APL   

Newszurück

Fahrbericht Subaru Impreza: Von den Vorzügen des Konservativen

Fahrbericht Subaru Impreza: Von den Vorzügen des Konservativen

ampnet – 8. August 2016. Subaru feiert gerade 50 Jahre Boxermotor. So alt ist der Subaru Impreza natürlich nicht, aber auch die im Frühjahr aufgefrischte vierte Generation wird vom Design in die Nähe der Jahrtausendwende gerückt. Wie bei den anderen Modellen verzichtet Subaru beim Impreza konsequent darauf, sich beim äußeren und inneren Erscheinungsbild der aktuellen Mode unterzuordnen. Wer es unauffällig mag und ein konservatives Erscheinungsbild achtet, der findet im Impreza eine preisgünstige Alternative – sogar mit permanentem Allradantrieb.  >>>mehr

Oldtimer-Grand-Prix: Jaguar Land Rover mit großem Aufgebot

Oldtimer-Grand-Prix: Jaguar Land Rover mit großem Aufgebot

ampnet – 7. August 2016. Der Jaguar XJ13, ein flacher grüner Roadster mit V12-Mittelmotor ist einer der Stars von Jaguar Land Rover beim 44. AvD-Oldtimer-Grand-Prix (OGP – vom 12. - 14. August 2016). Die beiden britischen Marken nutzen das Wochenende dazu, ihre alten wie neuen Modelle ganz groß zu inszenieren. Neben dem Rennen der Jaguar Classic Challenge und ausgewählten Klassikern werden aktuelle Neuheiten wie der Jaguar F-Type SVR und das Range Rover Evoque Cabriolet präsentiert, umrahmt von Markenbotschaftern, VIPs, Live-Moderationen und einem Gourmet Catering von Sternekoch Holger Stromberg. Jetzt schon liefern beide Marken Hintergrund-Geschichten zu den Classic Cars.   >>>mehr

Fahrbericht Mazda3 Skyactiv-G 120 Sports-Line: Flotter Dreier

Fahrbericht Mazda3 Skyactiv-G 120 Sports-Line: Flotter Dreier

ampnet – 5. August 2016. Wie schon sein Vorgänger, gehört auch der aktuelle Mazda3 zu den sportlicher gestylten Fahrzeugen in der Kompaktklasse. Wer will, der kann – wie auch beim größeren 6er – in der wellenförmigen Seitenlinie annähernd die Silhouette ausladender Kotflügel der 1930er-Jahre erkennen. Dynamische Design-Attribute sind die recht lange Motorhaube und das schmale hintere Fensterband. Die Heckpartie wirkt bullig und zeichnet sich durch einen coupéhaften Abschluss aus.   >>>mehr

In Hessen löschen die Feuerwehren bald mit Euro VI

In Hessen löschen die Feuerwehren bald mit Euro VI

ampnet – 5. August 2016. Das hessische Ministerium des Inneren stattet seine Feuerwehren und Katastrophenschützer mit 50 Mercedes-Benz Atego 1323 AF 4x4 Euro VI mit einem Aufbau vom Typ LF 10 KatS der Firma Ziegler aus. Das Besondere: Die Löschfahrzeuge auf dem Atego-Fahrgestell 1323 AF erfüllen die Abgasgesetzgebung Euro VI. Die Euro VI-Technologie wurde von Mercedes-Benz 2011 als erstem Hersteller noch vor der gesetzlichen Frist auf den Markt gebracht und hat sich auch im Feuerwehreinsatz seither bewährt. Mit der Bestellung setzt die öffentliche Hand in Hessen vorbildhaft auf Emissionsnorm Euro VI, anstatt die bis zu fünfmal höheren Partikel- und Stickoxid-Emissionen von Abgas-Ausnahmeregelungen in Anspruch zu nehmen. (ampnet/Sm)   >>>mehr

Oldtimer-Grand-Prix: Opel lässt seine Sportler auffahren

Oldtimer-Grand-Prix: Opel lässt seine Sportler auffahren

ampnet – 5. August 2016. Saisonhöhepunkt für Klassik-Fans ist der AVD-Oldtimer-Grand-Prix am zweiten August-Wochenende (12.-14.8.2016). auf dem legendären Nürburgring. Opel zeigt in diesem Jahr zeigt Opel dort seine erfolgreiche Tourenwagen-Historie mit den Klassikern der Rundstrecke. Angeführt wird die Meute vom Calibra V6, der nach dem Klasse-1-Reglement aufgebaut, 1996 die International Touring Car Championship gewann.  >>>mehr

Mitfahrt im Smart Fortwo Electric Drive-Prototyp: Auf dem Sprung

Mitfahrt im Smart Fortwo Electric Drive-Prototyp: Auf dem Sprung

ampnet – 5. August 2016. Es war nur eine Frage der Zeit: Der Vorstellung der dritten Modellgeneration des Smart musste natürlich eine Elektrovariante folgen. Und das ist auch gut so, denn die E-Mobilität ist dringend angewiesen auf Automobile, die eine gewisse Coolness ausstrahlen. Davon kann bei vielen an-deren Elektroautos keine Rede sein; sie sehen langweilig aus oder sind überteuert, manchmal auch beides. Ist es ein Wunder, dass die elektrische B-Klasse von Mercedes-Benz so selten zu sehen ist?  >>>mehr

Eine Million Audi Q5 aus Ingolstadt

Eine Million Audi Q5 aus Ingolstadt

ampnet – 4. August 2016. Audi feiert im Stammwerk ein Produktionsjubiläum: Heute verließ der einmillionste Q5 die Fabrik in Ingolstadt. Das Auto, ein SQ5 in Sepangblau, geht an eine Familie in Deutschland. Der Q5 kam 2008 als zweites SUV der Marke nach dem Q7 auf den Markt. Für große asiatische Märkte wird die Baureihe auch an Standorten in China und Indien gefertigt, womit sich die weltweiten Auslieferungen auf knapp 1,6 Millionen Einheiten summieren. Besonders beliebt ist das SUV in China, den USA und Deutschland. (ampnet/jri)   >>>mehr

Kit Harrington und der Infiniti Q60

Kit Harrington und der Infiniti Q60

ampnet – 4. August 2016. Infiniti läutet den Marktstart für das Sportcoupé Infiniti 60 mit einem Kurzfilm ein. In der Hauptrolle; Kit Harington. Der Brite, der für die Emmy-Awards nominiert ist, wurde mit vielbeachteten Auftritten im Film und auf der Bühne innerhalb kürzester Zeit zum weltweit bekannten Star. Jetzt ist er als Protagonist im „Tyger“ genannten Kurzfilm über und mit dem Q60 zu sehen. (ampnet/Sm)   >>>mehr

Opel bietet Sondermodelle „Active“

Opel bietet Sondermodelle „Active“

ampnet – 4. August 2016. Opel hat für acht Baureihen die Sonderedition „Active“ aufgelegt. Sie bündelt gefragte Komfort-, Design- und Funktionsausstattungen. So liegt beispielsweise der Preisvorteil eines Zafira Active nach Addition der vier Ausstattungspakete „Komfort“, „Travel“, „Sportive“ und „Design“ bei 3025 Euro gegenüber dem gleichwertig ausgestatteten Basismodell.  >>>mehr

Volvo bietet Designpakete für S90

Volvo bietet Designpakete für S90

ampnet – 4. August 2016. Volvo hat für den S90 optionale Designpakete im Angebot. Zu Preisen ab 1787 Euro zuzüglich Montagekosten sind Designpakete in Wagenfarbe erhältlich. Neben Einlagen in Chrom-Optik umfassen die Pakete unter anderem Front- und Heckspoiler, Schwellerleisten und Auspuff-Endrohre in vierflutiger Optik. Die Designpakete Kinetic und Momentum beinhalten darüber hinaus einen Heckdiffusor.   >>>mehr

Peugeot Expert im Handel

Peugeot Expert im Handel

ampnet – 3. August 2016. Peugeot hat die neue Generation des Expert in den Handel gebracht. Der als Kastenwagen, Kombi und Plattform-Fahrgestell erhältliche Transporter ist erstmals auch in einer 4,60 Meter kurzen Kompaktversion erhältlich. Darüber hinaus steht der Kastenwagen in der 4,95 Meter langen Standardversion L2 und als Langversion L3 mit 5,30 Meter Länge zur Verfügung. In allen drei Fällen beträgt die Nutzlast 1,4 Tonnen, das sind 200 Kilogramm mehr als beim Vorgänger. Die Nutzlängen liegen zwischen 3,32 und 4,02 Meter.  >>>mehr

Caravan-Salon 2016: Camping im Citroen Spacetourer

Caravan-Salon 2016: Camping im Citroen Spacetourer

ampnet – 2. August 2016. Pössl steigt in das Segment der kompakten und alltagstauglichen Campingbusse ein. Das Unternehmen wird auf dem Düsseldorfer Caravan-Salon (26.8.¬–4.9.2016) den knapp fünf Meter langen Campster auf Basis des Citroen Spacetourers vorstellen. Der Preis soll unter 40 000 Euro liegen. Bei heruntergefahrenem Klappdach ist der Campster 1,99 Meter hoch, darunter verbirgt sich ein fast zwei mal 1,20 Meter großes Dachbett mit nach innen hochklappender vorderer Stoffwand für besondere Ausblicke.   >>>mehr

Ford-Zulassungen steigen um 12,2 Prozent

Ford-Zulassungen steigen um 12,2 Prozent

ampnet – 2. August 2016. Ford hat im Juli insgesamt 21 338 Pkw (+2327 Einheiten) neu zugelassen. Das entspricht einem Wachstum von 12,2 Prozent. Der Marktanteil lag bei 7,7 Prozent (+1,1%). In den ersten sieben Monaten des Jahres hat Ford seinen Absatz um 10,9 Prozent gesteigert. Mit 2966 Zulassungen (+317 Fahrzeuge) ist Ford auch im Nutzfahrzeugsegment um zwölf Prozent gewachsen.  >>>mehr

Mazda setzt 4935 Autos ab

Mazda setzt 4935 Autos ab

ampnet – 2. August 2016. Mazda hat im vergangenen Monat 4935 Neuwagen in Deutschland zugelassen. Das sind laut Kraftfahrt-Bundesamt 3,4 Prozent weniger als im Juli 2015. Die Marke schnitt damit aber besser ab als der Gesamtmarkt (-3,9 %). Bestseller waren die beiden Crossover-Modelle CX-3 (1250 Neuzulassungen) und CX-5 (1200 Stück). Der Marktanteil des japanischen Autobauers lag bei 1,8 Prozent. In den ersten sieben Monaten des Jahres erreichte Mazda mit 38 091 Neuzulassungen ein Plus von 14,1 Prozent. (ampnet/nic)   >>>mehr

Opel Karl als Sommeredition von Irmscher

Opel Karl als Sommeredition von Irmscher

ampnet – 2. August 2016. Irmscher bietet für den Opel Karl ein Individualisierungspaket namens „Summer Edition“ an. Es beinhaltet zum Preis von 990 Euro eine Streifen- und Seitenbeklebung sowie in Orange diamantpolierte und speziell für den Karl entwickelten 16-Zoll-Räder im Turbo-Star-Design, die das Fahrverhalten optimieren sollen. Für den Innenraum gibt es Velours-Teppiche mit gesticktem Logo „Summer Edition“ sowie orangener Umrandung. Das Angebot ist auf rund 100 Einheiten begrenzt. (ampnet/jri)   >>>mehr

Peugeot 3008 ab 22 900 Euro bestellbar

Peugeot 3008 ab 22 900 Euro bestellbar

ampnet – 2. August 2016. Der neue Peugeot 3008 wird am 29. Oktober 2016 auf den Markt kommen und kann ab sofort bestellt werden. Für den Antrieb stehen zwei Benziner und vier Diesel-Motorisierungen mit einem Leistungsspektrum zwischen 88 kW / 120 PS und 133 kW / 180 PS zur Auswahl. Die Einstiegsversion 3008 Puretech 130 Access mit 96 kW / 130 PS starkem Drei-Zylinder-Turbomotor ist ab 22 900 Euro erhältlich, die Dieselmotorisierungen starten bei 28 500 Euro im zweiten Ausstattungsniveau Active. Topmodell ist der GT Blue HDi 180 EAT6 mit 133 kW / 180 PS zu Preisen ab 39 700 Euro. (ampnet/nic)   >>>mehr

VW E-Up kann bestellt werden

VW E-Up kann bestellt werden

ampnet – 2. August 2016. Volkswagen hat den Vorverkauf des E-Up in Europa gestartet. Neben der deutlich geschärften Linienführung bietet auch der rein elektrisch angetriebene Up nun eine umfangreichere Serienausstattung mit Smartphone-Integration und zusätzlichen Optionen für mehr Komfort. Der E-Up ist ab 26 900 Euro erhältlich. Angetrieben wird der Stromer von einem Elektromotor mit 60 kW / 82 PS und 210 Newtonmeter Drehmoment. Er beschleunigt den Wagen in 13 Sekunden von null auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h.   >>>mehr

Mitsubishi steigert Absatz um 8,5 Prozent

Mitsubishi steigert Absatz um 8,5 Prozent

ampnet – 2. August 2016. Mitsubishi hat in Deutschland bis Ende Juli mehr als 23 000 Pkw-Zulassungen (+8,5%) verbucht. Der Marktanteil hat sich bei 1,2 Prozent stabilisiert. Bestseller blieb der Space Star. Für den ASX entschieden sich 6300 Kunden und zum Outlander griffen 4100 Käufer. Der Pajero kommt auf 1200 Zulassungen und der nicht in der KBA-Statistik aufgeführte Pick-up L200 auf 1400 Einheiten. Damit machen SUV über die Hälfte des Mitsubishi-Absatzes in Deutschland aus. Der Anteil der privaten Endkunden-Zulassungen war auch im vergangenen Monat mit mehr als 70 Prozent überproportional hoch. Meistverkaufte Fahrzeuge aus dem Mitsubishi-Modellangebot waren wiederum der Kleinwagen Space Star mit 950, der Outlander mit 800 und der ASX mit 650 Zulassungen. (ampnet/nic)  >>>mehr

Vorstellung BMW 340i GT: Klappen-Dreier mit neuem Sechzylinder

Vorstellung BMW 340i GT: Klappen-Dreier mit neuem Sechzylinder

ampnet – 1. August 2016. „Size matters“ sagen die Amerikaner, Größe zählt, und deshalb ist der BMW 3er GT in den USA auch sehr beliebt, wo der in Deutschland geschätzte Touring-Kombi so gut wie keine Rolle spielt. Um glatte 20 Zentimeter überragt der Grand Turismo der 3er-Reihe die anderen Mitglieder der Modellfamilie. Jetzt zeigt er sich zart geliftet und mit einem neuen Motor – den die Limousinen-Fahrer schon kennen.  >>>mehr

Überarbeiteter Ford Kuga kann bestellt werden

Überarbeiteter Ford Kuga kann bestellt werden

ampnet – 1. August 2016. Ford öffnet die Bestellbücher für den überarbeiteten Ford Kuga, der Anfang nächsten Jahres in den Handel kommt. Die Preise beginnen unverändert bei 23 300 Euro. Neu sind ein 1,5-Liter-Turbodiesel mit 88 kW / 120 PS und die Ausstattungslinien ST-Line und Vignale. Zu den weiteren Modellpflegemaßnahmen gehören je nach Ausstattung die dritte Generation des sprachgesteuerten Kommunikations- und Entertainmentsystems Sync 3 mit App-Link und acht Zoll großem Touchscreen sowie Fahrer-Assistenztechnologien wie das weiterentwickelte Active City Stop.   >>>mehr

Vorstellung Infiniti QX30: Darf’s auch etwas kleiner sein?

Vorstellung Infiniti QX30: Darf’s auch etwas kleiner sein?

ampnet – 1. August 2016. In den USA haben sie leichtes Spiel, aber in Europa stellt der Markt die Anbieter japanischer Edelmarken vor größere Probleme. Obwohl sie mit mindestens gleichwertiger Technik und vergleichsweise zurückhaltenden Preisvorstellungen antreten, bleiben die Erfolge bescheiden. So begann es auch mit Infiniti, der Nobelmarke von Nissan. Doch seit dem vergangenen Jahr zeigen die Japaner, dass rumdümpeln bei mikroskopisch kleinen Zulassungszahlen nicht ihr Ziel ist. Dass sie mehr wollen, zeigt die Baureihe Q30 und jetzt auch der passende Crossover QX30.   >>>mehr

Mercedes-Benz Sprinter unterstützt Charity-Aktion

Mercedes-Benz Sprinter unterstützt Charity-Aktion

ampnet – 1. August 2016. 8000 Kilometer vom Nordkap in Norwegen über Schottland, England und Frankreich bis Gibraltar mit dem Fahrrad für Kinder in Not – ab heute stellen sich die Initiatoren und Hauptakteure der Charity-Aktion „Jede Meile zählt“, Andreas Isler und Marcus Niessl, der Herausforderung. Mit der Aktion wollen die beiden Hobbysportler 75 000 Schweizer Franken für die Stiftung Pro Juventute und ROKJ, der Jugendorganisation der Rotary Clubs, sammeln. Das Geld kommt der Integration wirtschaftlich und sozial benachteiligter Kinder zugute. Mercedes-Benz Schweiz und die Mercedes-Benz Automobil AG Merbag in Schlieren unterstützen die Spendensammlung mit einem Begleitfahrzeug, einem Sprinter 319 CDI 4x4. Der Transporter wurde zusammen mit Ausbauern für den besonderen Einsatz umgebaut. (ampnet/nic)  >>>mehr

Caravan-Salon 2016: Dreimal Sprinter von Dopfer

Caravan-Salon 2016: Dreimal Sprinter von Dopfer

ampnet – 1. August 2016. Gleich mit drei neuen Fahrzeugen kommt Dopfer Reisemobilbau zum diesjährigen Caravan-Salon nach Düsseldorf (26.8.-4.9.2016). Das Unternehmen aus Neuburg in Bayerisch-Schwaben konzentriert sich dabei auf kompakte Alkoven-Mobile und auf Fahrzeuge mit Rundsitzgruppe im Heck.  >>>mehr

Opel Vivaro und der ewige Reinhold

Opel Vivaro und der ewige Reinhold

ampnet – 1. August 2016. Kennen Sie den? Den kennt doch jeder, den Reinhold Messner, den ewigen Reinhold. Immer wieder hat er uns überrascht, uns mit seinen Expeditionen und abenteuerlichen Reisen begeistert, zumindest beeindruckt. In all den Jahren mit einmaligen Bildern und großen Geschichten wuchs ein Respekt vor dem Menschen Reinhold Messner. Und Dankbarkeit.   >>>mehr

