterachse lieferbar. Zu erkennen ist der modellgepflegte Kombi an der modifizierten Frontpartie mit neu gestalteten Kühlergrill, der verändertem Frontstoßfänger sowie komplett überarbeiteten Hauptscheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht. Die LED-Rückleuchten erhielten ebenfalls leichte Änderungen.  >>>mehr

Der letzte Defender wartet auf seinen Besitzer

Der letzte Defender wartet auf seinen Besitzer

ampnet – 2. Juni 2015. Europas größte Offroad-Messe „Abenteuer & Allrad“ (4. - 7. Juni 2015) bildet dieses Jahr den Auftakt einer einzigartigen Mitmach-Aktion: In "Defender Momente" können alle Fans des kernigen Klassikers von Land Rover ihren ganz speziellen Defender-Moment aus 67 Jahren Modellgeschichte verewigen. Unter den Einsendern der Bilder und Videos wird im kommenden Jahr der beste Beitrag mit einem mehr als außergewöhnlichen Preis belohnt: mit dem letzten für Deutschland gebauten Defender.  >>>mehr

Pressepräsentation Seat Ibiza: Beste Verbindung

Pressepräsentation Seat Ibiza: Beste Verbindung

ampnet – 2. Juni 2015. Egal ob komplette Neuentwicklung oder einfaches Facelift wie jetzt beim nächsten Jahrgang des Seat Ibiza: die Integration eines Smartphones in das Infotainment- System gehört im Volkswagen-Konzern jetzt immer dazu. Für einen wie den Ibiza gilt das natürlich in besonderem Maße. Denn der kompakte Spanier richtet sich an eine Käuferschicht, die sich ein Leben ohne permanenten Internetzugang vermutlich kaum noch vorstellen kann.   >>>mehr

Elektromobilität: Umweltminister fährt mit gutem Bespiel voran

Elektromobilität: Umweltminister fährt mit gutem Bespiel voran

ampnet – 2. Juni 2015. Der baden-württembergische grüne Verkehrsminister Winfried Hermann hat ein neues Dienstfahrzeug, natürlich ein batterieelektrisches. Prof. Dr. Thomas Weber, Mitglied des Vorstandes der Daimler AG, verantwortlich für Konzernforschung und Mercedes-Benz Cars Entwicklung übergab den Wagen heute (2. Juni 2015) mitten in Stuttgart. Es handelt sich um eine Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive. Aber auch der neue Minister-Dienstwagen wird den Marktanteil batterieelektrisch betriebener Fahrzeuge nicht über die aktuellen 0,2 Prozent heben können.  >>>mehr

Skoda stellt den Yeti auf Euro 6 um

Skoda stellt den Yeti auf Euro 6 um

ampnet – 2. Juni 2015. Skoda hat den Yeti auf Euro-6-Motoren umgestellt. Einstiegsbenziner ist der 1.2 TSI mit 81 kW / 110 PS ab 19 690 Euro erhältlich ist. Auch beim stärkeren 1,4-Liter-TSI mit 92 kW / 125 PS können Kunden zwischen Handschaltung und automatischem Direktschaltgetriebe wählen. Der neue Topbenziner 1,4 TSI 4x4 mit 110 kW / 150 PS ist grundsätzlich mit Allradantrieb kombiniert und startet bei 23 690 Euro. Die beiden 2,0-Liter-Diesel mobilisieren 81 kW / 110 PS) und 110 kW / 150 PS. Los geht es bei 22 590 Euro. Sämtliche Motoren verfügen über Bremsenergierückgewinnung und Start-Stopp-Automatik. So erzielt beispielsweise der 110 kW / 150 PS starke Yeti 1.4 TSI 4x4 einen kombinierten Normverbrauch von 6,3 Litern je 100 Kilometer. Das sind rund 20 Prozent weniger als beim vergleichbaren Vorgängertriebwerk.  >>>mehr

Spezielles Soundsystem für den Mazda MX-5

Spezielles Soundsystem für den Mazda MX-5

ampnet – 1. Juni 2015. Mazda wird für den MX-5 ein speziell auf den Roadster zugeschnittenes Bose-Soundsystem anbieten. Es soll auch bei geöffnetem Verdeck für eine gute Akustik bieten. Dafür sorgen zwei separate Equalizer-Einstellungen entgegen – für das Fahren mit geschlossenem und offenem Verdeck. In Verbindung mit der Bose-Audio-Pilot-2-Geräuschkompensation passen sich die Einstellungen automatisch der Dachstellung sowie den Wind- und Fahrbahngeräuschen an.  >>>mehr

Vierte Auflage des Peugeot Speedfight

Vierte Auflage des Peugeot Speedfight

ampnet – 1. Juni 2015. Nach knapp 20 Jahren, drei Modellgenerationen und mehr als einer halben Million verkaufter Exemplare hat Peugeot die vierte Auflage seines Kleinkraftrollers Speedfight auf die Räder gestellt. Auffälligstes Merkmal sind die neue Front mit den runden Parabolscheinwerfern und dem neuen Lenker, der ein komplett digitales Cockpit trägt. Ebenfalls neu ist die integrierte Befestigung für Smartphone inklusive 12-Volt- bzw. USB-Anschluss. Peugeot hat die Performance des Zwei-Takt-Triebwerkes beim Speedfight 4 angehoben.   >>>mehr

IAA 2015: Opel Astra kommt im Oktober

IAA 2015: Opel Astra kommt im Oktober

ampnet – 1. Juni 2015. Opel feiert auf der Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt (17. - 27.9.2015) die Weltpremiere des neuen Astra. Auf den Markt kommt er dann kurz darauf im Oktober. Das Kompaktmodell ist bis zu 200 Kilogramm leichter geworden, mindestens jedoch immer um 120 Kilogramm. Wert legten die Entwickler auf umfassende Assistenzszysteme und die Smartphone-Einbindung. Zudem ist der Astra das erste Auto seiner Klasse mit dem intelligenten LED-Matrix-Licht.  >>>mehr

Pressepräsentation Opel Karl: Familienzuwachs

Pressepräsentation Opel Karl: Familienzuwachs

ampnet – 1. Juni 2015. Jetzt kommt Karl und mit ihm das zweite Mitglied der Nachwuchs-Modellfamilie bei Opel. Adam trat schon 2012 an, um jungen Käufern die Rüsselsheimer Modelle nahezubringen. Jetzt folgt Karl, – um in der Familienterminologie zu bleiben – ein Bruder des Adam, genauso groß und doch ganz anders. Der Adam ist ein zur Selbstdarstellung neigender Edelflitzer, während Karl sich eher als ein ganz Rationaler zeigt und eher zurückhaltend gibt.  >>>mehr

Skoda Rapid noch sicherer und sauberer

Skoda Rapid noch sicherer und sauberer

ampnet – 1. Juni 2015. Skoda stellt die Motoren des Rapid und des Rapid Spaceback auf die Abgasnorm Euro 6 um. Damit geht auch eine Ausweitung des Ausstattungsangebotes einher. In allen Versionen ist die nun Multikollisionsbremse serienmäßig an Bord, die im Falle eines Unfalls das Risiko von Mehrfachkollisionen reduziert. Auf Wunsch bieten Skoda außerdem ab sofort auch eine Müdigkeitserkennung (50,- Euro), einen Frontradarassistent inklusive City-Notbremsfunktion (270,- Euro), Parksensoren vorne (290,- Euro) und Climatronic inklusive Feuchtigkeitssensor und automatischer Innenspiegelabblendung (420,- Euro) an. Zudem steht auf Wunsch das schlüssellose Zugangs- und Start-Stopp-System Kessy (590,- Euro) zur Verfügung.  >>>mehr