VW startet Amarok-Vorverkauf

VW startet Amarok-Vorverkauf

ampnet – 1. August 2016. Volkswagen startet den Vorverkauf des neuen Amarok. Der Pick-up fährt dabei ausschließlich mit einem Drei-Liter-V6-Turbodiesel vor. Dieser verfügt in der höchsten Leistungsstufe über ein maximales Drehmoment von 550 Newtonmetern ab 1400 Umdrehungen/min und ruft seine Leistung von 165 kW / 224 PS zwischen 3000 bis 4500 Umdrehungen/min ab. Eine Overboost-Funktion erhöht die Leistung des V6 kurzfristig um bis zu 15 kW / 20 PS erhöht. Der kombinierte NEFZ-Verbrauch in Kombination mit dem Acht-Gang-Automatikgetriebe liegt bei 7,8 Litern/100 km (203 Gramm CO2/km). Zum Marktstart im September steht zunächst das 165-kW-Aggregat in den Ausstattungsvarianten Amarok Aventura und Amarok Highline zur Verfügung. Später kommen noch Ausführungen mit 120 kW / 163 PS und 150 kW / 204 PS dazu.  >>>mehr

Fahrbericht Subaru Forester 2.0 D Sport CVT: Symmetrie als Prinzip

Fahrbericht Subaru Forester 2.0 D Sport CVT: Symmetrie als Prinzip

ampnet – 31. Juli 2016. Seit 19 Jahren bietet der japanische Hersteller Subaru das Modell Forester als Kompakt-SUV an, das schon auf dem Markt war, bevor es SUV gab. Subaru baut nur Fahrzeuge mit Boxer-Motor und Allradantrieb, bezeichnet sich deswegen zu Recht als den größten Hersteller von Allradfahrzeugen in der Welt und ist stolz auf seinen komplett symmetrischen Allradantrieb. Dann wollen wir doch mal sehen, welchen Grad der Reife der Subaru Forester in seinen ersten 19 Jahren erreicht hat.   >>>mehr

Mercedes-Benz erzählt in Schloss Dyck seine Cabriolet-Geschichte

Mercedes-Benz erzählt in Schloss Dyck seine Cabriolet-Geschichte

ampnet – 28. Juli 2016. Bei den Classic Days Schloss Dyck 2016 (5. - 7. August 2016) erzählt Mercedes-Benz ein Kapitel seiner 130-jährigen Markengeschichte: die Tradition der luxuriösen und sportlichen offenen Automobile. Auf der Orangerie-Halbinsel ist im Rahmen des Concours d’Élégance „Jewels in the Park“ der Mercedes-Benz 500 K Spezial-Roadster zu erleben. Im Fahrerlager sowie auf der 2,8 Kilometer langen Rundstrecke präsentieren zudem Jutta Benz den Patent-Motorwagen und Ellen Lohr und Roland Asch den Mercedes 120 PS Rennwagen von 1906 sowie das Mercedes-Benz 500 SL Rallyefahrzeug (R 107) aus dem Jahr 1981.  >>>mehr

Skoda Kodiaq: Mittelstürmer

Skoda Kodiaq: Mittelstürmer

ampnet – 28. Juli 2016. Mit dem Skoda Kodiaq halten es die Tschechen wie mit allen ihren Modellen: Sie orientieren sich am Mutterkonzern und packen ihren Neuen immer auf Mitte. Der Kodiaq ist mit 4,70 Meter rund 20 Zentimeter länger als der Volkswagen Touran und zehn Zentimeter kürzer als das große Wolfsburger SUV Touareg. Zumindest beim Blick durch die Konzernbrille stimmt es also, wenn Skoda sagt, der Kodiaq sei der erste eines neuen Segments. Das Konzept der goldenen Mitte ging schon bei Golf und Octavia ebenso wie bei Passat und Superb auf. Damit es auch bei den SUV funktioniert, wird Skoda die Mittelstürmerposition wieder per offensiver Preisgestaltung stärken. Mit Einsteiger-Benziner, Frontantrieb und Handschaltung soll der Kodiaq in der Basisausstattung um die 25 000 Euro kosten, was zu tief liegt, um in die Mitte zwischen Tiguan und Touareg zu passen.  >>>mehr

50 Jahre Boxermotoren bei Subaru: Eine Idee behauptet sich

50 Jahre Boxermotoren bei Subaru: Eine Idee behauptet sich

ampnet – 28. Juli 2016. Trendsetter sehen anders aus. Als vor 50 Jahren der kleine und unscheinbare Subaru 1000 zum ersten Mal auf Japans Straßen rollte, konnte sich wahrscheinlich niemand vorstellen, dass mit dem Kleinwagen eine Epoche begann, die bis heute anhält. Die technischen Daten entsprachen den damals in Japan üblichen Leistungswerten für Kleinwagen: Ein Liter Hubraum und 55 PS klangen nicht überwältigend. Doch unter der Haube zeigte der 1000 eine Antriebstechnik, die ihn aus der Masse der heimischen Modelle heraushob. Statt der üblichen Reihenvierzylinder hatte Subaru dem Wagen einen Boxermotor spendiert und damit eine Tradition eingeläutet.  >>>mehr

Volkswagen Crafter schlägt Vorgänger „um Längen“

Volkswagen Crafter schlägt Vorgänger „um Längen“

ampnet – 28. Juli 2016. Kundenorientierte Transportlösungen bei höchster Wirtschaftlichkeit will der neue Volkswagen Crafter seinen Kunden anbieten. So bietet der Crafter, der seine Premiere bei der Nutzfahrzeug-IAA (Publikumstage vom 22. – 29. September 2016) erleben wird, ein besonders gutes Verhältnis zwischen großen Lademaßen und möglichst geringen Außenabmessungen. Auch hinsichtlich Laderaumlänge und Ladevolumen überragt der neue Crafter nicht nur seinen Vorgänger „um Längen“.   >>>mehr

Fahrbericht Mercedes-Benz S 500 4Matic: Alles drin, alles dran

Fahrbericht Mercedes-Benz S 500 4Matic: Alles drin, alles dran

ampnet – 27. Juli 2016. Alles drin, alles dran, wie bei dem Klops, den die Schwaben „Fleichküchle“ nennen. Zu dieser respektlosen Charakterisierung gelangten wir rasch bei unserer Erfahrung mit dem Mercedes-Benz S 500 4Matic. Auch dieser 500er reiht sich bei seinen Vorgängern ein als der Gipfel des Luxus. Aber er ist mehr als das, lehrt einen der große Mercedes beim Fahren.  >>>mehr

Volkswagen präsentiert den neuen Beetle auf der Beetle-Sunshinetour

Volkswagen präsentiert den neuen Beetle auf der Beetle-Sunshinetour

ampnet – 26. Juli 2016. Die Beetle-Sunshineour findet vom 19. bis 21. August 2016 zum zwölften Mal am Strand von Travemünde statt. Nahezu 600 Anmeldungen liegen der Organisatorin Gaby Kraft bereits vor. Volkswagen beteiligt sich seit Jahren als Sponsor an der Beetle-Sunshinetour und präsentiert vor Ort erstmals den neuen Beetle und das neue Beetle Cabriolet der Öffentlichkeit. Dazu gesellt sich auch das Sondermodell Beetle Denim, dass über ein Stoffdach verfügt, dass wie Jeansstoff aussieht und auf der Idee des legendären Jeans-Käfer aus dem Jahr 1974 basiert. (ampnet/nic)   >>>mehr

Neuer Alfa Romeo Mito ab sofort im Handel

Neuer Alfa Romeo Mito ab sofort im Handel

ampnet – 25. Juli 2016. Der neue Alfa Romeo Mito steht ab sofort bei den deutschen Händlern. Zur Wahl stehen drei Ausstattungsversionen, die Preisliste beginnt bei 15 700 Euro. Der Mito bietet schon in der Basisausstattung serienmäßig das Infotainmentsystem Uconnect mit fünf Zoll großem Touchscreen und ein Lederlenkrad mit integrierten Bedienelementen für die Audioanlage. Zur Serienausstattung gehören außerdem eine Klimaanlage, die Fahrstabilitätskontrolle (VDC) mit integriertem Antiblockiersystem (ABS), Antischlupfregelung (ASR)und Berganfahrhilfe (EBD), sieben Airbags, das elektronisch gesteuerte Sperrdifferenzial Alfa Romeo Q2 sowie Start&Stopp-System. Motorenseitig stehen der Benziner 1.4 8V mit 57 kW / 78 PS sowie der neue Turbodiesel 1.3 JTDm 16V mit 70 kW / 95 PS zur Wahl. (ampnet/nic)   >>>mehr

Toyota arbeitet mit großem Aufwand am WRC-Comeback

Toyota arbeitet mit großem Aufwand am WRC-Comeback

ampnet – 25. Juli 2016. Toyota bereitet sich intensiv auf sein Comeback in der Rallye-Weltmeisterschaft 2017 vor: Das WRC-Team des japanischen Automobilherstellers arbeitet seit nunmehr neun Monaten akribisch am Rallyefahrzeug für die kommende Saison: Mehr als 5000 Testkilometer abseits befestigter Straßen wurden inzwischen abgespult.  >>>mehr

Peugeot 2008 DKR gewinnt die Silk Way Rally 2016

Peugeot 2008 DKR gewinnt die Silk Way Rally 2016

ampnet – 24. Juli 2016. Die Peugeot-Piloten Cyril Despres und David Castera siegten im Peugeot 2008 DKR bei der Silk Way Rally über 10 000 Kilometer von Moskau nach Peking. Damit erfüllte die Mannschaft die Vorgaben des Teams Peugeot Total an den Dakar-Sieg von Stéphane Peterhansel/Jean-Paul Cottret im Januar und den Erfolg bei der China Grand Rally im Vorjahr anzuscjließen. Sébastien Loeb und Beifahrer Daniel Elena erzielten am letzten Tag ihre insgesamt zehnte Top-Drei-Platzierung in der Tageswertung.   >>>mehr

Porsche Panamera: Ein Hoch auf den kleinen Unterschied!

Porsche Panamera: Ein Hoch auf den kleinen Unterschied!

ampnet – 24. Juli 2016. 20 Millimeter können die Welt verändern. So geschehen beim Porsche Panamera, den wir jetzt bei einem Termin mit Technikern auf dem Lausitzring schon einmal im Detail kennenlernen konnten. Natürlich sind es nicht nur die zwei Zentimeter, um die das Dach abgesenkt wurde. Den Designern gelang es, aus dem alten Panamera, der auf mich immer wirkte, wie die Mischung aus einem aufgeplusterten 911er mit Buckel und einem 928, nun einen großen 911er werden zu lassen. Die Linienführung des Neuen wirkt rundum selbstverständlich und organisch, ganz so, als sei er der eigentliche 911er.   >>>mehr

Im Rückspiegel: Knutschkugel im Kinetic Design

Im Rückspiegel: Knutschkugel im Kinetic Design

ampnet – 23. Juli 2016. Als der Ford Ka vor 20 Jahren auf den Markt kommt, ist er eine kleine Sensation: Er begründet nicht nur eine neue Klasse – das „Sub B“-Segment –, sondern ist mit seinem „New Edge-Design“ auch optisch etwas völlig Neues. Die einen sind begeistert von der „Knutschkugel“, andere weniger. Rundungen, Schwünge, Kanten und Winkel zeichnen das neue Design aus. Die zweite Generation dieses Kleinwagens aus dem polnischen Fiat-Werk Tichy kommt 2009 im „Kinetic Design“ auf den Markt. Im Mai 2016 wird die Produktion der Ka-Baureihe eingestellt und das Gemeinschaftsprojekt mit Fiat beendet. In den beiden Jahrzehnten seit 1996 wurden in Europa 1,9 Millionen Ka ausgeliefert.  >>>mehr

Es wird nur 200 geben: BMW M5 Competition Edition

Es wird nur 200 geben: BMW M5 Competition Edition

ampnet – 22. Juli 2016. Mit einer Leistungssteigerung auf 441 kW / 600 PS und einem maximalen Drehmoment von 700 Newtonmetern gehört der BMW M5 Competition Edition zu den leistungsstärksten Automobilen in der Modellgeschichte der Marke BMW. Für die Beschleunigung von null auf 100 km/h benötigt er lediglich 3,9 Sekunden. Mit seiner individualisierten Optik, dem Competition Paket und reichhaltigen Sonderausstattungen wird der BMW M5 „Competition Edition“ in nur 200 Exemplaren gebaut werden.  >>>mehr

Smart Fortwo Coupé mit Softtop-Optik kommt im September

Smart Fortwo Coupé mit Softtop-Optik kommt im September

ampnet – 22. Juli 2016. Ab sofort besitzt das Smart Fortwo Coupé serienmäßig ein Volldach mit Stoffbezug in schwarz. Dieses Dach mit dem besonderen Look wird zusammen mit weiteren Änderungen zum Modelljahr 2016 eingeführt. Neu sind ebenso Nebelscheinwerfer mit Abbiegelicht. Verkaufsstart ist am 22. Juli, zu den Händlern kommen die ersten Modelle im September.  >>>mehr

Skoda Kodiaq führt Fahrerfeld der Tour de France über die Ziellinie

Skoda Kodiaq führt Fahrerfeld der Tour de France über die Ziellinie

ampnet – 21. Juli 2016. Der Skoda Kodiaq wird derzeit intensiv für seinen Auftritt auf der letzten Etappe der Frankreich-Rundfahrt von Chantilly nach Paris vorbereitet. Im neuen Erscheinungsbild wird er das Peloton zur Ziellinie auf dem Prachtboulevard Champs-Elysées führen. Dabei wird der aus Irland stammende Ex-Radprofi Stephen Roche, Tour-Sieger von 1987 und Skoda-Markenbotschafter am Steuer sitzen:   >>>mehr

6000-Euro-Förderung beim Kauf eines Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander

6000-Euro-Förderung beim Kauf eines Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander

ampnet – 21. Juli 2016. Mitsubishi fördert beim Kauf eines Plug-in Hybrid Outlander. Zusätzlich zum staatlichen Zuschuss der Bundesregierung in Höhe von 1500 Euro, erhalten die Kunden in Deutschland bei allen teilnehmenden Green Mobility Centern einen Extra-Bonus in Höhe von 4500 Euro von Mitsubishi. Daraus ergibt sich ein Gesamtpreisvorteil in Höhe von 6000 Euro. Ausgehend von einem Basispreis von 39 990 Euro (UPE) entspricht dies 33 990 Euro für ein SUV-Modell mit Plug-in Hybrid-Technik. (ampnet/nic)   >>>mehr

Vorstellung Honda NSX: Nach vorn mit Motoren-Kleeblatt

Vorstellung Honda NSX: Nach vorn mit Motoren-Kleeblatt

ampnet – 20. Juli 2016. Puh! War das eine lange Durststrecke! Aber jetzt spielt Honda wieder mit im Konzert der Supersportwagen: Vielleicht reicht es sogar zur ersten Geige. Der neue NSX ist technologisch feinste Gourmet-Kost, zubereitet von genialen Rennsport-Tüftlern, die es einst sogar schafften, anderthalb Liter Hubraum auf zwölf Zylinder zu verteilen.  >>>mehr

Neue Ausstattungshighlights für den Skoda Citigo

Neue Ausstattungshighlights für den Skoda Citigo

ampnet – 20. Juli 2016. Skoda hat die Ausstattungslinien des Citigo aufgewertet und erweitert das Angebot um zahlreiche attraktive Optionen erweitert. Ab sofort verfügt der Kleinste von Skoda unter anderem über ein modernes Infotainmentsystem Swing und der Move&Fun Smartphone-Dockingstation. Serienmäßig fährt der Citigo neuen Doppelkammerscheinwerfern inklusive LED-Tagfahrlicht vor. Hinzukommt ab der Ausstattungslinie Ambition zum Beispiel serienmäßig ein Regenschirm unter dem Beifahrersitz. Auf Wunsch verfügt der Citigo nun auch über eine Kontrastlackierung für das Dach. Für Wohlfühltemperaturen im Innenraum sorgt die jetzt erhältliche vollautomatische Klimaanlage Climatronic. Der dreitürige Skoda Citigo Activ startet wie unverändert bei 9770 Euro.   >>>mehr

Mercedes-Benz bietet E-Klasse als Taxi

Mercedes-Benz bietet E-Klasse als Taxi

ampnet – 20. Juli 2016. Mercedes-Benz hat die E-Klasse Limousine und T-Modell ab sofort auch als Sondermodell „Das Taxi“ im Angebot. Die weiten Öffnungswinkel und großzügige Türausschnitte im Fond erleichtern das Einsteigen der Gäste. Ein 65 Millimeter längerer Radstand sorgt zudem für mehr Platz im Innenraum. Die neue Armaturentafel kombiniert glasklare Analoganzeigen mit einem hochauflösenden Zentraldisplay. Der Kaufpreis für die E-Klasse 200 d Limousine „Das Taxi“ beträgt 30 500 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer, die 220 d Limousine kostet 32 200 Euro. Das T-Modell startet zur Verkaufsfreigabe als 220 d mit 34 200 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer. Bestellbar ist die E-Klasse als Taximodell ab sofort.  >>>mehr

Jaguar XE mit 3,6 Liter/100 km von Fulda nach Salzburg und zurück

Jaguar XE mit 3,6 Liter/100 km von Fulda nach Salzburg und zurück

ampnet – 20. Juli 2016. Ein Jaguar XE 20d mit 132 kW / 180 PS starkem Ingenium-Dieselmotor hat die Strecke Fulda-Salzburg-Fulda mit einem Verbrauch von 3,6 Liter/100 Kilometer zurückgelegt. Im Rahmen der vom Jaguar Autohaus Sorg Premium Cars in Fulda initiierten Spritspar Challenge waren drei mit jeweils zwei Personen besetzte Jaguar XE 20d auf die über 1000 Kilometer lange Fahrt gegangen. Am Ende der unter notarieller Aufsicht stehenden Verbrauchstour gelang es den Siegern Helmut Bachmann und Horst Dimmerling, den Normverbrauch des Jaguar XE 20d (4,2 Liter/100 km) um nochmals 0,6 Liter/100 km zu unterbieten.   >>>mehr

Vor 25 Jahren brachte Honda den „Nippon-Ferrari“: Der wahre Exot

Vor 25 Jahren brachte Honda den „Nippon-Ferrari“: Der wahre Exot

ampnet – 19. Juli 2016. In Computerspielen wie „Need for Speed“ oder „Race Driver“ fährt er die Konkurrenz immer noch in Grund und Boden, im wirklichen Leben ist er inzwischen fast so selten wie ein Sechser mit Zusatzzahl: Der Honda NSX. Vor einem guten Vierteljahrhundert bekamen die ersten Kunden ihren „Nippon-Ferrari“, in Deutschland insgesamt 271 Mal verkauft.  >>>mehr

Mercedes-Benz startet Kampagne für vier „Traumwagen“

Mercedes-Benz startet Kampagne für vier „Traumwagen“

ampnet – 19. Juli 2016. Im Jahr 2016 feiern vier „Traumwagen“ von Mercedes-Benz ihre Premiere: die beiden Roadster SL und SLC sowie die Cabriolets von C- und S-Klasse. Dazu startet Mercedes-Benz unter dem Claim „Bringen das Staunen zurück“ eine modular aufgebaute Dachkampagne mit Marketing- und Werbeaktivitäten auf allen digitalen und klassischen Kanälen. Im Mittelpunkt der Kampagne steht das neue C-Klasse Cabriolet.   >>>mehr

BMW 1er Limousine ausschließlich für China

BMW 1er Limousine ausschließlich für China

ampnet – 18. Juli 2016. BMW bringt eine speziell auf den chinesischen Markt getrimmt Version des 1er BMW nach China. Die BMW Group und BMW Brilliance Automotive Ltd. (BBA) bauen mit dem Kompakten in klassischer Limousinen-Architektur ihr Angebot in der Klasse der Premium- Kompaktfahrzeuge in China aus. Als Einsteigermodell in die Münchner Premiumklasse soll China 1er neue Kundengruppen für Premiumfahrzeugen erschließen.   >>>mehr

Händler-Premiere für den großen Volvo S90

Händler-Premiere für den großen Volvo S90

ampnet – 18. Juli 2016. Mit dem Volvo S90 tritt jetzt eine völlig neu entwickelte Premium-Limousine in der sogenannten Business Class an. Wie das SUV Volvo XC90 basiert auch der S90 auf einer neuen modularen Plattform, die Entwicklern und Designern neue Spielräume bei der Gestaltung gab. So kombiniert die Limousine Eleganz und Selbstbewusstsein, ganz im Stile ihrer skandinavischen Wurzeln. Der Einstieg in die Baureihe erfolgt mit dem Volvo S90 D4 Kinetic, ausgerüstet mit einem 140 kW /190 PS starken Dieselmotor, Frontantrieb und Geartronic Acht-Gang-Automatik zum Preis ab 42 750 Euro. Am kommenden Wochenende (22./23. Juli 2016) startet der S90 bei den deutschen Händlern.  >>>mehr

Volkswagen bringt „Allstars“-Sondermodelle

Volkswagen bringt „Allstars“-Sondermodelle

ampnet – 18. Juli 2016. Volkswagen hat in der Vorbereitung auf die neue Fußballsaison die neuen „Allstars“-Sondermodelle im Angebot. Sie verfügen über umfangreiche Ausstattungspakete und Preisvorteile von bis zu 3300 Euro gegenüber vergleichbar konfigurierten Modellen. Was alle neun noch stärker macht, sind kostenlose Serviceleistungen, Inspektionen und wesentliche Verschleißreparaturen für bis zu 36 Monate sowie fünf Jahre Garantie2 serienmäßig.  >>>mehr

Volkswagen T6 von Custom-Bus: Business mobil

Volkswagen T6 von Custom-Bus: Business mobil

ampnet – 17. Juli 2016. Er kann Freizeit, und er kann Beruf. Der Business von Custom-Bus ist so etwas wie eine eierlegende Wollmilch-Sau auf Rädern, basierend auf dem VW Bus der aktuellen Generation.   >>>mehr

Plug-in-Hybridantrieb nun auch für die BMW 7er Reihe

Plug-in-Hybridantrieb nun auch für die BMW 7er Reihe

ampnet – 16. Juli 2016. Die Die BMW 7er Reihe umfasst nun auch drei Modelle mit Plug-in-Hybrid- Antrieb. Ihr Antrieb besteht aus einem Vierzylinder-Ottomotor der jüngsten Generation mit BMW Twinpower-Turbo-Technologie und einem Elektromotor, die gemeinsam eine Systemleistung von 240 kW / 326 PS erzeugen. Das ermöglicht eine Beschleunigung von null auf 100 km/h in 5,4 oder 5,5 Sekunden. Die für BMW i-Automobile entwickelte BMW eDrive-Antriebstechnologie damit auch Einzug in die bayerische Luxusklasse.   >>>mehr

Hyundai bringt Veloster-Sondermodell

Hyundai bringt Veloster-Sondermodell

ampnet – 15. Juli 2016. Hyundai hat den Veloster Turbo als Sondermodell „Matt Finish“ im Angebot. Das aus 150 Exemplare limitierte Sondermodell wird ausschließlich mit manueller Handschaltung in zwei Matt-Außenlackierungen produziert: Young Gun oder Blue Sprinter. Es werden jeweils nur 75 Fahrzeuge in dem edlen Grauton und dem markanten Blau produziert. Das Sondermodell verfügt über Ledersportsitze in der Farbkombination Schwarz/Orange. Im Vergleich zur Ausstattungslinie Style summiert sich Preisvorteil für den Käufer somit auf mehr als 2100 Euro.  >>>mehr

Verkaufsstart für neue E-Klasse Modelle

Verkaufsstart für neue E-Klasse Modelle

ampnet – 15. Juli 2016. Ab sofort kann das neue E-Klasse T-Modell von Mercedes-Benz bestellt werden. Mit Preisen ab 48 665,05 Euro liegt der Neue bei vergleichbarer Ausstattung durchschnittlich 1,1 Prozent über dem Vorgänger. Das Ladevolumen beträgt bis zu 1820 Liter. Die Auslieferung startet im Oktober 2016. Zugleich zündet Mercedes-Benz die erste Performance-Stufe für die E-Klasse Limousine: Ebenfalls ab sofort kann der Mercedes-AMG E 43 4Matic mit 295 kW/ 401 PS bestellt werden (ab 75 089 Euro).  >>>mehr

Vorstellung Mercedes-Benz GLC Coupé: Die bessere Wahl?

Vorstellung Mercedes-Benz GLC Coupé: Die bessere Wahl?

ampnet – 15. Juli 2016. Die Stuttgarter ordnen ihr viertüriges Coupé zum SUV der C-Klasse gleich einmal ganz oben ein. Sie nennen den Mercedes-Benz GLC 4Matic Coupé einen Traumwagen und charakterisieren ihn als den Sportwagen unter den Mercedes-Benz-SUV. Wir wollen sehen, ob wir diese Einschätzungen teilen können und den Aufpreis von rund 3000 Euro gegenüber dem normalen GLC-SUV für akzeptabel halten.  >>>mehr

Vorstellung Smart Brabus: Ich bin eine Rennsemmel

Vorstellung Smart Brabus: Ich bin eine Rennsemmel

ampnet – 15. Juli 2016. Es ist amtlich! Smart bekennt sich offiziell zum Begriff „Rennsemmel“. Freilich mit einem Augenzwinkern und nur im Zusammenhang mit den jeweiligen Spitzenmodelle von Hausveredler Brabus. Der Begriff ist gar nicht einmal so unpassend. Mit 80 kW / 109 PS sind zumindest die Zweisitzer als Coupé und Cabrio überaus knackig unterwegs. Ziemlich knusprig sind freilich auch die Preise für dieses Körbchen frischer Rennsemmeln von Brabus. 19 710 Euro sind für das Fortwo-Coupé fällig. Damit verdoppelt sich beinahe der Preis gegenüber der Einstiegsvariante, die Smart für 10 485 Euro feilbietet.  >>>mehr

Vierter Lauf des „Kia Lotos Race“ auf dem Lausitzring

Vierter Lauf des „Kia Lotos Race“ auf dem Lausitzring

ampnet – 15. Juli 2016. 2015 wurde das „Kia Lotos Race“ als erster polnischer Zyklus vom Automobil-Dachverband FIA offiziell als internationale Rennserie anerkannt. An diesem Wochenende (16./ 17. Juli) starten die Kia-Piloten mit ihren Picantos im Rahmen des „P9 Race Weekend“ über den Lausitzring. Hier findet das vierte von insgesamt sechs Saisonrennen des Kia Lotos Race statt.  >>>mehr

Audi Q2, A5 und S5 Coupé ab sofort bestellbar

Audi Q2, A5 und S5 Coupé ab sofort bestellbar

ampnet – 14. Juli 2016. Die neuen Audi-Modelle Q2, A5 und S5 Coupé sind jetzt bestellbar. Im Herbst kommt das Trio auf die Straße. Zum Vorverkauf stehen der Q2 1.4 TFSI COD (cylinder on demand) mit 110 kW / 150 PS (ab 24 900 Euro) und der 1.6 TDI mit 85 kW / 116 PS (25 850 Euro) in der Preisliste. Zur Markteinführung im Herbst folgen die Quattro-Versionen.  >>>mehr

Mazda wertet seinen 3er auf

Mazda wertet seinen 3er auf

ampnet – 14. Juli 2016. Mazda hat seinem 3er zum Modelljahr 2017 eine umfassende Aufwertung zukommen lassen. Neben einer neugestalteten Fahrzeugfront und einem neuen Heckstoßfänger erhält der Innenraum des Kompaktmodells eine spürbar hochwertigere Anmutung, unter anderem durch die Einführung einer elektrischen Parkbremse und eines beheizbaren Lenkrads in neuem Design. Der Mazda3 des Modelljahrs 2017 ist für den deutschen Markt ab Herbst 2016 bestellbar, die Auslieferungen beginnen mit dem offiziellen Marktstart Anfang 2017.  >>>mehr

Sechs Antos für die Werkfeuerwehren von Mercedes-Benz

Sechs Antos für die Werkfeuerwehren von Mercedes-Benz

ampnet – 14. Juli 2016. Die Werkfeuerwehren der Mercedes-Benz-Werke in Sindelfingen und Stuttgart-Untertürkheim haben neue Fahrzeuge bekommen. Dabei handelt es sich um jeweils drei Mercedes-Benz Antos mit 315 kW / 428 PS, die vom Aufbauhersteller Rosenbauer zu Löschfahrzeugen aufgebaut wurden.  >>>mehr

Mercedes-AMG baut Zubehörangebot aus

Mercedes-AMG baut Zubehörangebot aus

ampnet – 14. Juli 2016. Mercedes-AMG baut sein Zubehörangebot weiter aus und bietet nun auch für den modellgepflegten CLA sportliche Anbauteile an. Zugleich sind exklusive Mercedes-AMG Radnabendeckel erhältlich, die die Geschichte der Sportwagen- und Performance-Marke im Kleinformat erzählen.  >>>mehr

Fahrbericht Mercedes-Benz GLS 500 4Matic: Von höherer Warte

Fahrbericht Mercedes-Benz GLS 500 4Matic: Von höherer Warte

ampnet – 14. Juli 2016. Mit der S-Klasse von Mercedes-Benz dürfte sich niemand ins Gelände trauen. Wenn doch, dann heißt der Untersatz aber GLS, denn mit ihm kombinieren die Stuttgarter ihre Offroadkompetenz mit ihrer Erfahrung im Luxussegment. Und unter der Haube des in den USA gebauten Allradlers schlägt ein V8-Herz. Nicht nur dies macht den GLS 500 4Matic hierzulande zu einer auffälligen Erscheinung.   >>>mehr

Vorstellung Renault Clio: Digitale Aufrüstung

Vorstellung Renault Clio: Digitale Aufrüstung

ampnet – 14. Juli 2016. Was für Volkswagen der Golf ist, ist für Renault der Clio: Das begehrteste Auto der Marke in Deutschland. Damit das so bleibt, hat der französische Hersteller den gar nicht mehr ganz so kleinen Kleinwagen renoviert. Mit zwei Karosserie- und elf Motorvarianten startet der Wagen im Spätsommer zu den Kunden.  >>>mehr

Fahrer-Assistenzsysteme: Technik mit Verwöhnaroma?

Fahrer-Assistenzsysteme: Technik mit Verwöhnaroma?

ampnet – 14. Juli 2016. Das Schlagen der Flügel eines Schmetterlings kann anderswo ein Erdbeben auslösen, sagt die Chaos-Theorie. Ebenso scheinbar mühelos kann jede gute Entwicklung von Nichtigkeiten umgestoßen werden. Der tödliche Tesla-Unfall und die flotten Sprüchen des Tesla-Besitzers nutzen jetzt Berufene und noch mehr Nicht-Berufene. Sie diskutieren die Sinnfälligkeit des autonomen Fahrens als müsste die Menschheit vor dem Chaos bewahrt werden. Und dabei werden – quasi nebenbei und in einem Atemzug – auch gleich die bereits existenten Fahrer-Assistenzsysteme mit Zweifeln bedacht, bedeuten sie doch den Verlust der Selbstbestimmung des Menschen am Steuer. Dass sie dessen Leben retten können, wird gern übersehen.  >>>mehr

Vorverkauf des Audi R8 Spyder V10 beginnt

Vorverkauf des Audi R8 Spyder V10 beginnt

ampnet – 13. Juli 2016. Für den Audi R8 Spyder V10 startet am 14. Juli 2016 morgen der Vorverkauf in Europa. In Deutschland liegt der Einstiegspreis bei 179 000 Euro. Sein frei saugender 5.2 FSI-Motor leistet 397 kW / 540 PS, liefert 540 Newtonmeter Drehmoment und beschleunigt den Hochleistungssportwagen in 3,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Seine Höchstgeschwindigkeit erreicht er bei 318 km/h. (ampnet/nic)   >>>mehr

Peugeot Expert Kombi und Citroen Jumpy Kombi bestellbar

Peugeot Expert Kombi und Citroen Jumpy Kombi bestellbar

ampnet – 12. Juli 2016. Ab sofort ist der Peugeot Expert Kombi und sein Schwestermodell der Citroen Jumpy Kombi bestellbar. Das Modell ist in den drei unterschiedlichen Karosserielängen Standard- und Langversion erhältlich. Je nach Karosserieversion stehen für den Kombi vier verschiedene Blue-HDi-Motoren mit 70 kW / 95 PS, 85 kW / 115 PS, 110 kW / 150 PS und 132 kW / 180 PS zur Auswahl. (ampnet/nic)   >>>mehr

40 Jahre Golf GTI: Sonderausstellung im Automuseum Volkswagen

40 Jahre Golf GTI: Sonderausstellung im Automuseum Volkswagen

ampnet – 12. Juli 2016. Die Stiftung „Automuseum Volkswagen“ feiert den 40. Geburtstag des Golf GTI mit einer großen Sonderschau. Noch bis zum 18. September 2016 stehen dabei „starke Typen“ aus den sieben Generationen des Volkssportlers im Fokus des Wolfsburger Automuseums an der Dieselstraße. Neben den Serienmodellen wird ein bunter Strauß extravaganter Unikate, Vorserienmodelle und seltener Varianten des Kultklassikers präsentiert  >>>mehr

Volvo bietet umfangreiches Zubehör für den S90

Volvo bietet umfangreiches Zubehör für den S90

ampnet – 12. Juli 2016. Volvo hat für den S90 umfangreiches Zubehör im Angebot. Dazu gehören iPad-Halter, eine geräumige Dachbox für maximalen Stauraum und der Fahrradträger für bis zu vier Fahrräder. Das komplette Zubehörprogramm ist bei allen teilnehmenden Volvo Vertragspartnern in Deutschland erhältlich.  >>>mehr

Ford GT mit Brembo-Bremssättel in fünf unterschiedlichen Farben lieferbar

Ford GT mit Brembo-Bremssättel in fünf unterschiedlichen Farben lieferbar

ampnet – 11. Juli 2016. Die Bremssättel des Ford GT sind serienmäßig schwarz lackiert, auf Wunsch sind die Sechs-Kolben-Bremssättel von Brembo für den neuen GT auch in Silber, Blau, Orange oder Rot lieferbar. Die Bremsscheiben selbst sind aus einem besonders leichten Kohlefaser-Keramik-Verbundwerkstoff und warten mit einer Gewichtsersparnis von rund 50 Prozent gegenüber vergleichbaren Metall-Varianten auf. Darüber hinaus ist der neue Ford GT in acht Außenfarben verfügbar.   >>>mehr

Vorstellung Porsche Cayman: Lass doch mal den Walter durch

Vorstellung Porsche Cayman: Lass doch mal den Walter durch

ampnet – 11. Juli 2016. Walter Röhrl war wieder mal schneller. „Fahr mal rechts ran“, sagte Tobias im Porsche 718 Cayman vor meinem Auto. „Lass doch mal den Walter durch.“ Dabei fand ich mich schon ganz schön schnell auf der kleinen, aber herausfordernden Rennstrecke in der Nähe des Flughafens der schwedischen Stadt Malmö. Hier zeigte der neue Cayman, was in ihm steckt – offenbar schon viel in den Händen eines Fahrers, der es gern rasant angeht. Aber eben noch schneller in den Händen des einstigen Rallye-Weltmeisters.  >>>mehr

Modellpflege für Hyundai Grand Santa Fe

Modellpflege für Hyundai Grand Santa Fe

ampnet – 11. Juli 2016. Hyundai hat seinen Grand Santa Fe überarbeitet. Das neue Modell wurde in vielen Bereichen deutlich verbessert. Es überzeugt mit seinem aufgefrischten Design, erweiterten Komfort-Features und einer verbesserten Effizienz. Serienmäßig sind immer der effiziente 2,2-Liter-Dieselmotor, der elektronisch geregelte Allradantrieb und das besonders sanft schaltende Sechsgang-Automatikgetriebe an Bord. Die unverbindliche Preisempfehlung für den Hyundai Grand Santa Fe beginnt bei 47 800 Euro.   >>>mehr

Fahrbericht Porsche Macan GTS: Grinse-Garantie

Fahrbericht Porsche Macan GTS: Grinse-Garantie

ampnet – 9. Juli 2016. Porsche – das assoziiert automatisch die drei Ziffern 9, 1 und 1. Weltweit ist jedoch inzwischen der große Cayenne das erfolgreichste Modell aus Zuffenhausen. Und da verwundert es nicht weiter, dass hierzulande dessen jüngerer und kleinerer Ableger der Markenikone den Platz im internen Erfolgsranking streitig macht. Mit dem GTS hat Porsche beim Macan nun noch einmal die Zutaten neu gemsicht.   >>>mehr

Tesla: Auch Ärger mit den deutschen Behörden?