Pressepräsentation Mazda CX-3: Kodo kompakt

Pressepräsentation Mazda CX-3: Kodo kompakt

ampnet – 31. Mai 2015. Tante Sophie lebt! „Junge, Du fährst schon wieder zu schnell!“, war ihre ständige und laute Mahnung, wenn sie neben mir im Auto saß. Das nervte so, dass ich lieber gar nicht erst in die Nähe der zulässigen Höchstgeschwindigkeit kam. Mit einem Schlag war Tante Sophie wieder neben mir als eine Frauenstimme unvermittelt zu mir sprach: „Reduzieren Sie Ihre Geschwindigkeit!“. In der Tat waren wir schneller als 100 km/h. Und der Effekt der Stimme in unserem Mazda CX-3 war derselbe wie damals bei Tante Sophie: Bloß nicht zu schnell fahren, die Dame nervt.  >>>mehr

Pressepräsentation Peugeot 208: Reif für die zweite Lebenshälfte

Pressepräsentation Peugeot 208: Reif für die zweite Lebenshälfte

ampnet – 31. Mai 2015. Nach drei Jahren hat sich nun auch der Peugeot 208 sein Facelift verdient. Neben Feinarbeit am Äußeren und bei der Innenausstattung hat sich der französische Hersteller dabei auch um neue Antriebe, verbesserten Angebot bei den Assistenzsystemen und um eine Erweiterung des Modellspektrums gekümmert. So kommt nun eine GT-Version ins Programm. Außerdem wird der 208 GTi 30th – das radikalste und sportlichste Modell - in die Produktpalette integriert.   >>>mehr

Pressepräsentation Peugeot Partner und Partner Tepee: Vielseitige Löwen

Pressepräsentation Peugeot Partner und Partner Tepee: Vielseitige Löwen

ampnet – 30. Mai 2015. Variabilität wird bei den Franzosen groß geschrieben. Vom Peugeot Partner, der erstmals 1996 auf den Markt kam, wurden bisher insgesamt mehr als 2,4 Millionen Einheiten produziert. In der modifizierten neuen Auflage spendierten die Franzosen dem Multifunktionstalent jetzt optische Retuschen, neue Assistenzsysteme und um bis zu 15 Prozent verbrauchsoptimierte Euro 6-Motoren. Der „neue“ Partner-Sprössling ist ab Mitte Juni als verglaste Pkw-Variante und als Kastenwagen in zwei Längen zu haben.  >>>mehr

Pressepräsentation Renault Kadjar: Crossover-Start 2.0

Pressepräsentation Renault Kadjar: Crossover-Start 2.0

ampnet – 30. Mai 2015. Sie sollen Alleskönner sein: Familienkutsche und Freizeitmobil, abseits befestigter Wege souverän vorwärts kommen und als Kombi eine ordentliche Ladekapazität haben. Crossover- und SUV-Modelle bescheren den Herstellern seit Jahren zuverlässige Wachstumsraten. Bei Renault hat das zuletzt nur mäßig geklappt. Obwohl die Deutschen Samsung als Smartphone-Marke durchaus schätzen, trauen sie der Firma ein hochwertiges Automobil offenbar nicht so recht zu. Innerhalb von acht Jahren wurden nur 13 600 Einheiten des von Samsung produzierten und in Deutschland als Renault Koleos verkauften Fünftürers abgesetzt. Nach dem glücklosen Koleos startet Renault nun einen neuen Versuch im kompakten SUV-Segment.  >>>mehr

Citroen Jumper Kastenwagen auch mit Doppelkabine

Citroen Jumper Kastenwagen auch mit Doppelkabine

ampnet – 29. Mai 2015. Citroen bietet den Kastenwagen Jumper nun auch mit Doppelkabine für bis zu sechs Personen an. Kooperationspartner ist Snoeks Automotive aus den Niederlanden. Verfügbar ist der Jumper Multicab by Snoeks, wie er offiziell heißt, in den Versionen L3H2 und L4H2. Ein zusätzlicher Laderaum unter der hinteren Sitzbank ermöglicht den Transport besonders langer Gegenstände wie Rohre oder Dachlatten mit einer Länge von bis zu 4,07 Metern. Die Preisliste beginnt bei 37 800 Euro (netto). (ampnet/jri)  >>>mehr

Kraftstoffverbrauch: Honda will ins Guiness-Buch der Rekorde

Kraftstoffverbrauch: Honda will ins Guiness-Buch der Rekorde

ampnet – 28. Mai 2015. Honda will den Kraftstoffverbrauch seines 1,6-Liter-Dieselmotors unter Beweis stellen und damit ins Guniess-Buch der Rekorde fahren. Zwei Mitglieder des europäischen Forschungs- und Entwicklungsteams (R&D) von Honda brechen am Montag, 1. Juni 2015, mit einem Civic Tourer zu einer über 13 000 Kilometern langen fahrt durch 24 EU-Länder auf. Ihre Fahrt führt sie zunächst in die Niederlande und nach Deutschland sowie anschließend im Uhrzeigersinn durch alle Länder des europäischen Festlands. Der Rekord zielt auf den etwas sperrigen Titel „Niedrigster Kraftstoffverbrauch – alle 24 zusammenhängenden EU-Länder". Der Zieleinlauf ist für den 25. Juni geplant. (ampnet/jri)  >>>mehr

Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander als Fahrschulfahrzeug

Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander als Fahrschulfahrzeug

ampnet – 28. Mai 2015. Der Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander,, der im vergangenen Jahr als erstes SUV mit Plug-in Hybridantrieb auf den Markt kam, findet nun auch als Fahrzeug für die Führerscheinausbildung Verwendung. „Herbi‘s Fahrschule“ aus Kassel nutzt das Auto neben zwei weiteren Ausbildungsfahrzeugen von Mitsubishi. Zusatzeinrichtungen wie Doppelpedale und zusätzlichem Aussenspiegel waren problemlos nachrüstbar,. Für Fahrschüler steht der Plug-in hybrid Outlander für Ausbildungsfahrten mit einem Automatikgetriebe und für die Anhängerausbildung zur Verfügung. (ampnet/jri)  >>>mehr

Pressepräsentation Kia Picanto: Aufgefrischt

Pressepräsentation Kia Picanto: Aufgefrischt

ampnet – 28. Mai 2015. Rund vier Jahre nach der Markteinführung der zweiten Generation hat Kia seinem kleinen Picanto einer Frischzellenkur unterzogen. Das Facelift erstreckt sich auf das Karosseriedesign, den Innenraum und überarbeiteter Technik unter der Motorhaube. Äußerlich haben die Kia-Ingenieure dem Picanto ein neues Gesicht spendiert. Im Vergleich zum Vorgänger wirkt der rund 3,60 Meter lange Koreaner durch die veränderten Stoßfänger und dem kräftiger gezeichneten Kühlergrill deutlich dynamischer und kraftvoller. Am Heck fallen die auffällig gestylten Rückleuchten und das kantigere Profil ins Auge.  >>>mehr

Mazda CX-5 in dreieinhalb Jahren auf eine Million

Mazda CX-5 in dreieinhalb Jahren auf eine Million

ampnet – 27. Mai 2015. Weniger als dreieinhalb Jahre nach dem Produktionsstart Ende 2011 ist bei Mazda der einmillionste CX-5 vom Band gelaufen. Das Kompakt-SUV gehört damit zu den bislang begehrtesten Modellen der Marke: Nur der Mazda3 erreichte das Produktionsjubiläum schneller. 2012 und 2013 war der mehrfach mit Preisen ausgezeichnete CX-5 das meistverkaufte SUV in Japan. Er ist auch das beliebteste Mazda-Modell auf mehreren europäischen Märkten, darunter Deutschland, wo er mit bislang 48 781 Neuzulassungen seit dem Start im April 2012 die markeninterne Rangliste vor dem Mazda3 (37 273 Einheiten) anführt.   >>>mehr