Tesla: Auch Ärger mit den deutschen Behörden?

ampnet – 9. Juli 2016. Die deutschen Behörden nehmen nun ebenfalls das „Auto-Pilot“-System des amerikanischen Elektroautoherstellers Tesla unter die Lupe. Die US-Verkehrssicherheitsbehörde (National Highway Traffic Administration – NHTSA) hatte nach dem tödlichen Unfall mit einem automatisch fahrenden Tesla Model S die Ermittlungen aufgenommen. Im schlimmsten Fall droht Tesla in den USA eine umfassende Rückrufaktion und in Europa ein Erlöschen der Betriebserlaubnis.  >>>mehr

BMW verkauft erstmals über 80 000 Motorräder in einem Halbjahr

BMW verkauft erstmals über 80 000 Motorräder in einem Halbjahr

ampnet – 8. Juli 2016. Zum vierten Mal schließt BMW ein erstes Halbjahr mit einem Motorrad-Absatzrekord ab. Bis Ende Juni wurden weltweit 80 754 Motorräder und Kraftroller an Kunden ausgeliefert. Das sind über 2300 Fahrzeuge mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres und entspricht einem Wachstum von drei Prozent. Erstmals überschritt BMW dabei die Marke von 80 000 Einheiten in einem Halbjahr. Mit 14 993 verkauften Zweirädern (-3,2 %) lag der Absatz im vergangenen Monat etwas unter dem Rekordergebnis von Juni 2015.  >>>mehr

Kampagne zur Markteinführung des Smart Brabus

Kampagne zur Markteinführung des Smart Brabus

ampnet – 8. Juli 2016. Die Markteinführung des Smart Brabus, der als Fortwo, Cabriolet oder Forfour erhältlich ist, wird ab heute mit einer umfangreichen, weltweiten Marketing- und Werbekampagne auf allen relevanten Kommunikationskanälen begleitet. Sie steht unter dem Claim „Smart Brabus. The urban sports cars.“ Neben den klassischen Instrumenten setzt Smart auch auf ein virales Video sowie auf interaktives Event-Marketing. (ampnet/nic)  >>>mehr

PSA misst Verbrauch im Fahrbetrieb

PSA misst Verbrauch im Fahrbetrieb

ampnet – 7. Juli 2016. Die Groupe PSA veröffentlicht die Verbrauchsdaten ihrer 30 wichtigsten Modelle im Fahrbetrieb. Die Ergebnisse beruhen auf dem Messverfahren, das in Partnerschaft mit den Nichtregierungsorganisationen „Transport & Environment“ (T&E) und „France Nature Environment“ (FNE) entwickelt wurde. Sie wurden durch die unabhängige, international anerkannte Organisation „Bureau Veritas“ überprüft.   >>>mehr

Citroen C4 Picasso startet bei 18 990 Euro

Citroen C4 Picasso startet bei 18 990 Euro

ampnet – 7. Juli 2016. Der neue Citroën C4 Picasso ist ab sofort ab 18 990 Euro bestellbar. Der Grand C4 Picasso ist ab 20 990 Euro erhältlich. Der Kompaktvan wurde seit seiner Einführung im Jahr 2013 weltweit mehr als 300 000 mal verkauft. Er ist mit zweifarbigem Dach und in unterschiedlichen Innenausstattungen verfügbar.   >>>mehr

Skoda bringt sein SUV Kodiaq

Skoda bringt sein SUV Kodiaq

ampnet – 7. Juli 2016. Skoda startet mit dem Kodaiq seine erste SUV-Offensive. Das SUV mit Allroundqualitäten ist 4,70 Meter lang. Es bietet den größten Kofferraum in seiner Fahrzeugklasse. Mit der optionalen dritten Sitzreihe hat es ein weiteres Alleinstellungsmerkmal im Segment. Auch bei der Konnektivität, den Assistenzsystemen und dem Infotainment setzt der Kodiaq, der Anfang 2017 in den Verkauf geht, neue Akzente.   >>>mehr

Mehr Serienausstattung für Subaru Levorg

Mehr Serienausstattung für Subaru Levorg

ampnet – 7. Juli 2016. Der Subaru Levorg verfügt ab August serienmäßig über das Assistenzsystem „Eyesight“. Der Levorg wird in den drei Ausstattungsvarianten Trend (ab 29 990 Euro), Comfort (ab 32 750 Euro) sowie Sport (ab 36.450 Euro) angeboten. Den Vortrieb übernimmt stets der 1,6-Liter-Boxermotor, der 125 kW/170 PS und ein maximales Drehmoment von 250 Nm zwischen 1800 und 4800 Umdrehungen pro Minute entwickelt.  >>>mehr

VW ruft Erdgas-Touran zurück

VW ruft Erdgas-Touran zurück

ampnet – 7. Juli 2016. Volkswagen ruft seit Ende Mai weltweit circa 5900 Fahrzeuge des Typs Touran Ecofuel der Modelljahre 2006 bis 2009 zurück. Bei den Erdgasfahrzeugen sollen vorsorglich die vorderen Gasflaschen getauscht werden. Es besteht die Möglichkeit, dass die Behälter durch äußere Einflüsse nicht mehr ausreichend Korrosionsschutz aufwesisen. In Deutschland sind etwa 3800 Autos betroffen.  >>>mehr

Vorstellung Hyundai Ioniq: Alternative Antriebe als Familienangelegenheit

Vorstellung Hyundai Ioniq: Alternative Antriebe als Familienangelegenheit

ampnet – 6. Juli 2016. Alternative Antriebe bei Pkw führen auf dem deutschen Markt unverändert ein Mauerblümchendasein. Zum 1. Januar 2016 registrierte das Kraftfahrtbundesamt in Flensburg einen Gesamtbestand von 45 071 209 Pkw. 66,2 Prozent waren mit einem Benzinmotor, 32,2 Prozent mit einem Diesel ausgestattet. Alternativantriebe? Beinahe Fehlanzeige. Gerade 130 365 Pkw waren zu Beginn des Jahres mit einem Hybridantrieb unterwegs, 25 502 mit einem Elektromotor. Die aktuellen Vorstöße bei den alternativen Antrieben kommen zum überwiegenden Teil aus Asien. Während Nissan Marktführer bei den E-Autos ist, räumt Toyota traditionell bei den Hybriden ab. Doch nun steht auch Hyundai in den Startlöchern. Mit dem komplett neu entwickelten Ioniq bieten die Koreaner eine komplette Familie alternativer Antriebe an. Die neue Mittelklasselimousine tritt wahlweise als reines Elektro-Auto an, als Hybrid und ab 2017 auch als Plug-in-Hybrid.  >>>mehr

Mercedes-AMG G 63 „Crazy Colours“ in 1:18 erhältlich

Mercedes-AMG G 63 „Crazy Colours“ in 1:18 erhältlich

ampnet – 6. Juli 2016. Mercedes-Benz hat mit der Farboption „Crazy Colours“ die fünf extravaganten Lackierungen der G-Klasse nun auch in seiner Modellautokollektion im Maßstab 1:18 im Angebot. Die großen Miniaturen der Geländewagen-Ikone gibt es in den Sonderfarben AMG Solarbeam, Sunsetbeam, Aliengreen, Tomatored und Galacticbeam. Pro Farbe wird es exakt 463 Exemplare geben, passend zum internen Baureihencode W 463. „1 of 463“ ist auf dem Unterboden jedes Modellautos angegeben. (ampnet/nic)  >>>mehr

Mercedes-Benz verbucht zweistelliges Wachstum

Mercedes-Benz verbucht zweistelliges Wachstum

ampnet – 6. Juli 2016. Mercedes-Benz hat das erste Halbjahr 2016 mit neuen Bestwerten abgeschlossen. Bis Ende Juni sind 1 006 619 Fahrzeuge ausgeliefert worden (+12,1 %). Im vergangenen Monat gingen 188 444 Fahrzeuge an Kunden aus aller Welt (+11,1 %)  >>>mehr

Vorstellung Mercedes-Benz GLC Coupé: Sportwagen unter den Mid-Size-SUV

Vorstellung Mercedes-Benz GLC Coupé: Sportwagen unter den Mid-Size-SUV

ampnet – 6. Juli 2016. Das Mercedes-Benz GLC 4Matic Coupé will den Charakter eines multifunktionalem SUV mit der eher dynamischen Welt der Coupés verbinden. Bei der Außenlänge von 4,73 Meter, einer Höhe von 1,60 Meter ist das Coupé gut sieben Zentimeter länger und rund vier Zentimeter niedriger als der GLC, mit dem es die Grundarchitektur teilt. Seinen eigenständigen Charakter erhält das Coupé durch den bei Mercedes-Benz-Coupés typischen Diamantgrill, die flacher stehende A-Säule, die niedrigere Silhouette und die nach Art der Coupés abfallenden Dachlinie. Seit 20. Juni kann das GLC Coupé zu Preisen ab 49 444,50 Euro bestellt werden.  >>>mehr

Mitsubishi L200 ist „Pick-up des Jahres“ in Großbritannien

Mitsubishi L200 ist „Pick-up des Jahres“ in Großbritannien

ampnet – 6. Juli 2016. Der Mitsubishi L200 ist von der meistverkauften britischen Automobil-Wochenzeitschrift „Auto-Express“ zum „Pick-up des Jahres“ gewählt worden. Das in Großbritannien sehr erfolgreiche Modell erhielt die Auszeichnung bereits zum zweiten Mal in Folge. Chefredakteur Steve Fowler hob bei der Preisverleihung in London besonders die Allround-Eigenschaften des Eintonners hervor, der zwar ein typisch robuster Pick-up sei, gleichzeitig aber auch durch Pkw-ähnliche Fahreigenschaften überzeugen könne. (ampnet/jri)   >>>mehr

Renault Mégane Grandtour kommt im September

Renault Mégane Grandtour kommt im September

ampnet – 6. Juli 2016. Bei Renault kann ab sofort der Mégane Grandtour bestellt werden. Markteinführung für den kompakten Kombi ist dann im September. Die Einstiegsversion „Life“ startet bei 17 790 Euro und bringt unter anderem eine manuelle Klimaanlage, Radio mit Bluetooth-Schnittstelle und einen Tempopiloten mit. Darüber sind fünf weitere Ausstattungsstufen angesiedelt. Dazu zählt auch eine Bose Edition für Soundliebhaber. Spitzenmodell ist Mégane Grandtour GT ab 30 190 Euro mit 151 kW / 205 PS starkem Turbobenziner, Allradlenkung und Sieben-Gang-Doppelkupplungsgetriebe. (ampnet/jri)   >>>mehr

Renault Clio R.S. blickt noch markanter auf die Straße

Renault Clio R.S. blickt noch markanter auf die Straße

ampnet – 6. Juli 2016. Mit modifizierter Frontpartie und unverwechselbarer Lichtsignatur präsentiert sich der Renault Clio R.S. ab September noch prägnanter. Merkmal des aktualisierten Spitzenmodells der Clio-Baureihe sind Voll-LED-Scheinwerfer mit integriertem LED-Tagfahrlicht in Form eines asymmetrischen „C” und die LED-Zusatzscheinwerfer im „Zielflaggen“-Design. Die Multi-Reflektoren-Technologie vereint in sich die Funktionen von Nebelscheinwerfern, Kurvenlicht, Fernlicht und Positionslicht. Renault bietet den kompakten Sportler weiterhin als Clio R.S. mit 147 kW / 200 PS und als Clio R.S. Trophy mit 161 kW / 220 PS an. Beide Motorisierungen sind mit einem 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe kombiniert. (ampnet/jri)  >>>mehr

Smart Brabus ab 8. Juli bestellbar

Smart Brabus ab 8. Juli bestellbar

ampnet – 6. Juli 2016. Der neue Smart Brabus mit 80 kW / 109 PS und umfangreichen technischen und optischen Modifikationen in Exterieur wie Interieur ist ab 8. Juli 2016 bestellbar. Erhältlich ist er als Fortwo, Fortwo Cabrio und Forfour. Die Preise beginnen bei 19 710 Euro für das Coupé, die Auslieferung der ersten Modelle startet Ende des Monats. Auf Wunsch ist auch die High-end-Ausstattungsvariante Brabus Xclusive (+3000 Euro) verfügbar. Zu ihren besonderen Merkmalen zählen Sportsitze mit Polsterung in Leder Nappa perforiert/Leder schwarz mit Ziernähten in Grau.   >>>mehr

Irmscher tunt den Opel Vivaro

Irmscher tunt den Opel Vivaro

ampnet – 6. Juli 2016. Über seine Abteilung Van Systems bietet Irmscher weitere Tuningmaßnahmen für den Opel Vivaro an. Für eine optimierte Straßenlage haben die Remshaldener einen Tieferlegungssatz entwickelt, der das Fahrzeug um etwa drei Zentimeter absenkt. Zudem steigert Irmscher die Leistung der Motoren um etwa 18 kW / 25 PS und optimiert den Drehmomentverlauf.  >>>mehr

AFL-LED-Scheinwerfer für Opel Mokka X und Zafira

AFL-LED-Scheinwerfer für Opel Mokka X und Zafira

ampnet – 5. Juli 2016. Opel bietet nun auch für den Mokka X und den Zafira das Sicherheitslichtsystem AFL LED an. Es passt die Scheinwerfer automatisch an die jeweilige Fahrsituation an. Über 55 km/h beispielsweise setzt das Landstraßenlicht die Fahrbahn und die Straßenränder vor dem Fahrzeug ideal in Szene. Der Lichtstrahl in Fahrtrichtung wird länger; gleichzeitig werden Streueffekte außerhalb dieses Bereiches minimiert, um entgegenkommende Verkehrsteilnehmer nicht zu blenden. Dank der Beleuchtung der Straßenränder kann der Fahrer dort potenzielle Gefahrenquellen früher erkennen.  >>>mehr

Opel übergibt 50 Adam an Fernsehlotterie-Gewinner

Opel übergibt 50 Adam an Fernsehlotterie-Gewinner

ampnet – 5. Juli 2016. Anfang dieses Jahres hat eine mehrwöchige Sonderverlosung der ARD-Fernsehlotterie stattgefunden, bei der es um 50 Opel Adam Open Air ging. Nun haben die Gewinner ihre Fahrzeuge am Unternehmenssitz in Rüsselsheim in Empfang genommen. Gemeinsam mit dem Geschäftsführer der deutschen Fernsehlotterie, Christian Kipper, überreichte Opel-Deutschland-Chef Jürgen Keller den angereisten Lotterie-Teilnehmern die Schlüssel zu ihren neuen Autos. (ampnet/nic)  >>>mehr

Im Rückspiegel: Mit Columbos Dienstwagen wurde Peugeot zum Millionär

Im Rückspiegel: Mit Columbos Dienstwagen wurde Peugeot zum Millionär

ampnet – 5. Juli 2016. Als im Sommer 1956 die Produktion begann, konnte noch niemand ahnen, dass das Auto auch im Fernsehen Karriere machen würde. Vor 60 Jahren lief bei Peugeot das erste 403 Cabriolet vom Band. Der offene 1,5-Liter-Viersitzer mit selbsttragender Ponton-Karosserie war in Zusammenarbeit mit dem italienischen Designstudio Pininfarina entstanden.   >>>mehr

Bestes Juni-Ergebnis für Mazda seit 2006

Bestes Juni-Ergebnis für Mazda seit 2006

ampnet – 4. Juli 2016. Mazda hat in Deutschland mit 6876 Neuzulassungen im vergangenen Monat einen Marktanteil von zwei Prozent erreicht. Dabei übertraf die Marke das Ergebnis des Vorjahresmonats um 23,9 Prozent und erzielte zudem das beste Juni-Ergebnis seit 2006. Mit einem Plus von 65,9 Prozent gegenüber dem gleichen Monat des Vorjahres legte das Unternehmen vor allem im Privatmarkt überproportional zu.  >>>mehr

Mitsubishi legt deutlich zu

Mitsubishi legt deutlich zu

ampnet – 4. Juli 2016. Mitsubishi hat in den ersten sechs Monaten des Jahres 20 868 Fahrzeuge (+12,6 %) auf dem deutschen Markt neu zugelassen. Der Marktanteil liegt bei 1,2 Prozent. Wie bereits im letzten Jahr war der Anteil an privaten Zulassungen mit über 70 Prozent weitaus höher als bei den meisten anderen Herstellern in Deutschland.  >>>mehr

Opel steigert Verkäufe um 13 Prozent

Opel steigert Verkäufe um 13 Prozent

ampnet – 4. Juli 2016. Opel hat von Januar bis Juni 2016 seine Pkw-Verkäufe auf dem deutschen Markt um 13 Prozent auf mehr als 128 500 Einheiten gesteigert. Damit wuchs die Marke Opel deutlich stärker als der Gesamtmarkt, der um gut sieben Prozent zulegte. Der Marktanteil stieg um rund 0,4 Prozentpunkte auf mehr als 7,4 Prozent. (ampnet/nic)  >>>mehr

Skoda Superb Sportline ab sofort bestellbar

Skoda Superb Sportline ab sofort bestellbar

ampnet – 4. Juli 2016. Der Skoda Superb und Superb Combi sind ab sofort auch in der Sportline-Version bestellbar. Serie sind das adaptive Fahrwerk (Dynamic Chassis Control, DCC) – es senkt die Karosserie um zehn Millimeter ab – und die Fahrprofilauswahl, die der Fahrer nach seinen persönlichen Vorlieben abstimmen kann. Zur Wahl stehen die Modi Normal, Sport, Comfort, Eco und Individual. Das Modell verfügt außerdem unter anderem über 19-Zoll-Leichtmetallfelgen, Sportlederlenkrad inklusive Schaltwippen für das Direktschaltgetriebe (DSG), Sportsitze, LED-Ambientebeleuchtung und das adaptive Fahrwerk (DCC) inklusive Fahrprofilauswahl. Die Limousine trägt einen Heckspoiler, der Combi zusätzlich eine schwarz-glänzend lackierte Dachreling. Die Fensterscheiben sind dunkel getönt (Sunset).  >>>mehr

Volvo S60 und V60 Polestar bestellbar

Volvo S60 und V60 Polestar bestellbar

ampnet – 4. Juli 2016. Die Polestar-Versionen des Volvo V60 und S60 sind ab sofort bestellbar. Unter der Motorhaube arbeitet ein modifizierter Vier-Zylinder-Turbobenziner, der aus zwei Litern Hubraum 270 kW / 367 PS Leistung schöpft. Er beschleunigt die Limousine S60 in 4,7 Sekunden von null auf 100 km/h; der Kombi V60 benötigt eine Zehntelsekunde länger. Die Preise beginnen bei 68 000 Euro für den S60 Polestar, die neue Top-Version des Volvo V60 ist ab 69 600 Euro erhältlich.   >>>mehr

Fahrbericht Audi Q7 TFSI: Auf Augenhöhe

Fahrbericht Audi Q7 TFSI: Auf Augenhöhe

ampnet – 3. Juli 2016. Nicht jeden hohe Sitzposition gleicht der anderen. Es ist immer eine Charakterfrage. Im Tuguan sitzt man hoch. Aber dieses Wort stapelt zu tief für eine Audi Q7. Die Beschreibung „erhaben“ passt dagegen eher zum Range Rover. Am besten trifft beim Audi Q7 der Begriff „abgehoben“. Kaum hingeschrieben wird klar, dass dieser Begriff beim Q7 mehr charakterisiert als nur die Sitzposition. Wir erfuhren das im fünfsitzigen, 333 PS starken Audi Q7 3.0 TFSI Quattro mit Luftfederung.  >>>mehr

BMW F 700 GS und F 800 GS bekommen E-Gas

BMW F 700 GS und F 800 GS bekommen E-Gas

ampnet – 1. Juli 2016. BMW passt zum Modelljahrgang 2017 seine Mittelklasseenduro-Reihe der Euro-4-Abgasnorm an. Äußerliches Erkennungsmerkmal der überarbeiteten F 700/800 GS ist der geänderte Abschluss des Endschalldämpfers. Zudem erhalten die Modelle für optimiertes Ansprechverhalten ein elektronisches gesteuertes Gassystem. Es bringt die Fahrmodi „Road“ und „Rain“ sowie als Sonderausstattung für die F 800 GS und F 800 GS Adventure zusätzlich „Enduro“ und „Enduro Pro“ mit sich. Das Display im Cockpit wurde entsprechend ergänzt, die Analoginstrumente erhielten neue Zifferblätter. An der Vordergabel wurden Seitenreflektoren angebracht.  >>>mehr

Vorstellung Opel Zafira: Frisch und selbstbewusst

Vorstellung Opel Zafira: Frisch und selbstbewusst

ampnet – 1. Juli 2016. 2,7 Millionen Einheiten konnte Opel seit 1999 vom Kompaktvan Zafira weltweit verkaufen. Fünf Prozent aller in Deutschland verkauften Opel sind Zafira. Und dennoch haben diese höchst variablen, nett anzuschauenden Fünf- oder sogar Siebensitzer auf unseren Straßen optisch nicht in den Vordergrund gedrängt. Das wir nun anders. Das Design des neuen Opel Zafira hat seine Bescheidenheit abgelegt. Er zeigt frisch und selbstbewusst deutlich mehr Präsenz als seine Vorgänger.  >>>mehr

Peugeot bringt 108-Sondermodell Style

Peugeot bringt 108-Sondermodell Style

ampnet – 1. Juli 2016. Ab August hat Peugeot das 108-Sondermodell „Style“ im Programm. Er wird als Style und Top! Style mit den Motorisierungen VTi 68 und Pure Tech 82 angeboten. Der Kleinwagen ist als 3- oder 5-Türer in allen Karosseriefarben des Peugeot 108 ab 11 800 Euro erhältlich. Dies bedeutet einen Kundenvorteil von bis zu 540 Euro.  >>>mehr

Renault Alaskan startet in Südamerika

Renault Alaskan startet in Südamerika

ampnet – 1. Juli 2016. Renault hat auf der Nutzfahrzeugmesse in Kolumbien sein Pick-up-Modell in der Klasse bis eine Tonne Nutzlast, Alaskan, präsentiert. Der Newcomer wird von einem 2,3-Liter-dCi-Dieselmotor in Leistungsstufen von 160 und 190 PS angetrieben. Die groß dimensionierte Ladefläche, die hohe Zuladung, die ausgeprägte Geländetauglichkeit und der Allradantrieb garantieren ein vielseitiges Einsatzspektrum im Alltag, während die athletische Formgebung dem neuen Nutzfahrzeug ein sportliches Aussehen verleiht. Der Verkauf des Pick-ups startet zunächst in Südamerika. (ampnet/nic)   >>>mehr

Erster tödlicher Unfall mit einem Tesla Model S

Erster tödlicher Unfall mit einem Tesla Model S

ampnet – 1. Juli 2016. Erst jetzt wurde bekannt, dass es bereits im Mai mit einem automatisiert fahrendem Model S von Tesla zu einem tödlichen Unfall gekommen ist. Der Tesla war im rechten Winkel gegen einen Sattelzug geprallt. Dabei war der Fahrer ums Leben gekommen. Weder der Autopilot noch der Fahrer hätten vor dem hellen Hintergrund den weißen Truck erkannt, schrieb Tesla in einem Blog, und betont, es handele sich beim Autopiloten von Tesla um eine Technologie in der Beta-Phase, was meint, die Technologie ist noch nicht zuende entwickelt oder erprobt. Die US-amerikanische Verkehrsssicherheits-Behörde National Highway Traffic Safety Adminstration (NHTSA) untersucht den Vorfall. Sie kann einen Rückruf anordnen.  >>>mehr

Neuer VW Crafter kommt im Herbst

Neuer VW Crafter kommt im Herbst

ampnet – 1. Juli 2016. Im Herbst startet der neue Crafter von Volkswagen Nutzfahrzeuge. Der neue Crafter ist eine komplette Neuentwicklung. Hierzu wurden intensiv die Nutzer, die Kunden zu ihren Bedürfnissen und Ideen befragt und eingeladen, den neuen Crafter nach ihren Vorstellungen mitzugestalten. Spezialisten aus Hannover begleiteten vielfach die Fahrer in ihrem Alltag und fragten sie direkt an ihrem Arbeitsplatz nach ihren Wünschen.  >>>mehr

Ford startet mit Team Sky bei der Tour de France

Ford startet mit Team Sky bei der Tour de France

ampnet – 30. Juni 2016. Vor 50 Jahren gewann Ford mit GT40 Mark ll das legendäre 24-Stunden-Rennen von Le Mans. Im selben Jahr war das Unternehmen auch Teil des Teams Frankreich-Hutchinson, das sich mit Lucien Aimar bei der Tour de France den Sieg sicherte. Mitte Juni dieses Jahres triumphierte in Le Mans wieder ein Ford GT. Das Ford Chip Ganassi Racing Team feierte mit den Piloten Dirk Müller (Burbach), Sébastien Bourdais (F) und Joey Hand (USA) bei dem französischen Langstrecken-Klassiker den Klassensieg in der LM-GTE-Pro-Kategorie. Jetzt will Ford als exklusiver Fahrzeug-Partner des Teams Sky auch wieder bei der Tour de France dabei sein.   >>>mehr

Mini überarbeitet Online-Auftritt

Mini überarbeitet Online-Auftritt

ampnet – 30. Juni 2016. Mini Deutschland hat seinen Internetauftritt überarbeitet. Er zeichnet sich durch ein neues Design, die gezielte Ausrichtung auf mobile Endgeräte und anwenderfreundliche Bedienung aus. Zudem wurde Mini.de optimaler mit den Webseiten der Händler verknüpft. (ampnet/nic)  >>>mehr

Citroen gleicht den C3 dem Cactus an

Citroen gleicht den C3 dem Cactus an

ampnet – 29. Juni 2016. Citroen erneuert den C3 und gleicht ihn ein wenig dem Cactus an. Weitere Merkmale des Kleinwagens sind umfangreiche Personalisierungsmöglichkeiten und als Weltpremiere die hochauflösende Bordkamera Connected-Cam mit der Bilder und Videos geteilt werden können. Außen präsentiert sich der vier Meter lange C3 mit hoher Frontpartie, zweifarbiger Lackierung und einer Auswahl an drei Dachfarben sowie den vom Cactus bekannten seitlichen Airbumpern gegen Kollisionen. Für das Interieur werden vier Ambiente-Pakete angeboten. (ampnet/nic)  >>>mehr

Premiere Porsche Panamera: Allrad für alle

Premiere Porsche Panamera: Allrad für alle

ampnet – 29. Juni 2016. Wenn der neue Porsche Panamera im November in die europäischen Märkte startet, wird eine Vokabel den Charakter des Viertürers bestimmen: „Mehr“. Das versprach Vorstandschef Oliver Blume gestern Abend bei der statischen Weltpremiere in Berlin.  >>>mehr

Mit Skoda in den Urlaub starten

Mit Skoda in den Urlaub starten

ampnet – 29. Juni 2016. Skoda bietet eine umfangreiche Service-Aktion für den Sommer. Beim Urlaubs-Check werden 34 sicherheitsrelevante Punkte unter die Lupe genommen. Auf der Prüfliste stehen unter anderem Bremsscheiben, -beläge und -flüssigkeit, Motoröl, Kühlmittelstand, Außenbeleuchtung und Radaufhängungen. Im Rahmen des Urlaubs-Checks untersuchen die Experten zudem, ob Warnweste und Warndreieck an Bord sind und ob der Verbandskasten noch alle Vorgaben erfüllt. Als Extra gibt es für den Kunden eine Reisetube Sonnecreme.   >>>mehr

Green Mobility Trophy 2016: Toyota und Tesla siegen zweimal

Green Mobility Trophy 2016: Toyota und Tesla siegen zweimal

ampnet – 29. Juni 2016. Rund 8660 Leser der „Auto Zeitung“ haben die Gewinner der „Green Mobility Trophy 2016“ gewählt. Zur Wahl standen 35 Hybridmodelle, 15 Elektroautos, 19 Downsizing-Motoren, 21 Spardiesel, 23 effiziente Benziner, 26 Leichtbauautos und 32 Automarken. Toyota feiert mit dem Prius als bestem Hybrid- und bestem Leichtbauauto einen Doppelsieg, Tesla gewann zum zweiten Mal in Folge die Kategorien „Bestes Elektroauto“ (Model S) und „Umweltfreundlichste Marke“.   >>>mehr

VW Touareg als „Executive Edition“

VW Touareg als „Executive Edition“

ampnet – 29. Juni 2016. Volkswagen bringt den Touareg als Sondermodell „Executive Edition“. Optische Akzente setzen die exklusive, optional erhältliche Lackierung in Malbec Red, die serienmäßigen schwarzen 20-Zoll-Leichtmetallräder des Typs „Mallory", abgedunkelte Seiten- und Heckscheiben sowie die in Kirschrot abgedunkelten LED-Rücklichter. Optional stehen weitere 20- und 21-Zoll-Leichtmetallräder zur Auswahl.  >>>mehr

Ford bringt GT-Sondermodell '66 Heritage Edition

Ford bringt GT-Sondermodell '66 Heritage Edition

ampnet – 28. Juni 2016. Ford hat den Supersportwagen GT auch im Look des Le Mans-Siegerautos von 1966 im Angebot. Mit der weltweit auf 50 Exemplare limitierten Sonderedition erinnert der Autoibauer an den GT40 Mark II mit der Startnummer 2, in dem Bruce McLaren und Chris Amon vor 50 Jahren beim Langstreckenklassiker zum Sieg fuhren. Die Ford GT `66 Heritage Edition zeichnet sich durch eine eindrucksvolle Farbkombination im In- und Exterieur sowie durch ein eigenständiges Felgen-Design aus.   >>>mehr

Hyundai bietet i20 Go mit Klimaanlage

Hyundai bietet i20 Go mit Klimaanlage

ampnet – 28. Juni 2016. Hyundai hat den i20 Go mit manueller Klimaanlage und RDS-Radio inklusive MP3-Funktion und USB- und AUX-Anschluss mit einem Startpreis von 9990 Euro im Angebot. Hinzukommt zudem eine Zentralverriegelung mit Fernbedienung. Dazu fährt der i20 Go in der Farbe Polar White vor. Gegen 560 Euro Aufpreis können entweder die Mineraleffekt-Farbe Phantom Black oder der Metallic-Lack Aqua Sparkling gewählt werden.  >>>mehr

Toyota gewährt Blick in den C-HR

Toyota gewährt Blick in den C-HR

ampnet – 28. Juni 2016. Toyota hat einen ersten Blick in den Innenraum des C-HR gewährt. Das Kürzel steht für „Coupé High-Rider“ – hebt sich von der übrigen Toyota-Modellpalette ab. Der C-HR folgt den Konzeptstudien, die auf den Messen von Paris 2014 und Frankfurt 2015 zu sehen waren. Die Coupé-haften Linien machen deutlich, wie sehr es seinen Designern darum ging, ihn von der übrigen Toyota Modellpalette zu differenzieren und stilistisch eine neue Richtung einzuschlagen.  >>>mehr

Citroen Spacetourer bestellbar

Citroen Spacetourer bestellbar

ampnet – 27. Juni 2016. Der neue Citroën Spacetourer ist ab 35 650 Euro bestellbar. Dank der neuen EMP2-Plattform bietet er ein dynamisches Fahrverhalten, eine erhöhte Wendigkeit sowie ein vergrößertes Platzangebot mit mehr Kofferraumvolumen. Mit zwei Längen (4,95 und 5,30 Meter) und zwei Ausstattungsvarianten (Feel und Shine) ist er für jeden Einsatzzweck hervorragend geeignet und passt sich jedem Anlass optimal an. Er ist in Varianten mit fünf, sieben oder acht Sitzen erhältlich. Die Preise für den Citroën Spacetourer beginnen bei 35 650 Euro. (ampnet/nic)   >>>mehr

Mercedes-Benz startet GLC Coupé-Produktion in Bremen

Mercedes-Benz startet GLC Coupé-Produktion in Bremen

ampnet – 27. Juni 2016. Im Mercedes-Benz-Werk Bremen hat die Produktion des neuen GLC Coupés begonnen. Dies ist bereits der zweite Anlauf eines komplett neuen Modells am Standort in diesem Jahr. Zum einen werde die SUV-Familie des Unternehmens weiter ausgebaut und zudem werde auch der Produktionsstandort Bremen gestärkt, erklärte Markus Schäfer, Mitglied des Bereichsvorstands Mercedes-Benz Cars, Produktion und Supply Chain Management. (ampnet/nic)   >>>mehr

Vorstellung Audi Q2: Erwartungen erfüllt

Vorstellung Audi Q2: Erwartungen erfüllt

ampnet – 26. Juni 2016. Lust auf ein Gedankenexperiment? Dann schließen Sie jetzt die Augen und rufen bitte in Ihrem Gedächtnis ein Bild vom Audi Q3 auf oder vom Audi Q5. Nun stellen Sie sich die Frage, wie wohl ein Audi Q2 aussehen könnte. Sie werden erstaunt sein, wie dicht die Wirklichkeit und ihre Vorstellung von einem Q-Audi auch auf den Audi Q2 passen. Nahtlos fügt sich der neue Ingolstädter in die Lücke, die unter dem Audi Q3 blieb. Alles beim Alten. Oder doch nicht?   >>>mehr

Der MX-5 wird 2017 auch zum Targa

Der MX-5 wird 2017 auch zum Targa

ampnet – 26. Juni 2016. Seit es den Mazda MX-5 gibt, inspiriert er Designer und Bastler zu immer neuen Varianten und Veränderungen. Der Hersteller selbst beflügelt diese Kreativität, indem er in regelmäßigen Abständen Neuinterpretationen des ewig jungen Roadster-Themas vorstellt – so wie jetzt am Wochenende beim Goodwood Festival of Speed.  >>>mehr

Jaguar F-Pace fährt auf zwei Rädern den Hügel hoch

Jaguar F-Pace fährt auf zwei Rädern den Hügel hoch

ampnet – 25. Juni 2016. Nach dem 2015 aufgestellten Guinness-Weltrekord für den größten Looping auf vier Rädern erklomm Stuntfahrer Terry Grant gestern beim Goodwood Festival of Speed in England mit dem selben Jaguar F-Pace auf zwei Rädern den Goodwood Hill. Etwa auf der Hälfte des 1,86 Kilometer langen Anstiegs Fahrt kletterte sein für Motorrad-Stunts bekannter Kollege Lee Bowers aus dem linken Seitenfenster auf der hoch gehobenen Beifahrerseite und grüßte das begeisterte Publikum. (ampnet/jri)  >>>mehr

Audi-Ausstellung: Von null auf 100

Audi-Ausstellung: Von null auf 100

ampnet – 24. Juni 2016. Fünfmal gewann der Audi 100 das „Goldene Lenkrad“, zweimal den Titel „Auto des Jahres“ und einmal die Auszeichnung „World Car of the Year“: Jetzt kehrt das Erfolgsmodell in der neuen Traditionsausstellung „Von null auf 100“ nach Neckarsulm zurück. Mit insgesamt zwölf ausgestellten Varianten lässt der Autohersteller die Geschichte des Modells noch einmal im Audi-Forum Neckarsulm Revue passieren.  >>>mehr

Fahrbericht Ford Mustang GT: Von wegen Pony

Fahrbericht Ford Mustang GT: Von wegen Pony

ampnet – 24. Juni 2016. Wenn man es nicht besser wüsste, würde man es kaum glauben: Da baut Ford ein halbes Jahrhundert lang eine Automobilikone, doch offiziell wurde der Mustang in Europa nie angeboten. Es blieb freien Importeuren vorbehalten, das Modell über den Atlantik zu holen. Seit knapp einem Jahr kann der US-Sportwagen – der Unternehmensstrategie „One World. One Ford.“ sei Dank – nun auch hierzulande beim örtlichen Händler gekauft werden. Die Kölner Ford-Werke müssen die Konzernmutter in Dearborn bereits um eine Aufstockung der Produktionskapazitäten bitten, um die Nachfrage befriedigen zu können. Und angesichts des Runs auf den Mustang verwundert es auch nicht weiter, dass das Gros der Kundschaft zum standesgemäßen Antrieb greift. Besser kann nicht bewiesen werden, dass sich Ford mit dem Export nach Europa eigentlich viel zu lange Zeit gelassen hat.  >>>mehr

Vorstellung Opel Vivaro Combi: Der hat für die Familie ganz schön was auf dem Kasten

Vorstellung Opel Vivaro Combi: Der hat für die Familie ganz schön was auf dem Kasten

ampnet – 24. Juni 2016. Die Anbieter leichter Nutzfahrzeuge spannen derzeit ihre Muskeln. Angesichts der Wachstumsraten besinnen sich die Transporter-Spezialisten des Potentials und die Möglichkeiten mit den kleinen Lastern die Ergebnisse zu verbessern. Der Markt der leichten Nutzfahrzeuge betrug 2015 in Deutschland rund 300.000 Neufahrzeuge. Gegenüber den rund 270.000 Neuzulassungen in 2014 bedeutete das ein Wachstum von rund zehn Prozent. 2016 gibt ebenfalls Anlass, verbindet die Branche Optimismus. Die Anbieter rechnen mit weiteren zehn Prozent Wachstum. Opel ist mit den Baureihen Combo, Vivaro und Movano im Segment aktiv. Nun haben die Rüsselsheimer den Vivaro Combi neu aufgestellt. Mit attraktiverer, komfortorientierter Ausstattung soll der fünf Meter lange Vivaro künftig auch verstärkt private Kunden locken, die einen Familienvan benötigen, der jede Menge Laderaum bietet.  >>>mehr

VW ist innovativste Marke und hat bestes Design

VW ist innovativste Marke und hat bestes Design

ampnet – 24. Juni 2016. Volkswagen ist bei der gestrigen Verleihung der Plus-X-Awards zur innovativsten Automarke ernannt worden. Die Wolfsburger erhielten den „Most Innovative Brand Award 2016", die höchste Auszeichnung des renommierten Wettbewerbs in der Kategorie e und Car-Media" nd Car-Media" für die Marke mit den meisten Gütesiegeln. Außerdem wurde VW zur besten Designmarke des Jahres gewählt. Den Preis nahm stellvertretend für das Team Designchef Klaus Bischoff entgegen.  >>>mehr

Vorstellung Fiat Abarth 595 Competitione: Extrem extrovertiert

Vorstellung Fiat Abarth 595 Competitione: Extrem extrovertiert

ampnet – 23. Juni 2016. 180 PS für unter 25 000 Euro gibt es auch anderswo und sogar billiger, aber nicht in so kompremierter Form: Nicht einmal 3,70 Meter lang ist der Fiat Abarth 595 Competitione. Der Winzling steht in besonderer italienischer Tradition und im Zeichen des Skorpions.  >>>mehr

Legostein für Legostein entsteht ein Ford GT

Legostein für Legostein entsteht ein Ford GT

ampnet – 23. Juni 2016. Namhafte Sportwagen aus kleinen Steinen – so funktioniert die Produktlinie „Speed Champions“ des dänischen Spielzeugherstellers Lego. Seit Generationen faszinieren die bunten Kunststoff-Klötzchen Kinder auf der ganzen Welt. So war das auch bei Craig Callum. Heute arbeitet er für das in Billund beheimatete Unternehmen und entwirft regelmäßig Sportwagen nach realen Vorbildern – wie zuletzt beim Le-Mans-Sieger Ford GT.  >>>mehr