Mazda CX-3 setzt Maßstäbe in seiner Klasse

Mazda CX-3 setzt Maßstäbe in seiner Klasse

ampnet – 27. Mai 2015. Kleine SUV und Crossover sind eine der am schnellsten wachsenden Fahrzeugklasse. Mit dem CX-3 will Mazda ein ordentliches Stück vom Kuchen abhaben, an den Erfolg des CX-5 anknüpfen und Maßstäbe im Segment setzen. Das Design fällt auf. Der 4,28 Meter lange CX-3 hat einen großen Kühlergrill und eine prägnante Silhouette mit zwei wellenförmigen Linien. Die fast ein Drittel der Fahrzeuglänge einnehmende Frontpartie, die flache Fahrgastzelle und die schwarze D-Säule sowie ein vluminöses Heck mit schmalem Fenster. Optisch wirkt der Mazda weniger hoch als die tatsächlichen 15,5 Zentimeter Bodenfreiheit.  >>>mehr

Nissan und Renault shutteln den Klimagipfel

Nissan und Renault shutteln den Klimagipfel

ampnet – 27. Mai 2015. Die Allianzpartner Nissan und Renault stellen den Shuttleservice für den Weltkimagipfel (30.11. - 11.12.2015) in Paris. Die 200 Fahrzeuge große Flotte umfasst ausschließlich Elektroautos: den Leaf und den e-NV 220 von Nissan sowie die Renault-Tpyen Zoe, Kangoo Z.E. und Fluence Z.E.. Die Renault-Nissan Allianz arbeitet darüber hinaus mit mehreren Unternehmen zusammen, um zur Klimakonferenz 50 neue Schnell- und Standardladestationen zu installieren, die zu 100 Prozent mit Strom aus erneuerbaren Energien gespeist werden. Die an Knotenpunkten errichteten Stromtankstellen ermöglichen es, die Fahrzeugbatterien innerhalb von 30 Minuten zu 80 Prozent aufzuladen.  >>>mehr

Noch mehr Konnektivität im Skoda Fabia

Noch mehr Konnektivität im Skoda Fabia

ampnet – 27. Mai 2015. Skoda erweitert die Konnektivitätslösungen im Fabia um das Radio-Navigationssystem „Amundsen“. Gleichzeitig lassen sich die Systeme Amundsen und Bolero mit interaktiven Funktionen wie Smart-Link und einer Sprachsteuerung aufwerten.  >>>mehr

X-Cite erweitert die Aygo-Familie

X-Cite erweitert die Aygo-Familie

ampnet – 27. Mai 2015. Mit dem X-Cite erweitert Toyota die Aygo-Familie. Die Farbe Cyan Splash sorgt bei der Sonderedition in Verbindung mit den schwarzen Klavierlack-Einsätzen im X-Frontdesign und im hinteren Stoßfänger für ein auffälliges Äußeres. Weitere Verzierungen in der Frontpartie sowie die Außenspiegel sind in Tiefschwarz gehalten, während die 15 Zoll großen Leichtmetallräder über ein Fünf-Speichen-Design mit schwarzem Hochglanz-Finish und Nabenkappen in Cyan Splash verfügen.  >>>mehr

VW Tiguan mit neuen Motoren und Infotainmentsystemen

VW Tiguan mit neuen Motoren und Infotainmentsystemen

ampnet – 27. Mai 2015. Volkswagen spendiert dem Tiguan zum Modelljahreswechsel neu Motoren und erweitert das Infotainmentangebot. So verfügen die 2,0-Liter-Dieselmotoren ab sofort über ein Leistungsplus. Der 103 kW-Motor (140 PS) wurde auf 110 kW / 150 PS gesteigert, der 130 kW / 177 PS starke Motor auf 135 kW / 184 PS. Der CO2-Ausstoß der Euro-6-Aggregate konnte um bis zu 17 Gramm je Kilometer gesenkt werden.  >>>mehr

Seite:  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 ...