Ford bringt auch Mondeo als ST-Line

Ford bringt auch Mondeo als ST-Line

ampnet – 23. Juni 2016. Nach Focus und Fiesta wird bei Ford auch der Mondeo als sportlicher ST-Line erhältlich sein. Wesentliche Merkmale sind das Sportfahrwerk mit 18- oder 19-Zoll-Leichtmetallrädern, Sportsitze, Ziernähte und Lederlenkrad. Das Karosserie-Kit umfasst unter anderem einen Kühlergrill im Wabendesign, Frontspoilerlippe und Seitenschweller, schwarze Fenstereinfassungen und „ST“-Logos.   >>>mehr

Ford zeigt in Goodwood den Kuga Vignale

Ford zeigt in Goodwood den Kuga Vignale

ampnet – 23. Juni 2016. Als besonders hochwertige Variante der Baureihe bringt Ford Anfang nächsten Jahres mit dem umfassend überarbeiteten Kuga auch die Vignale-Version auf den Markt. Bestellungen sollen in einigen Wochen bereits möglich sein. Premiere hat das Modell heute beim britischen Goodwood Festival of Speed (–26.6.2016). Die besonders luxuriöse Ausstattungslinie der Kölner ist auch mit einem besonderen Kundenerlebnis und Serviceangeboten verbunden.  >>>mehr

Hyundai-Service zum Komplettpreis

Hyundai-Service zum Komplettpreis

ampnet – 23. Juni 2016. Hyundai hat den „ iXTRA-Service“ noch bis zum 31. Juli 2016 fu¨r über fünf Jahre alte Modelle im Angebot. Er bietet Originalteile und Werkstattleistungen in vergünstigten Aktionspaketen. (ampnet/nic)  >>>mehr

Renault Twingo GT mobilisiert 110 PS

Renault Twingo GT mobilisiert 110 PS

ampnet – 23. Juni 2016. Auf dem Goodwood Festival of Speed (-26.6.2016) feiert der Renault Twingo GT seinen ersten öffentlichen Auftritt. Der Kleinstwagen wird von einem 80 kW / 110 PS starker Turbobenziner mit 170 Newtonmetern Drehmoment angetrieben. Für einen sportlichen Look sorgen 17-Zoll-Räder, doppelten Auspuffendrohre und der tiefergelegter Aufbau. Seine Ansaugluft bezieht das Triebwerk durch einen zusätzlichen Lufteinlass an der linken Seite. Der Twingo GT entstand in enger Kooperation mit den Motorsportspezialisten von Renault Sport. (ampnet/nic)  >>>mehr

Vorstellung Volkswagen Up: Den Kinderschuhen entwachsen

Vorstellung Volkswagen Up: Den Kinderschuhen entwachsen

ampnet – 23. Juni 2016. Klein, kleiner, Up. Als dritter Zwerg aus dem Hause Volkswagen nach Lupo (1998) und Fox (2005) hat der Up jetzt nach seinem Marktstart im Jahr 2011 sein erstes Facelift erreicht. In den vergangenen fünf Jahren wurden in Europa 660 000 Exemplare des Up verkauft. In Deutschland, Dänemark und den Niederlanden ist er die Nummer eins im Segment. Auch wenn der Up nun überarbeitet und mit einem mehr an Ausstattung in der Basis vorfährt, so darf sich der Kunde doch über einen um 125 Euro gesunkenen Einstiegspreis von 9850 Euro freuen.   >>>mehr

Den Kia Niro gibt es ab 24 990 Euro

Den Kia Niro gibt es ab 24 990 Euro

ampnet – 22. Juni 2016. Kia hat den Basispreis für den ab September erhältlichen Niro bekanntgegeben. Das 4,36 Meter lange Crossover-Hybridmodell kostet in der Einstiegsversion 24 990 Euro. Als Antrieb dienen ein 1,6-Liter-Benzindirekteinspritzer und ein 32 kW / 44 PS starker Elektromotor, die es auf eine Gesamtleistung von 104 kW / 141 PS und ein maximales Drehmoment von 265 Newtonmetern bringen. Die Kraft wird über sechsstufiges Doppelkupplungsgetriebe an die Vorderräder übertragen.  >>>mehr

Mercedes-Benz tritt bei der Silvretta mit fünf Fahrzeugen an

Mercedes-Benz tritt bei der Silvretta mit fünf Fahrzeugen an

ampnet – 22. Juni 2016. Vom Diesel als Klassensieger der Mille Miglia 1955 bis zur exklusiven Hochleistungs-Limousine E 500 Limited: Bei der Silvretta Classic Rallye Montafon 2016 tritt Mercedes-Benz die Vielfalt mit fünf Fahrzeugen an, die nahe mit den jeweiligen Serientypen verwandt sind. Die Rallye führt vom 7. bis 10. Juli 2016 in drei Etappen insgesamt rund 600 Kilometer weit auf Traumstraßen der Alpen durch Österreich, die Schweiz und Liechtenstein. (ampnet/Sm)   >>>mehr

Skoda begleitet die Deutsche Radmeisterschaft

Skoda begleitet die Deutsche Radmeisterschaft

ampnet – 22. Juni 2016. Bei der Deutschen Straßen-Radmeisterschaft in Erfurt ist Skoda am Sonntag, 26. Juni 2016, erneut als offizieller Hauptsponsor und Fahrzeugpartner mit am Start. Insgesamt 18 Superb Combi und Octavia Combi stehen den Juroren und Offiziellen als Begleitfahrzeuge zur Verfügung. Besucher können sich an der Roadshow-Bühne im Start- und Zielbereich mit den Modellen der Marke vertraut machen.  >>>mehr

Toyota hat in den USA die niedrigsten Wartungskosten

Toyota hat in den USA die niedrigsten Wartungskosten

ampnet – 22. Juni 2016. Toyota hat im Marken- und Modellvergleich des US-amerikanischen Kfz-Portals YourMechanic.com die niedrigsten Wartungskosten. Für das Ranking wurden die durchschnittlichen Wartungskosten von Fahrzeugen in den ersten zehn Jahren analysiert. Von insgesamt 30 Marken schneidet der japanische Automobilkonzern mit seinen Marken Toyota, Lexus und Scion dabei am besten ab: Die Werkstattkosten liegen rund zehn Prozent unter dem Durchschnitt. Spitzenreiter ist Toyota, wo Kunden innerhalb eines Jahrzehnts im Schnitt 5550 US-Dollar (rund 4856 Euro) zahlen. Das ist gegenüber dem teuersten Hersteller in der Analyse eine Differenz von 12 300 US-Dollar (rund 10 924 Euro).  >>>mehr

Neuer großer Volvo tritt auch im R-Design an

Neuer großer Volvo tritt auch im R-Design an

ampnet – 22. Juni 2016. Mit einer zusätzlichen Portion Sportlichkeit treten die neuen Volvo S90 und Volvo V90 in der Ausstattungsvariante „R-Design“ an. Neben Designmodifikationen außen und innen gehört dazu ein Sportfahrwerk. Die R-Design Ausstattung kann mit allen Motorisierungen kombiniert werden. Die Preise starten bei 51 150 Euro für die Limousine und 54 500 Euro für den Kombi. Die Limousine rollt im Juli, der Kombi im Herbst zu den Händlern.  >>>mehr

Vorstellung Alfa Romeo Giulia: Giuliettas große Schwester

Vorstellung Alfa Romeo Giulia: Giuliettas große Schwester

ampnet – 21. Juni 2016. Sie hat ihre Liebhaber lange warten lassen, doch wer sich einmal in seine Angebetete verguckt hat, der hat Zeit. Und schließlich ist die Vorfreude bekanntlich die größte Freude. Endlich startet jetzt wieder eine Giulia in der Alfa-Romeo-Modellpalette durch und zeigt, wie man in Italien das Segment sportliche Limousinen definiert. „Endlich“, stöhnen auch die Fans der Marke, die sich auch durch die Irrungen und Wirrungen der vergangenen Jahre nicht von ihre Leidenschaft haben abbringen lassen. Die Giulietta hat nun endlich eine große Schwester bekommen.   >>>mehr

Mit der Ring-Katze durch die „Grüne Hölle“

Mit der Ring-Katze durch die „Grüne Hölle“

ampnet – 21. Juni 2016. Die härteste Rennstrecke der Welt, 575 PS, ein erfahrener Nordschleifen-Pilot und ein Platz auf dem Beifahrersitz – das bieten ab sofort Jaguar und der Nürburgring. 295 Euro kostet eine Runde mit dem Jaguar F-Type SVR Ring-Cat und einem Instruktor der Nürburgring Driving Academy am Steuer durch die „Grüne Hölle“. Den ersten Test mit dem bis zu 322 km/h schnellen Coupé fuhr der Leiter der Jaguar Driving Academy, Christian Danner.  >>>mehr

Le Mans 2016: Geschichte wiederholt sich nicht

Le Mans 2016: Geschichte wiederholt sich nicht

ampnet – 20. Juni 2016. Geschichte wiederholt sich nicht, auch nicht in Le Mans. Aber bis wenige Minuten vor Ende des diesjährigen 24-Stunden-Rennens sah es so aus. Und um ein Haar wäre Köln noch eine Art Welthauptstadt des Langstrecken-Motorsports geworden.  >>>mehr

Mercedes-Trucks: Der Lkw wird zur rollenden Datenzentrale

Mercedes-Trucks: Der Lkw wird zur rollenden Datenzentrale

ampnet – 20. Juni 2016. Fußgänger und Radfahrer leben gefährlich, und das vor allem im Stadtverkehr. Die beiden Gruppen stellen in der EU ein knappes Drittel der Verkehrstoten, und häufig sind Lastwagen an den fatalen Begegnungen beteiligt. Vor allem an Kreuzungen sind sich die meisten Fußgänger und Radfahrer der Gefahr nicht bewusst, denn der Trucker, so denken sie beim Blick auf die aufwendige Spiegelsammlung an der Beifahrerseite muss mich doch sehen. Ein Trugschluss, denn für den Fahrer bleibt ein großer Teil der Straße neben ihm trotz dieser Hilfsmittel unbekanntes Gelände, und so kommt es immer wieder zu fatalen Begegnungen zwischen Mensch und Maschine.  >>>mehr

Überarbeiteter Toyota GT86 kommt im Herbst

Überarbeiteter Toyota GT86 kommt im Herbst

ampnet – 20. Juni 2016. Toyota hat den GT86 umfangreich überarbeitet. Dank einer neuen Fahrwerksabstimmung mit veränderter Federung und Dämpfung soll der GT86 noch agiler und besser kontrollierbar sein. Zu erkennen ist der modellgepflegte Sportwagen an den neuen Scheinwerfern, Tagfahrlicht und Nebelscheinwerfern jeweils in LED-Technik, am größeren Kühlergrill und den modifizierten Stoßfängern. Ebenfalls zum Serienumfang des Einstiegsmodells „Pure“ gehören ab sofort LED-Heckleuchten und ein Berganfahrassistent.  >>>mehr

Marke Volkswagen mit selbstständiger Kommunikation

Marke Volkswagen mit selbstständiger Kommunikation

ampnet – 20. Juni 2016. Im Zuge der Neuausrichtung der Marke Volkswagen hat das Unternehmen eine eigenständige, vom Konzern unabhängige Markenkommunikation aufgebaut. Diese ist künftig Ansprechpartner für die Redaktionen zu sämtlichen Themen der Marke Volkswagen. Leiter der Kommunikation der Marke Volkswagen ist Stefan Ohletz.  >>>mehr

Bergen bis Bozen (6): Mutig mitten durchs Problem

Bergen bis Bozen (6): Mutig mitten durchs Problem

ampnet – 19. Juni 2016. Mutig, vielleicht mutiger als sie eigentlich sein wollten: Hyundai hatte zu 2500 Kilometer abgasfreien Fahrens mit dem Elektroauto Hyundai ix35 Fuel Cell vom norwegischen Bergen bis ins norditalienische Bolzano (Bozen) gebeten. Sieben Fahrzeuge und Begleitung sollten mit wechselnden Teams die Theorie hinter sich lassen und mitten in die Praxis mit der Brennstoffzelle als Energiequelle eintauchen: Was erlebt heute ein Mensch, der sich privat für einen Personenwagen mit Brennstoffzelle begeistert. Es wurde ein erhellendes Erlebnis, angesiedelt zwischen ermutigend und frustrierend.  >>>mehr

Brabus zeigt in Le Mans das schnellste Cabrio der Welt

Brabus zeigt in Le Mans das schnellste Cabrio der Welt

ampnet – 19. Juni 2016. Das Brabus 850 6.0 Biturbo Cabrio – das schnellste und leistungsstärkste viersitzige Cabriolet der Welt – erlebt seine Weltpremiere am Rande des 24-Stunden-Rennens im französischen Le Mans. Auf Basis des Mercedes AMG S 63 4Matic bringt es der Brabus auf 625 kW / 850 PS bei 4500 Umdrehungen pro Minute (U/min) und erreicht 350 km/h Höchstgeschwindigkeit. Gewaltig ist auch das maximale Drehmoment von 1450 Newtonmeter (Nm), das zwischen 2500 und 4500 U/min anliegt. Im Normalbetrieb wird dieser Wert aus Rücksicht auf die Langlebigkeit des Antriebsstrangs auf 1150 Nm begrenzt.  >>>mehr

Vorstellung Fiat Professional: Alles neu

Vorstellung Fiat Professional: Alles neu

ampnet – 17. Juni 2016. „Innerhalb von zwei Jahren werden wir unsere gesamte Modelpalette komplett erneuern!“ – Mit diesem Versprechen trat Fiat Professional auf der Nutzfahrzeuge IAA 2016 in Hannover an die Öffentlichkeit. Nun melden die Italiener Vollzug. Ihre Nutzfahrzeugsparte weist nun fünf neue Modellreihen auf. Sie decken ein Spektrum vom kleinen Stadtlieferwagen Fiorino, über den Kastenwagen Doblo Cargo, den neuen Talento über den Klassiker Ducato bis zum ab 24. Juni verfügbaren Pick-up Fullback ab. Die leichten Nutzfahrzeuge von Fiat Professional stellen traditionell einen wichtigen Geschäftszweig der Italiener dar. Mit der Modelloffensive und erweitertem Garantieumfang und neuen Service und Ausstattungsangeboten, will Fiat weiteres Wachstum generieren.  >>>mehr

Fahrbericht Mazda CX-5: Schick unterwegs

Fahrbericht Mazda CX-5: Schick unterwegs

ampnet – 17. Juni 2016. Mazda hat im vergangenen Mai 22,5 Prozent mehr Käufer von sich überzeugen können als im Vorjahresmonat. Erfolgreich zeigte sich dabei der in Deutschland sehr beliebte CX-5. Während unserer Fahrt mit dem Mazda CX-5 Skyactiv-G 192 AWD Sports-Line, konnten wir uns davon überzeugen, dass er auch nach der Mitte seines Modell-Lebenszyklus zu den überzeugenden Alternativen im Kompakt-SUV-Markt zählt.  >>>mehr

IAA 2016: Mercedes-Benz bringt Sicherheitstechnologien in den Lkw

IAA 2016: Mercedes-Benz bringt Sicherheitstechnologien in den Lkw

ampnet – 17. Juni 2016. Als Ausblick auf die IAA Nutzfahrzeuge in Hannover (21.-29.9.2016) stellt Mercedes-Benz Lkw mit Mercedes-Benz Uptime und dem Fleet-Board-Store für Apps zwei neue digitale Angebote vor, die den Lkw für Kunden im täglichen Einsatz noch leistungsfähiger machen. Zusätzlich bringt Mercedes-Benz mit dem Abbiege-Assistenten und der jüngsten Generation des Notbremssystems Active Brake Assist (ABA 4) mit Personenerkennung die modernsten Sicherheitssysteme im schweren Nutzfahrzeug auf den Markt.   >>>mehr

Toyota führt Telematiksystem ein

Toyota führt Telematiksystem ein

ampnet – 17. Juni 2016. Mit dem Markstart des Toyota-Transporters Proace Mitte September führt der japanische Autobauer das Telematiksystem „Pro-Business“ ein. Dies kann zur deutlichen Verringerung der Betriebskosten beitragen. Es wird zunächst in einer Pilotphase erprobt, ehe es im Frühjahr 2017 in ganz Europa eingeführt wird. Im weiteren Jahresverlauf 2017 wird das System auch für andere Toyota-Modelle zur Verfügung stehen.  >>>mehr

Volkswagen bringt Transporter Kastenwagen Plus

Volkswagen bringt Transporter Kastenwagen Plus

ampnet – 17. Juni 2016. Volkswagen hat jetzt den Transporter Kastenwagen Plus im Angebot. Dieser vereint die Vorzüge betriebskostenorientierter Bauweise mit Platz für bis zu sechs Personen und der Kapazität für viel Ladung. Es stehen neben zwei Radständen und zwei Ausstattungsvarianten auch zwei Sitzkombinationen zur Auswahl. Für die erste Sitzreihe können entweder zwei Einzelsitze oder alternativ ein Einzelsitz in Kombination mit einer Beifahrer-Doppelsitzbank geordert werden. Im Fond befindet sich eine Dreiersitzbank. Die Einstiegspreise für den Transporter Kastenwagen Plus beginnen in der Ausstattungsvariante Trendline 26 925,00 Euro zzgl. MwSt. und als Comfortline bei 27 430,00 Euro zzgl. MwSt.   >>>mehr

Serienproduktion des neuen Amarok in Hannover gestartet

Serienproduktion des neuen Amarok in Hannover gestartet

ampnet – 17. Juni 2016. Heute hat offiziell die Serienproduktion des neuen Volkswagen Amarok im Werk Hannover begonnen. Sowohl das neue als auch das bisherige Modell werden zunächst noch gleichzeitig im Werk gefertigt. Während die Produktion des neuen Modells hochfährt, wird die Fertigung des Vorgängermodells stufenweise heruntergefahren, bis sie in wenigen Wochen endet. Die neue Pickup-Generation wird am Standort Hannover im Ein-Schicht-Betrieb produziert. Seit Produktionsbeginn im Jahr 2012 wurden hier rund 75 000 Pickup Amarok gebaut.  >>>mehr

Fiat 124 Spider kommt zum Händler

Fiat 124 Spider kommt zum Händler

ampnet – 17. Juni 2016. Der Fiat 124 Spider kommt am 18. Juni 2016 zu den deutschen Händlern. Interessenten können das Cabrio kennenlernen. Es stehen die Ausstattungsversionen Fiat 124 Spider und Fiat 124 Spider Lusso (Italienisch für Luxus) zur Wahl. Die Basisversion ist ab 23 990 Euro erhältlich, die Variante Lusso kostet 26 490 Euro (jeweils unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers). (ampnet/nic)  >>>mehr

Audi ist Hauptsponsor der Donau Classic

Audi ist Hauptsponsor der Donau Classic

ampnet – 16. Juni 2016. Mit einer bunten Oldtimer-Flotte startet Hauptsponsor Audi Tradition von 23. bis 25. Juni 2016 bei der elften Donau Classic in Ingolstadt. Acht automobile Klassiker der Marken Audi und NSU sind dabei. Neben dem legendären Rallyesport-Duo Walter Röhrl und Christian Geistdörfer im Audi Sport Quattro nimmt mit Jochi Kleint eine weitere Größe des Motorsports in einem Audi 80 GTE Platz. (ampnet/nic)  >>>mehr

Le Mans 2016: Ford will’s wieder wissen

Le Mans 2016: Ford will’s wieder wissen

ampnet – 16. Juni 2016. Wenn am Sonnabend das 24-Stunden-Rennen in Le Mans gestartet wird, könnte es sein, dass nicht der bekannte Dreikampf zwischen Audi, Porsche und Toyota im Mittelpunkt des Interesses steht. Die Rückkehr eines großen Namens in den Langstrecken-Motorsport steht auf der Agenda: Ford will im 50. Jahr nach dem legendären Dreifach-Sieg an der Sarthe wieder vorne mitmischen.  >>>mehr

Mercedes-Benz startet Produktion der langen E-Klasse in China

Mercedes-Benz startet Produktion der langen E-Klasse in China

ampnet – 16. Juni 2016. Mercedes-Benz hat in China mit der Produktion der Langversion der neuen E-Klasse begonnen. Die Fahrzeuge werden vom JointVenture Beijing Benz Automotive Co. (BBAC) auf der gleichen Linie produziert wie die C-Klasse. Auch das Vorgängermodell wurde seit 2010 bei BBAC produziert.   >>>mehr

Klassikertreffen: Opel erwartet 3000 Fahrzeuge

Klassikertreffen: Opel erwartet 3000 Fahrzeuge

ampnet – 16. Juni 2016. Die 16. Auflage des Rüsselsheimer Klassikertreffens findet am 26. Juni 2016 in der Zeit von 9 bis 16 Uhr auf dem Gelände an den Opel-Villen mit Verna-Park und Mainufer statt. Dort präsentieren sich die 3000 erwarteten Teilnehmer mit ihren Fahrzeugen aus der Zeit vor 1986. Automobile, Traktoren, Motor- und Fahrräder aller Marken sind gleichermaßen zu bestaunen.  >>>mehr

Peugeot 3008: GT ist Top of the Line

Peugeot 3008: GT ist Top of the Line

ampnet – 16. Juni 2016. Peugeot wird als Topmodell der zweiten Generation seines 3008 den GT auf den Mqarkt bringen. Er wird als einzige fahrzeug in der Baureihe mit der Motorisierung 2.0 Liter Blue HDi 180 EAT6 angeboten und zeichnet sich durch die besondere zweifarbige Lackierung „Coupe Franche" in drei Varianten. Außerdem werden als GT-Line andere Motorisierungen in Kombination mit einer sportlichen und hochwertigeren Ausstattung angeboten. Die Markteinführung findet voraussichtlich Ende Oktober 2016 statt.  >>>mehr

Von Bergen bis Bozen (5): Einer kam durch

Von Bergen bis Bozen (5): Einer kam durch

ampnet – 16. Juni 2016. Soviel können wir nach rund 2000 Kilometer auf dem Weg vom norwegischen Bergen ins italienische Bozen schon sagen: Bis nach München hat keiner der sieben Hyundai ix35 Fuel Cell und auch keines der Begleitfahrzeuge geschwächelt. Doch auch dies wurde deutlich: Die Autos sind weiter als das Umfeld, das sie brauchen. Über das aktuell dünne Tankstellennetz in Deutschland herrschen keine Illusionen. 15 öffentlich zugängliche Tankstellen reichen nicht für ein Durchstarten der Brennstoffzelle als Energiequelle für Elektrofahrzeuge. Aber auch bei der Tankstellen-Technik gibt es offenbar noch Spielraum für Verbesserungen.   >>>mehr

Land Rover Discovery Sport zieht Zug über den Rhein

Land Rover Discovery Sport zieht Zug über den Rhein

ampnet – 16. Juni 2016. Um im doppelten Sinne des Wortes die Zugkraft des Discovery Sport zu demonstrieren, hat Land Rover sein kompaktes SUV drei Eisenbahnwaggons mit einem Gesamtgewicht von 100 Tonnen ziehen lassen. Ort des Geschehens waren eine über zehn Kilometer lange Museumsbahn-Strecke vom schweizerischen Stein am Rhein nach Singen in Baden-Württemberg. Die Fahrt führte auch über die mehr als 100 Jahre alte Stahl-Fachwerkbrücke, die bei Hemishofen in 25 Metern Höhe den Rhein überspannt.  >>>mehr

Interview mit Stephan Fahr-Becker: Designikone einen Schritt weiter gedacht

Interview mit Stephan Fahr-Becker: Designikone einen Schritt weiter gedacht

ampnet – 15. Juni 2016. Seit seiner Präsentation im Jahr 2007 gilt das Audi A5 Coupé nicht nur für als Designikone . Entworfen wurde es vom damaligen Chefdesigner Walter da Silva, der dafür 2010 den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland, die höchste offizielle Auszeichnung für Design in Deutschland, erhielt. Bei soviel Lob ist es für das junge Designteam keine leichte Aufgabe gewesen, den neuen A5 stilistisch fortzuentwickeln.Wir sprachen anlässlich der Fahrvorstellung des neuen A5 Coupé im portugiesischen Porto mit Stephan Fahr-Becker , der als Exterieurdesigner den neuen Stil maßgeblich mitentwickelt hat.  >>>mehr

Von Bergen bis Bozen (4): In der Ruhe liegen Kraft und Reichweite

Von Bergen bis Bozen (4): In der Ruhe liegen Kraft und Reichweite

ampnet – 15. Juni 2016. Seit 2013 wird der Hyundai ix 35 Fuel Cell im Leasing angeboten – als das erste Brennstoffzellen-Fahrzeug aus einer Serienproduktion. Leasing hat für beide Seiten Vorteile, denn die Abnehmer waren Firmen oder Institutionen, und der Hersteller hat es leichter, die Auto zurückzuholen. Nach meist drei Jahren Einsatz beim Kunden nimmt er gern die Gelegenheit war, diese Praxiserfahrungen auszunutzen. Seit Mai 2015 wird der ix35 Fuel Cell bei allen Hyundai-Händlern zum Kauf angeboten. Doch auch jetzt sind die privaten Käufer eher die Ausnahme, ob wohl der Nettopreis des Autos so liegt, dass er unter das gemeinsame Förderprogramm der Regierung und der Hersteller fällt.  >>>mehr

Vorstellung Jaguar F-Type SVR: Noch eine Schippe drauf

Vorstellung Jaguar F-Type SVR: Noch eine Schippe drauf

ampnet – 15. Juni 2016. Vornehme britische Zurückhaltung – das war einmal: Seit der erste Serien-Jaguar die 300-km/h-Schallmauer knackte, scheint es kein Halten mehr zu geben. Das englische Traditionsunternehmen bietet selbstbewusst mit im Schaulaufen der Supersportwagen um noch mehr Tempo und noch mehr Motorleistung. Den aktuellen Marken-Bestwert setzt der F-Type SVR.  >>>mehr

Nissan fördert Leaf-Leihe

Nissan fördert Leaf-Leihe

ampnet – 15. Juni 2016. Wer sich beim Ausleihen eines Nissan Leaf über die Ruhrgebiets-Initiative „RUHRAUTOe“ für den Kauf des Elektroautos entscheidet, bekommt von Nissan die Kosten für 72 Stunden Leaf-Leihe erstattet. Ab sofort zahlen Nutzer für eine Stunde Leaf-Fahren dort außerdem 3,25 Euro statt 4,90 Euro. Die Differenz übernimmt Nissan. (ampnet/nic)   >>>mehr

Mercedes-Benz startet Produktion des C-Klasse Cabriolet

Mercedes-Benz startet Produktion des C-Klasse Cabriolet

ampnet – 14. Juni 2016. Im Mercedes-Benz-Werk Bremen ist das erste C-Klasse Cabriolet vom Band gelaufen. Die Fertigung des Standortes erhöht sich damit auf neun Fahrzeuge, was eine besonders hohe Flexibilität in der Produktion erfordert. Es ist das erste Cabriolet in der Geschichte der C-Klasse und das vierte Modell der Produktfamilie, das inklusive der AMG-Versionen in Bremen gebaut wird. Das C-Klasse Cabriolet mit klassischem Stoffverdeck ist für Kunden ab Sommer verfügbar. (ampnet/nic)   >>>mehr

Mehr Monte Carlo und Ambition bei Skoda

Mehr Monte Carlo und Ambition bei Skoda

ampnet – 14. Juni 2016. Bei Skoda ist nach dem Spaceback nun auch die Rapid-Limousine in der sportlich-wertigen Designlinie Monte Carlo erhältlich. Darüber wird der Rapid Spaceback ab der Ausstattungslinie Ambition künftig serienmäßig mit einer Geschwindigkeitsregelanlage inklusive Speedlimiter ausgeliefert. Die Rückfahrkamera inklusive Waschdüse erweitert das Optionsangebot für Limousine und Spaceback.   >>>mehr

Toyota Proace beginnt bei 20 900 Euro

Toyota Proace beginnt bei 20 900 Euro

ampnet – 14. Juni 2016. Der neue Toyota Proace Kastenwagen ist in Deutschland ab sofort zu Preisen ab 20 900 Euro (zzgl. Mehrwertsteuer) bestellbar. Die ersten Auslieferungen des Transporters, der in drei Karosserielängen und zwei Radständen erfolgen ab August. Neu im Programm der Baureihe ist die Version Proace Compact, die eine Länge von 4,60 Metern und einen Radstand von 2,90 Metern hat. Der Stadt-Transporter hat einen Wendekreis von nur 11,3 Metern und trotz seiner kompakten Abmessungen eine Zuladung von 1000 Kilogramm. Der Laderaum bietet mit 2,10 Metern Länge und 1,60 Metern Breite ein Ladevolumen von 4,6 Kubikmetern.  >>>mehr

Volkswagen bietet Telematiksystem Connected-Van an

Volkswagen bietet Telematiksystem Connected-Van an

ampnet – 14. Juni 2016. Ab sofort bietet Volkswagen mit Connected-Van ein intelligentes Telematik-System für neue und gebrauchte Nutzfahrzeuge der Marke in Deutschland an. Die Installation der Plug and Play-Lösung für Neu- und Gebrauchtfahrzeuge kann der Kunde jederzeit selbst durchführen. Mit Hilfe eines sogenannten Data-Plugs, der in die Diagnoseschnittstelle gesteckt wird, ist eine sichere Übertragung relevanter Fahrzeuginformationen möglich. Der Fuhrparkmanager kann die Informationen direkt in einem Webportal einsehen und den Fuhrpark verwalten. Mittels direkter Interaktion zwischen Fahrzeug, Fuhrparkmanager und Händler können so beispielsweise außerplanmäßige Standzeiten minimiert werden. Sämtliche Dienste sind dabei flexibel nutzbar, sodass jeder Kunde individuell entscheiden kann welcher Service für die Flotte wichtig ist.   >>>mehr

Volkswagen bringt California-Sondermodelle

Volkswagen bringt California-Sondermodelle

ampnet – 14. Juni 2016. Volkswagen bringt Sondermodelle des California auf den Markt. Die neuen Varianten Ocean Red, Blue und Grey auf Basis des California Ocean verfügen zusätzlich über Ausstattungsmerkmale wie LED-Scheinwerfer und dunkel eingefärbte Rückleuchten, Privacy-Verglasung, Chrompaket, 17 -Zoll-Leichtmetallräder, Komfortbeleuchtung, Sitze mit Alcantara-Bezug, zum Mobiliar passendem Boden in Holzoptik und diversen weiteren Extras. Als Motorisierungen stehen bis zu 150 kW / 204 PS sowie Front- oder Allradantrieb zur Wahl.  >>>mehr

Noch mehr Kraft für den Volvo XC90 T8

Noch mehr Kraft für den Volvo XC90 T8

ampnet – 14. Juni 2016. Volvo gönnt dem XC90 T8 Twin Engine noch mehr Kraft. Mit Polestar-Performance-Paket steigt die Systemleistung des Plug-in-Hybridmodells auf 310 kW / 421 PS, das maximale Drehmoment erreicht 680 Newtonmeter. Dadurch sprintet das Flaggschiff der Marke in 5,5 Sekunden von null auf 100 km/h. Das Software-Upgrade optimiert auch Ansprechverhalten, Schaltgeschwindigkeit und –präzision.   >>>mehr

Ateca: Dritte Säule und Wendepunkt bei Seat

Ateca: Dritte Säule und Wendepunkt bei Seat

ampnet – 14. Juni 2016. Seat stellt in diesen Tagen der internationalen Fachpresse den Ateca vor. Die spanische Marke im Volkswagen-Konzern verknüpft mit ihrem neuen Kompakt-SUV hohe Erwartungen und neue Ansprüche. Seat-Vorstandsvorsitzender Luca de Meo sieht es so: „Der Ateca wird ein Wendepunkt für die Marke Seat. Er wird uns erlauben, in das am schnellsten wachsende Segment in Europa zu kommen. Der Ateca dürfte die dritte Säule unserer Marke – neben dem Ibiza und dem Leon – werden.“  >>>mehr

Vorstellung Audi A5: Mehr als schön

Vorstellung Audi A5: Mehr als schön

ampnet – 13. Juni 2016. Er hätte auch ganz anders aussehen können, der neue A5: Es gab Entwürfe mit einer geraden Flanke, und Audi hat auch geprüft, den charakteristischen Hüftschwung nur im Heckbereich zu übernehmen. Am Ende hat sich die Designabteilung entschlossen, nahe am Vorgänger zu bleiben – einem der schönsten und erfolgreichsten Coupés der jüngeren Automobilgeschichte.  >>>mehr

Opel sucht Rallye-Stars von morgen

Opel sucht Rallye-Stars von morgen

ampnet – 13. Juni 2016. Mit der Rallye-Academy weiten Opel und ADAC ihr europaweites Förderprogramm ab sofort weiter aus. Die Academy soll junge Motorsportler von 18 bis 25 Jahren an den Rallyesport heranführen und zur Entdeckung sowie Förderung besonderer Talente beitragen. Die Besten der ADAC-Opel-Rallye-Academy haben die Chance auf ein Fördercockpit im ADAC-Opel-Rallye-Cup. Bewerbungen sind zwischen bis 31. Juli 2016 über die Webseiten www.opel-motorsport.com und www.adac-motorsport.de möglich. Die Teilnahme an der ersten Stufe ist kostenlos.  >>>mehr

Skoda wächst weltweit

Skoda wächst weltweit

ampnet – 13. Juni 2016. Skoda hat im Mai seine weltweiten Auslieferungen auf 96 700 Fahrzeuge (+4,5%) gesteigert. Das war der beste Mai der bisherigen Unternehmensgeschichte. Zulegen konnte die Traditionsmarke vor allem in Europa (+8,2 %), Russland (+23,7 %) und China (+2,4 %). In Westeuropa steigerte Skoda das Wachstum im Vergleich zum Vorjahresmonat erneut und lieferte 41 100 Fahrzeuge (+ 6,5 %) aus. In Deutschland, dem zweitstärksten Einzelmarkt, wuchs der Autobauer zweistellig (10,8 %; 15 500 Fahrzeuge) und erreichte einen Marktanteil von 5,4 Prozent.   >>>mehr

Renault überarbeitet Clio

Renault überarbeitet Clio

ampnet – 13. Juni 2016. Renault überarbeitet zum September den Clio. Er erhält unter anderem eine neu gestaltete Frontpartie, je nach Ausstattung mit Voll-LED-Scheinwerfern. Als neue Motorisierung ist der Turbodiesel Emergy dCi 110 mit Sechs-Gang-Schaltgetriebe verfügbar. Hinzukommt der Easy Park-Assistent. Außerdem kann Smartphone via Bluetooth mit Autoradio und Fahrzeug gekoppelt werden. Zudem ist erstmals ein Soundsystem von Bose verfügbar. (ampnet/nic)  >>>mehr

Vorstellung Fiat 124 Spider: Pasta mit Stäbchen

Vorstellung Fiat 124 Spider: Pasta mit Stäbchen

ampnet – 12. Juni 2016. Er ist wieder da! Genau 50 Jahre nach dem ersten Fiat 124 Spider von 1966 präsentiert der italienische Hersteller dessen aktuellen Nachfolger. Doch im Gegensatz zum 60er-Klassiker, der komplett in Turin entstanden war, stammt der neue 124 Spider aus einer Kooperation mit Mazda. Die Japaner aus Hiroshima stellten Plattform und Technik ihrer jüngsten MX-5 zur Verfügung. Und ihre Fertigungsanlagen. Fiat steuerte die Motoren und das eigenständige Design bei. Für 26.490 Euro in der umfassend ausgestatten Version „Lusso“ (Luxus) ist ein harmonisches Ergebnis entstanden. Mit 103 kW / 140 PS kommt in dem offenen Zweisitzer schnell viel Freude auf.  >>>mehr

Mercedes-Benz auf der „Messe im Wald“

Mercedes-Benz auf der „Messe im Wald“

ampnet – 12. Juni 2016. Mercedes-Benz ist auf der Fachmesse für Forsttechnik „Messe im Wald“ in Roding vertreten. Alle vier Jahre lädt das Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e.V. (KWF) zu seiner Tagung und der Fachmesse ein. Mercedes-Benz ist mit seinem vielseitig einsetzbaren Geräteträger Unimog vertreten. Die Ausstellungsfahrzeuge sind ausgerüstet mit speziellen Anbaugeräten für Arbeiten im Wald, in der Forstlogistik und für den Wegebau. Auf dem Stand B6-205 können die Besucher die Kombinationen von Unimog-Trägerfahrzeugen und Anbaugeräten in voller Aktion erleben, darunter auch eine spektakuläre Neuheit: den „Profi-Hackerzug“. (ampnet/nic)   >>>mehr

Fahrbericht Mercedes-Benz C-Klasse Cabrio: Nicht nur zur Sommerszeit

Fahrbericht Mercedes-Benz C-Klasse Cabrio: Nicht nur zur Sommerszeit

ampnet – 12. Juni 2016. Das Mercedes-Benz C-Klasse Cabrio ist die sechste Variante der C-Klasse. Nun steht nur noch eine aus. die wir in wenigern Wochen erleben werden: das Coupé zum C-Klasse SUV GLC. Die Stuttgarter geben ihrer C-Klasse ein breites Spektrum am Antrieben mit: fünf Benziner und zwei Diesel und obern drauf noch drei Versionen aus dem Leistungsprogramm AMG. Das werden unter offenem Himmel ganz große Gefühle frei.  >>>mehr

Von Bergen bis Bozen (1): Einmal durch die Welt des Wasserstoffs

Von Bergen bis Bozen (1): Einmal durch die Welt des Wasserstoffs

ampnet – 12. Juni 2016. Bergen begrüßt uns mit überraschend vielen Elektroautos. Vermutlich liegt es also nicht nur am B, dass die Tour mit Wasserstoffautos von Bergen nach Bozen führen wird. Norwegen ist zur Zeit das Land in Europa mit dem höchsten Anteil an Fahrzeugen mit elektrischem Antrieb, und das nicht nur, weil die norwegische Regierung bis vor Kurzem erhebliche Zuschüsse für deren Anschaffung und viele Privilegien für deren Besitzer gewährt hat. Norwegen ist das Land der Wasserkraft. Hier gibt es beneidenswert viel umweltfreundlich und produzierbare erneuerbare elektrische Energie, dass es sich anbietet, sie für die Elektrolyse zu verwenden und Wasserstoff herzustellen.  >>>mehr

50 Hyundai für Brennstoffzellen-Carsharing

50 Hyundai für Brennstoffzellen-Carsharing

ampnet – 10. Juni 2016. Hyundai hat gestern der Linde Group in Pullach bei München 50 ix35 Fuel Cell übergeben. Mit den Autos startet im Sommer das weltweit erste Carsharingangebot für Fahrzeuge mit Brennstoffzelle. „Bee Zero“ wird von der Tochtergesellschaft Linde Hydrogen Concepts betrieben. Die 50 Hyundai ix35 Fuel Cell werden in der Münchner Innenstadt sowie in den Stadtteilen Schwabing, Haidhausen, Au und Glockenbach verfügbar sein. Wie bei herkömmlichen Carsharingdiensten können die Fahrzeuge online oder über eine Smartphone-App gebucht werden. (ampnet/jri)  >>>mehr

Mazda RX-Vision bekommt weiteren Designpreis

Mazda RX-Vision bekommt weiteren Designpreis

ampnet – 10. Juni 2016. Der Mazda RX-Vision hat den „Car Design Award 2016“ erhalten. Eine elfköpfige Jury aus Journalisten und Vertretern namhafter Automobil-Magazinen von vier Kontinenten wählten die Sportwagenstudie mit Wankelmotor zum die Gewinner in der Kategorie „Konzeptfahrzeuge“. Der „Car Design Award“ wurde im Jahr 1984 von dem Magazin „Auto & Design“ eingeführt und fand dieses Jahr zum ersten Mal nach 19 Jahren Auszeit wieder statt.  >>>mehr

Renault bringt Captur „Crossborder”

Renault bringt Captur „Crossborder”

ampnet – 10. Juni 2016. Renault bringt vom Captur im September das Sondermodell „Crossborder” zu Preisen ab 20 090 Euro. Es basiert auf der Ausstattung XMOD und zeichnet sich durch exklusive Designelemente wie die Karosserielackierung in Perlmutt-Weiß in Kombination mit blauen und schwarzen Komponenten innen und außen auf. Alternativ können Kunden auch die Lackierungen Rauch-Blau, Pazifik-Blau und Platin-Grau sowie die einfarbige Variante in Black-Pearl-Schwarz wählen.   >>>mehr

Mercedes-Benz liefert 250 C-Klassen an Zech Group

Mercedes-Benz liefert 250 C-Klassen an Zech Group

ampnet – 9. Juni 2016. 250 weiße C-Klasse Modelle aus dem Mercedes-Benz Werk Bremen fahren direkt in den Fuhrpark der Zech Group GmbH, eine internationale Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Bremen, die unter anderem in den Bereichen Bau, Projektentwicklung und Umwelttechnologie aktiv ist. Die Fahrzeuge gehen an Mitarbeiter der ROM Technik – eine Unternehmenssparte von Zech, die auf technische Gebäudeausrüstung spezialisiert ist. Die Flottenfahrzeuge werden künftig deutschlandweit unterwegs sein. Die Betreuung der Flotte läuft über Daimler Fleet Management. (ampnet/nic)   >>>mehr

Opel und Wrigley kooperieren

Opel und Wrigley kooperieren

ampnet – 9. Juni 2016. Opel und Wrigley, weltgrößter Hersteller von Kaugummis, haben eine Kooperation im deutschen Lebensmitteleinzelhandel gestartet. Die Zusammenarbeit läuft zunächst bis Oktober und soll mit einer aufmerksamkeitsstarken Aktion in rund 300 Supermärkten vor allem jüngere Kunden und Autofahrer ansprechen soll. Opel unterstützt das Vorhaben mit 20 in den Wrigley’s Extra-Farben gebrandeten Opel Adam in exklusiver Ausstattung – zehn Adam S und zehn Adam Open Air. Die Autos werden zusammen mit verschiedenen Wrigley‘s Extra-Produkten publikumswirksam in hochfrequentierten Bereichen der Supermärkte platziert.   >>>mehr

Vorstellung Volkswagen Amarok V6: Neuer Herzschlag im Pick-up

Vorstellung Volkswagen Amarok V6: Neuer Herzschlag im Pick-up

ampnet – 9. Juni 2016. Seit 2009 ist er auf dem Markt und kommt mittlerweile auf über 455 000 produzierte Fahrzeuge. Dennoch hat sich Volkswagen zu einer Neuausrichtung des Amarok entschieden – zumindest in Europa. Hier wird der Pick-up ab Ende September nur noch mit einem V6-Diesel und als Doppelkabine ausgeliefert. Die Neupositionierung als Premiumfahrzeug im Segment geht einher mit einem Facelift, einer Aufwertung des Innenraums und aktuellem Infotainment inklusive Smartphoneeinbindung und Onlinediensten.  >>>mehr

Vorstellung Volvo S90 und V90: Willkommen im Club!

Vorstellung Volvo S90 und V90: Willkommen im Club!

ampnet – 9. Juni 2016. Es geschieht nicht alltäglich. Aber manchmal geht das Design eines Autos einem schon beim ersten Blick ans Herz. Da wird es emotional. Bei Volvo gab es bisher nicht viele solcher Momente. Vielleicht löst bei Oldtimerfreunden die Ikone P 1800 solch ein Gefühl aus. Ich erlebte das erstmals beim viersitzigen V70 Cabriolet am Ende der 90er-Jahre beim ersten Zusammentreffen in Frankfurt auf der IAA. Und nun geschah es wieder beim Volvo V90, dem Kombi zum neuen Spitzenmodell S90.  >>>mehr

Volkswagen bringt Caddy Family

Volkswagen bringt Caddy Family

ampnet – 9. Juni 2016. Volkswagen hat ab sofort den Caddy Family im Angebot. Bei ihm sind die Vordersitzrücklehnen aus robustem Kunstleder und verfügen über Klapptische und Kartentaschen. Hinzukommen viele Verstaumöglichkeiten und eine Rückfahrkamera, Privacy-Verglasung, 16”-Stahlrädern inkl. Radzierblenden, H7-Halogenscheinwerfern, einem in Wagenfarbe lackierten Frontstoßfänger und die serienmäßige Dachreling, ein genarbtes Kühlerschutzgitter mit Chromzierleiste sowie eine Dekorfolie mit dem Schriftzug ,Family‘. Der Einstiegspreis für das Sondermodell beginnt bei 23 050,30 Euro mit dem 1,2l-TSI-Motor und 62 kW / 84 PS. Die Preise für den Caddy Maxi Family mit 1,0l TSI-Motor mit 75 kW / 102 PS beginnen bei 26 903,52 Euro. Alle Motorisierungen des neuen Caddy Family erfüllen die Abgasnorm EU 6.  >>>mehr

Vorstellung Seat Ateca: Eine angenehme Bekanntschaft

Vorstellung Seat Ateca: Eine angenehme Bekanntschaft

ampnet – 9. Juni 2016. Ein bisschen handlicher als der Konzernkollege Tiguan, aber viel spanischer. Der Seat Ateca, das erste SUV der spanischen Volkswagen-Tochter Seat, überrascht niemanden wirklich. Er sieht genauso aus, wie man sich ein Seat-SUV vorstellen würde, gäbe es jetzt den Ateca nicht. Er fühlt sich auch beim Fahren genau wie ein Seat an. Der Ateca passt in die Reihe, nur dass der Fahrer und seine Passagiere ein paar angenehme Zentimeter höher sitzen, der Fahrer sein Auto besser überblicken kann und unter dem 1,60 Meter hohen Dach für alle mehr Raum entsteht.  >>>mehr

Vorstellung Audi S4: Goldene Mitte

Vorstellung Audi S4: Goldene Mitte

ampnet – 8. Juni 2016. Inzwischen hat man es auch in Stuttgart und München begriffen: Die Lücke zwischen herkömmlichen Familienlimousinen und den kompromisslosen Hochleistungs-Modellen der hauseigenen Manufakturen bietet reichlich Platz für eigenständige Modelle. Bei Mercedes-AMG laufen sie unter den 43er-Nummern, bei BMW spricht man von M-Performance-Modellen. Vorbild für beide sind die seit nunmehr 25 Jahren gebauten S-Modelle von Audi - und das vielleicht populärste von ihnen ist der S4, der sich nahtlos zwischen den A4 und das derzeit in Entwicklung befindliche Spitzenmodell RS4 einreiht.  >>>mehr

Vorstellung Ford Ka+: Der Bonsai-Fiesta

Vorstellung Ford Ka+: Der Bonsai-Fiesta

ampnet – 8. Juni 2016. Ford hatte ins Allerheiligste seines Entwicklungszentrums in Köln-Merkenich Journalisten aus ganz Europa geladen, wo Geheimnisse rund um den Nachfolger des Kleinstwagens Ka gelüftet werden sollten. Der trägt den Namen Ka+, fällt auf Anhieb als typischer Vertreter der Ford-Familie ins Auge und soll ab Herbst zu haben sein. Das wäre zwar interessant, doch so richtig vom Hocker reißen würde das kaum jemanden. Ganz anders aber Preisgestaltung sowie Drum und Dran für den Neuen. Sie kann sich wahrhaft sehen lassen: Er ist bereits für wenig Geld zu haben, glänzt dafür mit erstaunlich viel Serienausstattung und einem für Fahrzeuge seiner Außenmaße respektablen Innenraum.  >>>mehr

Hyundai bringt Tucson-Sondermodell Advantage

Hyundai bringt Tucson-Sondermodell Advantage

ampnet – 8. Juni 2016. Hyundai hat das Tucson-Sondermodell Advantage auf den Markt gebracht. Es basiert auf der Ausstattungslinie Trend und bietet dem Kunden viele zusätzliche serienmäßige Ausstattungsdetails. Das Sondermodell ist ab sofort bei den Hyundai Händlern bestellbar, die unverbindliche Preisempfehlung beginnt bei 27 050 Euro fu¨r den Hyundai Tucson Advantage blue 1.6 GDI.  >>>mehr

Nissan bringt Note Black Edition

Nissan bringt Note Black Edition

ampnet – 8. Juni 2016. Nissan hat das Note-Sondermodell „Black Edition“ im Angebot. Der Mini-Van ist in der Ausführung ab sofort ab 17 545 Euro erhältlich. als Black Edition erhältlich. Bei dem Note Black Edition sind die Außenspiegel, die Türgriffe sowie die Einfassungen der Nebelscheinwerfer in schwarzer Klavierlackoptik gehalten zudem fährt es auf schwarzen 16-Zoll-Leichtmetallfelgen vor. Ein schwarzer Dachspoiler, der ebenfalls zum sogenannten „Design & Sport Paket“ gehört, unterstreicht den dynamischen Charakter. Die hinteren Seitenfenster werden von schwarzen B- und C-Säulen eingerahmt. (ampnet/nic)   >>>mehr

Vorstellung Peugeot 2008: Kleiner Großstadt-Cowboy

Vorstellung Peugeot 2008: Kleiner Großstadt-Cowboy

ampnet – 8. Juni 2016. Über Sinn und Zweck von sogenannten City-Geländewagen oder City-SUV lässt sich streiten, unbestritten ist jedoch, dass diese neue automobile Gattung rasant wächst und deshalb in keiner Modellpalette fehlen darf. Der moderne Stadtmensch wühlt sich offensichtlich besonders gern mit Pseudo-Geländewagen durch den Asphalt-Dschungel und hebt sich dank der erhöhten Sitzposition vom Rest der automobilen Masse ab. Bei Peugeot übernimmt der 2008 die Rolle des City-Pfadfinders. Das Erfolgsmodell (bisher wurden weltweit 585 000 Exemplare abgesetzt), rollt jetzt in einer überarbeiteten Version in die zweite Hälfte seiner Produktionszeit.  >>>mehr

Ford GT Race für die X-Box

Ford GT Race für die X-Box

ampnet – 7. Juni 2016. 50 Jahre nach dem historischen Dreifachsieg des GT 40 kehrt Ford mit dem aktuellen GT am 18. Juni zum weltberühmten 24-Stunden-Rennen nach Le Mans zurück. Vorab steht der Rennwagen mit der Startnummer 66 nun als kostenloser Download für das X-Box-One-Konsolenspiel „Forza Motorsport 6“ zur Verfügung. Die notwendigen Download-Informationen für den virtuellen GT Race werden den Spielern als Live-Nachricht direkt übermittelt. Wegen der großen Anzahl, kann dies bis zu sieben Tage dauern.   >>>mehr

Sachsens Polizei fährt Elektro-B-Klasse

Sachsens Polizei fährt Elektro-B-Klasse

ampnet – 7. Juni 2016. Die Polizei Sachsen nimmt 24 Mercedes-Benz B-Klassen Electric Drive in ihre Flotte auf. Die Umrüstung der zwei Dutzend B 250 e zu Sondereinsatz-Fahrzeugen wurde von der Horst Mosolf GmbH aus Kirchheim/Teck vorgenommen. Die polizeispezifische Ausstattung für die B-Klassen Electric Drive umfasst in erster Linie die optische und akustische Sondersignalanlage inklusive rotem Anhalteblitz und Yelp-Signalton. Darüber hinaus eine Digitalfunkanlage sowie diverse Verkehrssicherungsmittel in einem maßgefertigten Ordnungssystem. Dazu kommt die verkehrsblaue Beklebung.  >>>mehr

Nissan baut 50 000sten Leaf in Sunderland

Nissan baut 50 000sten Leaf in Sunderland

ampnet – 7. Juni 2016. Im britischen Werk Sunderland von Nissan ist drei Jahre nach Produktionsstart der 50 000ste Leaf vom Band gelaufen. Das Jubiläumsmodell ist ein silbernes Fahrzeug in der Ausstattungslinie Tekna, das ein Kunde in Frankreich bekommt. (ampnet/nic)  >>>mehr

Mehr Leistung und Komfort im Nissan GT-R

Mehr Leistung und Komfort im Nissan GT-R

ampnet – 7. Juni 2016. Nissan hat den GT-R für den Modelljahrgang 2017 aufgewertet. Performance und Komfort wurden gesteigert. Die leistung beträgt jetzt 419 kW / 570 PS (vorher: 404 kW / 550 PS), das maximale Drehmoment steigt von 632 auf 637 Newtonmeter. Die Kraftübertragung des Sechs-Stufen-Doppelkupplungsgetriebes wurde ebenfalls verbessert. Eine jetzt serienmäßig ab Werk installierte Titan-Sportabgasanlage mit ventilgesteuerter Klappe sorgt bei der entsprechenden Drehzahl für einen kräftigeren Klang. Eine steifere Karosseriestruktur und eine optimierte Aufhängung erhöhen die Stabilität.  >>>mehr

Renault Talisman Grandtour kommt in den Handel

Renault Talisman Grandtour kommt in den Handel

ampnet – 7. Juni 2016. Renault feiert am 11. Juni 2016 die offizielle Markteinführung des Talsiman Grandtour. Der Kombi mit einem Gepäckabteil von 572 Litern und einem maximalen Fassungsvermögen von 1681 Litern wird zu Preisen ab 28 950 Euro in drei Ausstattungsvarianten angeboten. Standard sind unter anderem das Online-Multimediasystem R-Link 2 mit Touchscreen sowie „Multi-Sense“, mit dem sich Fahrerlebnis und Innenraumambiente individuell bestimmen lassen. Die Topversion bietet Allradlenkung und ein adaptives Fahrwerk. (ampnet/jri)  >>>mehr

Im Rückspiegel: Volvo 850 – das „sicherste Auto der Welt“

Im Rückspiegel: Volvo 850 – das „sicherste Auto der Welt“

ampnet – 7. Juni 2016. Mit dem 850 feierte Volvo vor 25 Jahren die Premiere eines neuen Mittelklassemodells mit Frontantrieb und quer eingebautem und bis zu 184 kW/250 PS starken Fünf-Zylinder-Motoren. Zudem gab es später mit dem 850 AWD einen variablen Vierradantrieb mit Viscokupplung als Vorläufer des heutigen elektronisch gesteuerten Allradsystems.  >>>mehr

Geschichte der Alfa Romeo Giulia: Alte Liebe rostet nicht, oder?

Geschichte der Alfa Romeo Giulia: Alte Liebe rostet nicht, oder?

ampnet – 6. Juni 2016. In wenigen Woche steht die neue Giulia von Alfa Romeo bei den Händlern in Deutschland. Mit neuem Konzept, alten Markenwerten und neuer will die Fiat-Tochter mit der Giulia zu alter Stärke durchstarten. Alfa Romeo hat große Zeiten, aber auch spektakuläre Flopps hinter sich, wie unser Rückblick zeigt. Die Giulia soll die Marke wieder in alte Höhen bringen.  >>>mehr

Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell: Starke Platzverhältnisse

Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell: Starke Platzverhältnisse

ampnet – 6. Juni 2016. Sportlicher denn je präsentiert sich das T-Modell der noch immer taufrischen E-Klasse von Mercedes-Benz. Im Rahmen des Tennisturniers Mercedes-Cup in Stuttgart präsentierte Daimler heute die sehnlich erwartete Kombivariante. Das T-Modell macht ein stolzes Drittel der Gesamtproduktion der Baureihe aus - in Europa ist es sogar weit mehr, während der Hecktürer auf den großen Märkten in Asien und Nordamerika kaum eine Rolle spielt.  >>>mehr

Renault bringt Twingo GT

Renault bringt Twingo GT

ampnet – 6. Juni 2016. Renault hat mit dem Twingo GT eine sportliche Spitzenversion für sein City-Car präsentiert. Der kompakte Flitzer verfügt im Heck über einen 80 kW / 110 PS starken Turbobenziner der Energy-Baureihe mit 898 Kubikzentimeter Hubraum. Die Optik des Twingo GT orientiert sich an der Studie Twin’Run, mit der Renault 2013 den Launch des Twingo vorbereitete. Seine Publikumspremiere feiert der kompakte Renner auf dem Goodwood Festival of Speed vom 23. bis 26. Juni. Marktstart in Deutschland ist im Herbst. (ampnet/nic)   >>>mehr

Vorstellung Skoda Octavia 1.0 TSI: Eins, zwei, drei im Sauseschritt…

Vorstellung Skoda Octavia 1.0 TSI: Eins, zwei, drei im Sauseschritt…

ampnet – 6. Juni 2016. Skoda schreibt seine Erfolgsgeschichte Kapitel für Kapitel fort. In den ersten vier Monaten des Jahres verkaufte der Importeur Nummer 1 bereits mehr als 60 000 Fahrzeuge. Nun erhält der Bestseller Octavia eine Überarbeitung. Neben einem aktiven Fahrwerk und einer verbesserten Struktur für Infotainment und Connectivity, erhält die Mittelklasse-Baureihe auch einen neuen Benziner. Der Einliter-TSI mit drei Zylindern leitet 85 kW / 115 PS. In Verbindungmit dem siebenstufigen Doppelkupplungsgetriebe ist der Antrieb mehr als ein Geheimtipp.  >>>mehr

Seite:  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 ...